| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

unterstützt jetzt auch CAD-Lösung Maya 8

NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von
Grafik- und Medienprozessoren, stellt die neue Beta-Version seiner Rendering-Software Gelato 2.1 vor. Sie unterstützt ab sofort auch die CAD-Lösung Maya 8 von Autodesk und bietet zahlreiche neue Features wie Texture Baking, verbessertes Raytracing und realistischere Beleuchtungs-Effekte.


Mit der neuen Rendering-Software Gelato 2.1 Beta präsentiert NVIDIA eine neue GPU-basierte Rendering-Software zur Erstellung qualitativ hochwertiger, computergenerierter Bilder. Die Software wurde ursprünglich für das Rendering bei Film und Fernsehen entwickelt und eignet sich ideal für 3D-Anwendungen, die ebenfalls professionelles Rendering benötigen, etwa für Spiele-Entwicklung, CAD, Industrie-Design und Architektur. Gelato 2.1 wird zudem jetzt auch mit Plug-Ins für die Autodesk-CAD-Lösungen Maya und 3ds Max ausgeliefert.


NVIDIA präsentiert die neue Software erstmals auf der Grafikmesse Siggraph vom 1. bis 3. August in Boston, USA, auf dem Stand 1017. Die neuen Features von Gelato 2.1 auf einen Blick:

* Einfacheres Texture Baking und voller Support von Maya-Bake-Lösungen

* 30 Prozent schnelleres Raytracing im Vergleich zum Vorgänger Gelato 2.0 dank geringerer Speicher-Auslastung für komplexe Polygon-Gitter

* Besseres Stereo-Rendering mit neuer unsymmetrischer Sichtpyramide (Off-Axis Projection) nebst verbessertem Anaglyph-Display (rot/blau) im Image-Viewer

* Das modifizierte Mango-Plug-In unterstützt Maya 8, 64-Bit Maya, weitere Maya-Shader-Nodes und volumetrische Effekte von Spotlight Cones, Texture Bake Sets und von dem Rendering von Komponenten

* Windows-64-Bit-Support für Gelato Pro-Rendering-Software

* NVIDIAs Sorbetto-Technologie erlaubt jetzt auch die interaktive Anpassung von Kamera-Parametern wie Bildtiefe und Stereo-Kontrolle und unterstützt dynamische Schatten.


Darüber hinaus bietet NVIDIA Anwendern auf seiner Gelato Zone-Website
(» www.nvidia.de/gelato) Informationen, Support sowie Tipps und Tricks rund um die neue Rendering-Software.


Aktuell unterstützen Gelato 2.1 und Gelato Pro Windows XP- und Linux-Betriebssysteme. Die Software läuft auf NVIDIAs GeForce 5200-Grafikprozessoren oder höher und auf allen Quadro FX-Lösungen des Unternehmens. Gelato Pro ist nur für Quadro FX-basierende Mainboards zertifiziert und wird ausschließlich von ihnen unterstützt.


Gelato 2.1 befindet sich derzeit im Beta-Testing und ist voraussichtlich im Herbst 2006 verfügbar. Die Basis-Version von Gelato 2.1 wird kostenlos erhältlich sein. Die Pro-Version ist kostenpflichtig.


Anwender können Gelato-Software unter » www.nvidia.de/gelato downloaden. Gelato Pro kostet 1.500 US-Dollar und ist direkt bei NVIDIA oder lokalen Resellern erhältlich.


Nähere Informationen zum Gelato 2.1 Beta-Programm gibt es unter » gelatoinfo@nvidia.com.


Diese Presseinformation sowie folgende Demo-Bilder können auch unter » www.pr-com.de abgerufen werden.

Foggy-barrels.jpg:
Rendering-Software-Szene mit Volume Light, einem neuen Feature von Gelato 2.1. (Quelle: NVIDIA)

Ambocc.5.jpg:
Rendering-Software-Szene, die Ambient Occlusion zeigt. (Quelle: NVIDIA)

Gremlin.jpg:
Rendering-Software-Szene mit Gelato 2.1. (Quelle: NVIDIA)

Martin-dof.jpg:
Gelato-Rendering-Software-Szene mit Depth-of-Field-Effekt. (Quelle: Jared Martin, Canberra, Australien)


Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter » www.nvidia.de.


Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
» jneuschafer@nvidia.com
» www.nvidia.de


PR-COM GmbH
Susanna Tatar
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
» susanna.tatar@pr-com.de
» www.pr-com.de


(2006-08-01)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>