| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

22.12.2007 - Société Générale gratuliert der deutschen Biathlonhoffnung

Ein Schuss ins Schwarze für Magdalena Neuner: Die dreifache Biathlon-Weltmeisterin sicherte sich jetzt auch den Titel "Sportlerin des Jahres 2007". Magdalena Neuner tritt damit die Nachfolge der beiden Biathletinnen Kati Wilhelm und Uschi Disl an: 2005 wurde Uschi Disl und 2006 Kati Wilhelm zur Sportlerin des Jahres gekürt.

"Wir freuen uns mit Magdalena Neuner, dass ihre überragende Leistung bei der Weltmeisterschaft im Antholzer Tal im vergangenen Februar auch auf diese Weise gewürdigt wird", sagt Peter Bösenberg, Head of Marketing and Distribution Listed Products Germany bei der Société Générale. Nachdem das Derivatehaus in den vergangenen Jahren bereits Uschi Disl gesponsert hatte, unterstützt die Société Générale seit dieser Saison Magdalena Neuner - ein laut Ausrichter der Sportler-Wahl "bodenständiges Jahrhunderttalent". Neben Magdalena Neuner sponsert der Zertifikate-Anbieter noch vier weitere Biathletinnen: Stephanie Müller, Carolin Hennecke, Anne Preußler und die blinde Sportlerin Verena Bentele. "Die Leitfigur unseres Sponsorings ist dabei Magdalena Neuner", ergänzt Bösenberg. "Magdalena Neuner ist eine Ausnahmeathletin. Die Auszeichnung zur Sportlerin des Jahres ist für sie ein toller Bonus."

Damit sich nicht nur Magdalena Neuner über einen Bonus freuen kann, bietet die Société Générale Anlegern begleitend zur Biathlon-Saison besondere Investment-Produkte an - in diesem Monat Plus Bonus-Zertifikate. "Diese Zertifikate eignen sich besonders für Anleger, die für ihren Basiswert mit steigenden Kursen rechnen", erklärt Peter Bösenberg. Bei diesen Zertifikaten erhält der Anleger am Ende der Laufzeit nicht nur eine Rückzahlung in Höhe des Kurses des jeweiligen Basiswertes, sondern hat auch eine Chance auf eine fixe Bonus-Zahlung. Der Anleger profitiert bei den neuen Produkten von Beginn an zu 100 Prozent an möglichen Kurssteigerungen der Aktie. "Der Bonus wird gewährt, wenn eine vorher festgelegte Barriere während der Laufzeit nicht berührt oder unterschritten wird". Die Société Générale bietet momentan 30 Plus Bonus-Zertifikate auf den DJ Euro Stoxx 50, deutsche Standardwerte und Rohöl der Sorten Brent und WTI an. "Wenn die Performance dieser Basiswerte in den kommenden Monaten ähnlich steigt wie die Erfolgskurve von Magdalena Neuner, können die Anleger mit den Plus Bonus-Zertifikaten überproportional von der Wertentwicklung profitieren", fügt Peter Bösenberg hinzu.

Informationen zu den jeweiligen Anlageprodukten zur Biathlon-Saison sind unter » www.sg-biathlon.de zu finden.


Ihre SG-Ansprechpartner für weitere Informationen:

Sebastian Bleser
Peter Bösenberg
Markus Jakubowski
Andreas Kotula

Equity and Index Derivatives

Tel: 49 (069) 71 74 600

sebastian.bleser@sgcib.com

Die Société Générale liefert Ihnen regelmäßig aktuelle Prognosen zu Aktien (Equity Flash), Anleihen (Bond Flash), Edelmetallen und Rohstoffen (Commodity Flash) und Währungen (Currency Flash). Die Flashs führen die Publikation "SG - Aktuell - Meinung & Produkte" fort.

Die Société Générale ist eines der drei größten Derivate-Häuser weltweit und die sechstgrößte Bank in der Eurozone. Ihre Aktivitäten lassen sich in drei Hauptgeschäftsfelder unterteilen: Retail Banking & Financial Services, Asset Management & Private Banking und Corporate & Investment Banking.

Weitere Informationen zur SG in Deutschland unter: » www.sg-zertifikate.de



Haftungsausschluss:

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch die Société Générale beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder die Société Générale noch mit ihr verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen der Société Générale. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>