| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Auf Online-Manuskriptverwaltung Editorial Manager

„EM Data Bridge“ von Aries baut umstiegswilligen Verlagen wissenschaftlicher Zeitschriften eine „Migrationsbrücke“ zur bewährten Editorial Manager-Lösung.

Nachdem der Markt für Online-Manuskriptverwaltungs- und Peer Review-Lösungen ein bestimmtes Reifestadium erreicht hat, werden von den Redaktionen wissenschaftlicher Zeitschriften zunehmend höhere Anforderungen an Service und Funktionalität der von ihnen genutzten Systeme gestellt. Dieses Mehr an Unterstützung benötigen sie, um ihren Autoren, Gutachtern und Redakteuren immer bessere Hilfsmittel an die Hand geben zu können. Doch die fehlende Datenportierbarkeit machte es bislang ausgesprochen schwer, von einem unzulänglichen System zu einem anderen zu wechseln. Der Grund: Die umstiegswillige Zeitschriftenredaktion musste befürchten, danach nicht mehr auf historische Daten zugreifen zu können, die auf dem alten System gespeichert waren. Abhilfe schafft jetzt ein neues, als „EM Data Bridge“ bezeichnetes Tool von Aries Systems. Das Migrationstool wird mit der neuen Version 5.0 der Online-Manuskriptver­waltungslösung Editorial Manager ausgeliefert.


Die „EM Data Bridge“ bietet gemäß Angaben eine komfortable, voll integrierte und kosteneffektive Lösung, mit der sich historische manuskript- und personenbezogene Daten aus den ursprünglich vorhandenen Online- oder Desktop-basierten Manuskriptverwaltungssystemen importieren lassen. Folglich können akademische Zeitschriften, die mit ihrem aktuellen Peer Review-System nicht mehr zufrieden sind, problemlos auf die Editorial Manager-Lösung umsteigen, ohne dabei Gefahr zu laufen, wertvolle historische Daten zu verlieren.
EM Data Bridge umfasst zeitschriftenspezifisch anpassbare Felder, Importroutinen, Migrationsprotokolle und leistungsfähige Suchfunktionen. Die neue Ergänzung wird über den Kundendienst von Aries bereitgestellt. Jennifer Fleet, Leiterin, Customer Service bei Aries, kommentiert: „Wir haben bereits Rückmeldungen von etlichen Zeitschriften erhalten, die sich sehr positiv über den raschen Datenimport und die bequeme Suche nach und den Zugriff auf die Daten geäußert haben.“
Zeitschriften wissenschaftlicher Verlage, welche die EM Data Bridge testen und ihre historischen Daten in einem Editorial Manager-System anschauen möchten, können dies tun, indem sie Musterdaten an den Aries Customer Service schicken. Diese Testdaten werden dort in das Editorial Manager-System geladen und können danach von den jeweiligen Zeitschriftenredaktionen begutachtet werden.


Editorial Manager im Kurzüberblick
Die online-basierte Manuskripteinreichungs- und Peer Review-Lösung Editorial Manager ist derzeit bei weltweit über 1.850 Fachzeitschriften im Einsatz. Sie ermöglicht Verlagen und Herausgebergesellschaften über das Internet die Verwaltung und Abwicklung des vollständigen Workflows, der im Rahmen des Einreichungs- und Gutachterprozesses bis zur Produktion wissenschaftlicher Fachzeitschriften anfällt.


Unternehmensprofil
Aries GmbH & Co.KG
(» www.edmgr.de) ist ein Anbieter von umfassenden internet-basierten Services für Dokument- und Informationsverwaltung sowie E-Commerce für wissenschaftliche Fachverlage. Diese werden auf Basis der Aries-Lösungen Editorial Manager (Online-Einreichungs- und Peer Review-System), Preprint Manager (Online-Publishing und Druckvorstufenunterstützung), DocuRights (E-Commerce-System) und KnowledgeFinder (intelligente Suchmaschine für Referenzdatenbanken) bereitgestellt. Aries GmbH & Co.KG ist eine hundertprozentige Tochter der 1986 gegründeten Aries Systems Corporation mit Hauptsitz in North Andover (USA).


Zum Anbieter:
Aries GmbH & Co. KG
Hauptstraße 47, 40764 Langenfeld
Tel. 0 21 73 – 2 70 18 70
Fax. 0 21 73 – 2 70 18 98
E-Mail. » rnottebaum@edmgr.de
Web. » www.edmgr.de
Roswitha Nottebaum
Tel. 0 21 73 – 2 70 18 70


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Manfred Schumacher PR
Mainzer Straße 7, 55278 Mommenheim
Tel.: 0 61 38-94 19 95
Fax: 0 61 38-94 19 96
E-Mail: » M.Schumacher@mschpr.de
Web. » www.mschpr.de
Dr. Manfred Schumacher
Tel. 0 61 38 - 94 19 95


Bei Veröffentlichung senden Sie uns bitte ein Belegexemplar zu. Vielen Dank.

(2006-08-03)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>