| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

-- Mücke Motorsport News 01-2008 vom 08. Januar --
SPORTWAGEN/DAYTONA 24

Stefan Mücke sammelt bei Test-Premiere in Daytona Beach neue Erfahrungen

Berlin/Daytona Beach (rol) Mit Vollgas und Topspeed von 300 km/h durchs Oval – Stefan Mücke ist mit „vielen neuen Eindrücken“ von seiner Test-Premiere in Daytona Beach (US-Bundesstaat Florida) in die Heimat zurückgekehrt. Im Daytona Sportwagen-Prototypen des US-Teams SAMAX Motorsport hat der Berliner am vergangenen Wochenende (4. bis 6. Januar) ohne Probleme seine Oval-Prüfung für Amerika absolviert. Dabei fuhr er auf dem Daytona International Speedway, auf dem am 26./27. Januar das berühmte 24-Stunden-Rennen ausgetragen wird, mit dem SAMAX Pontiac Riley Zeiten, mit denen er unter den besten acht Fahrern lag.
„In den Steilwandkurven des Triovals, die bei dem 24-Stunden-Rennen Bestandteil der Strecke sind, sieht man bei Tempo 300 nur noch eine Wand. Aber ich hatte keine Probleme, dort mit Vollgas zu fahren. Das war beeindruckend. Ebenso wie das Auto, das inzwischen das sechste verschiedene seit meinem Einstieg in den Sportwagen-Bereich für mich ist“, berichtet der 26-Jährige. Allerdings hätte sich der Berliner insgesamt noch mehr Testrunden gewünscht. Aufgrund einiger technischer Probleme hatte der Berater des Teams Mücke Motorsport aus Berlin-Altglienicke nicht sehr viel Gelegenheit zum Fahren. „Als ich dann am Sonntag mit neuen Reifen 20 Minuten auf die Strecke konnte, gab es nach zwei Minuten Rote Flaggen. Am Ende blieb mir gerade noch die Zeit für eine schnelle Runde, die war aber sehr gut“, erzählt Stefan Mücke, der im Jahr 2007 in 24 Rennen in fünf verschiedenen Autos am Start war und dabei 13-mal auf dem Podest stand (sieben Siege, viermal Zweiter und zweimal Dritter).

Weitere Infos und Fotos unter: » www.stefan-muecke.de und » www.muecke-motorsport.de

Text Ende.
Beste Grüße von
Roland Hanke
Mücke Motorsport Presse
Mobiltelefon:..... +49-(0)171-476 1181
Fax:.................... +49-(0)30-929 1069
E-Mail:............... Roland-Hanke-Berlin@t-online.de
Aktuelle Fotos: Jens Galkow / Imagesworld.net
Telefon:.............. +49 3546 220530
Fax:.................... +49 3546 220529
Mobiltelefon:..... +49 172 2067143
E-Mail:............... media@jegasoft.de
Internet:............. » www.imagesworld.net


zurück
nach oben

','
',$content); ?>