| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Grid-TV und Simi bieten Sportligen eigene Sender und Spielanalysemöglichkeiten

Grünwald/München, 22. September 2006. Einen Fernsehsender für die eigene Liga ermöglichen Grid-TV und Simi Reality Motion Systems mit dem IPTV-Portal Liga-TV.com, das auf www.Liga-TV.com und www.League-TV.com zu sehen sein wird. Einen entsprechenden Vertrag haben die beiden Hauptplayer für IPTV-Sportsender vorgestern unterschrieben. Vereine, Ligen und Sponsoren können die Sender in ihre Homepage einbauen, die auch auf der Plattform Liga-TV.com übertragen werden. Damit können auch Spiele von kleineren Ligen einem größerem Publikum zugänglich gemacht werden. Außerdem erhalten die Ligen die Bewegungsanalyse-Software MotionTouch, um die Spiele fernsehgerecht aufzubereiten sowie für die Spiel- und Spieleranalyse, und die Software TV-Edit für die individuelle Programmgestaltung ihres Senders. So entsteht für jede Liga und Sportart ein unabhängiger TV-Sender, der nicht nur die Spiele zeigt, sondern auch wertvolle Hintergrundberichterstattung bereitstellen kann.

"Die Spiele von kleineren Ligen sind bisher nicht im Fernsehen zu sehen. Deshalb suchten wir nach einem Weg, um diese Spiele einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, was auch im Interesse der Sponsoren ist", erklären Ingo Wolf, Gründer und Inhaber des IPTV-Anbieters Grid-TV aus Grünwald, und Philipp Ruß, verantwortlich für Liga-TV bei Simi in Unterschleißheim. Darum baut Grid-TV nun gemeinsam mit der Simi Reality Motion Systems GmbH, einem Anbieter von Bewegungsanalyse-Software, ab sofort ein neues Liga-TV-Portal für über 50 Sportarten auf. Somit erhalten Vereine durch ihre jeweilige Liga einen eigenen IPTV-Sender, den sie auch auf ihre Homepage einbauen können. Auf den Seiten der Sponsoren und der Ligen kann der Sender ebenfalls integriert und dadurch die Zahl der Zuschauer erhöht werden.

Die Senderbetreiber erhalten außerdem die Software MotionTouch, um ihre Spiele zu schneiden und eigene sowie fremde Spiele zu analysieren. "Dadurch kann das Training gezielt verbessert und die Leistung der Spieler und der Mannschaft erhöht werden", sagt Philipp Ruß. Mit MotionTouch können die Spiele auch geschnitten werden, um an selbst gewählten Stellen Sponsorenclips einzuspielen oder die schönsten Szenen in Zeitlupe mit Überlagerungen und weiteren Funktionen darzubieten.

Die Vereine können das Videomaterial entweder selbst produzieren oder Produktionsbeihilfe von Grid-TV erhalten. Für die Hintergrundberichterstattung stellt der IPTV-Anbieter sein virtuelles Sportstudio zur Verfügung, in das zum Beispiel die Stars der Liga eingeladen werden können. Mit der Software TV-Edit kann der Senderbetreiber einen eigenen Programmablauf für seinen 24/7-Sender erstellen. Neben dem laufenden Programm ist es auch möglich, die Beiträge im On-Demand-Bereich anzusehen und dort die Funktionen der MotionTouch Software zu nutzen.

Das Portal wird voraussichtlich Ende Oktober an den Start gehen und auf www.Liga-TV.com und auf www.League-TV.com zu sehen sein. "Schon jetzt gibt es viele Anfragen von Ligen und die ersten Verträge sind bereits in Vorbereitung", sagt Wolf. Auch für den internationalen Markt ist das Portal interessant. Lauf Wolf haben schon sehr große internationale Ligen Interesse daran gezeigt. Nach der Bereitstellung des Portals für den deutschen Markt soll der Ausbau zunächst für England und Frankreich und anschließend für die USA folgen.

Zusätzlich zu den verschiedenen Sendern der Ligen wird es auf dem Portal auch einen Spielermarkt geben, auf dem Trainer und Vereine sich einzelne Spieler mit den Analysemöglichkeiten der Simi-Software MotionTouch genauer anschauen können, wenn sie nach neuen Talenten suchen.

Die einzelnen Sender können entweder über die Mitgliederbeiträge der angeschlossenen Vereine oder durch Sponsorengelder finanziert werden. Da durch die Verbreitung der Spiele über IPTV eine wesentlich größere Anzahl an Zuschauern erreicht werden kann als dies bisher möglich war, sind für die Vereine auch höhere Sponsorengelder zu erwarten. Schon jetzt gibt es sehr viele Anfragen. Interessierte Ligen sollten sich bei Simi oder Grid-TV melden.



Über Simi:
Die Simi Reality Motion Systems GmbH bietet eine breite Palette an Software und Hardware für Anwendungen in den Bereichen Sportwissenschaft, Sportunterricht und Training, Medizin, Industrie, Entertainment und Verhaltenswissenschaften. Dies beinhaltet Software und schlüsselfertige Komplettlösungen zur Bewegungserfassung (Motion Capture) und Verhaltensanalyse, zur automatischen Objektverfolgung, als Hilfsmittel und Feedback beim Training und für die wissenschaftliche Analyse und Ausbildung. Die Simi bietet mit ihrer langjährigen Erfahrung innovative Systeme für viele Bereiche.



Über Grid-TV:
Die Kernkompetenz von Grid-TV (ehemals ArtVoice-Gruppe) liegt im internationalen Aufbau von IPTV-Sendenetzen und in der Entwicklung tragfähiger Betriebsmodelle mit guten Refinanzierungsmöglichkeiten. Als Patentinhaber für die Abwicklung laufender Programme über IP-basierte Medien vergibt das Unternehmen internationale Sendelizenzen, ermöglicht die Nutzung von internationalen Sendenetzen und vertreibt Sendeplanungs-Software sowie
Bewegtbild- und Sendelizenzen. Das Unternehmen betreibt dabei das deutsche IPTV-Sendezentrum IPOC (International Playout Center). Von dieser Steuerzentrale aus ist es möglich, bis zu 10.000 IPTV-Stationen parallel zu kontrollieren. Die von Grid-TV entwickelten Technologien FileLoadBalancing neuronal net, TV-Edit und TV-Serve erlauben auf Basis der gängigen Internet-Streaming-Software ein einzigartiges zielgruppenspezifisches globales Fernsehen über alle Kommunikationskanäle: Satellit, Terrestrisch, Kabel, UMTS, GPRS und natürlich das Internet.

__________________________________________________________________________
Weitere Informationen:
Grid-TV Deutschland GmbH, Ingo Wolf, Bavariafilmplatz 3, 82031 Grünwald,
Tel.: 089-744 88 88-0, Fax: 089-744 88 88-99, E-Mail: ingo.wolf@grid-tv.com,
Internet: www.grid-tv.com

SIMI Reality Motion Systems GmbH, Philipp Ruß, Max-Planck-Str. 11, 85716 Unterschleißheim,
Tel.: 089-321459-0, Fax: 089-321459-16 , Mail: philipp@simi.com, Internet: www.simi.com

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH, Andrea Finkel, Karolinenstr. 21, 86150 Augsburg,
Tel.: 0821 - 343 00 15, Fax: 0821 - 343 00 77, E-Mail: a.finkel@konzept-pr.de, Internet: www.konzept-pr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>