| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Software von Fa. TaylorCom

Die Lager 3000 Software

(Foto: TaylorCom)

Kassensoftware & Warenwirtschaft Lager 3000: Geschwindigkeit ist keine Hexerei

Schneller Feierabend machen, mehr Geld verdienen: Eine perfekte Organisation ist der Schlüssel zum Erfolg jeder Firma. Lager 3000 bietet sich ganz in diesem Sinn als passendes Warenwirtschaftssystem für Unternehmer aller Art an. Kunden schätzen die einfache Bedienung und die kostenfreien Updates.

TaylorCom ist in der Branche bereits seit Jahren als Spezialist für Lagersoftware, Warenwirtschaft und Kassensoftware bekannt. Kernstück der selbstgeschneiderten Produkte ist das Programm Lager 3000 & QuickKasse, das mit allen Windows-Versionen bestens zusammenarbeitet und besonders einfach zu bedienen ist. Der gebürtige Schotte Mike Taylor ist stolz auf das positive Feedback seiner Kunden: "Wir arbeiten seit 1996 an unserer Software. Unser Slogan heißt: Installieren und sofort loslegen. Warenwirtschaft muss nicht kompliziert sein."

Lager 3000 präsentiert sich als netzwerkfähiges Warenwirtschaftssystem mit den folgenden Kernfunktionen:

- mit Bestellwesen
- mit Lagerverwaltung
- mit Kundenverwaltung
- mit Lieferantenverwaltung
- mit Artikelverwaltung
- mit Datenimport aus ASCII-Dateien und Excel

Kompakte Datenbank für alle Informationen
Lager 3000 verwaltet die Namen, Adressen und Kontaktdaten passend zu den Kunden und Lieferanten in einer kompakten Datenbank. Per Tastendruck lassen sich diese Informationen jederzeit wieder abrufen, ergänzen und verwenden - etwa für das Schreiben von Rechnungen oder Lieferscheinen. Wichtig in jedem Unternehmen ist die Artikel- und damit kombiniert auch die Lagerverwaltung. Diese Datenbank erfasst jede Ware, die im Unternehmen eingekauft, gefertigt und am Ende auch wieder verkauft wird.

Die Lagerverwaltung stellt fortlaufend fest, wie es um den eigenen Warenbestand bestellt ist. So fallen Engpässe sofort auf, die sich dann über Nachbestellungen schnell wieder auffrischen lassen. Gavin Taylor: "Die Lagerhaltung ist teuer, das merken immer mehr Unternehmen. Aus diesem Grund ist eine rechnergesteuerte Lagerverwaltung unverzichtbar. Sie erlaubt die permanente Kontrolle über den Bestand und beschleunigt die Arbeit im Unternehmen enorm. Da Zeit Geld ist, ist eine gute Lagerverwaltung stets ein wertvoller Umsatzmultiplikator."

Natürlich kümmert sich Lager 3000 auch um das Finanzwesen. Es schreibt Rechnungen, gibt Bestellungen auf, archiviert Warenausgänge und sammelt Belege. So fasst die Software alle organisatorischen Vorgänge zusammen und vermeidet, dass der Unternehmer mehrere verschiedene Programme einsetzen muss, die gar keine gemeinsame Schnittstelle aufweisen. Gavin Taylor: "Alle Funktionen unter einem Dach. Das ist der Schlüssel zum Erfolg einer guten Warenwirtschaft."

Weitere Informationen im Überblick
- Kundenkartenanbindung über QuickKasse möglich
- Bilderimport für die Artikeldatenbank
- Export aller Daten nach Excel, PDF, XML, Datev u.m.
- Kundenkommunikation auch per E-Mail und SMS
- Ausgabe von Serienbriefen
- Artikeldatenbank mit Preisgruppen und Rabattsätzen
- Direktmarketing per E-Mail möglich
- Import von Lieferantenkatalogen
- Import von eBay-Afterbuy-Datenblättern
- Eigene History für jeden Lieferanten
- Lagerverwaltung mit Angabe der Lagerorte
- Inventurlisten mit Hilfe eines Mobilscanners möglich
- Stücklistenverwaltung mit Untermengen passend zu einem Artikel
- Ausgabe umfassender Berichte, etwa mit Kaufzeiten-Analyse der Kunden
- Umfangreiche Statistiken zu Kunden, Lieferanten und Umsatz

Lager 3000 und Kassensoftware QuickKasse als Team
Die Software ist vielseitig erweiterbar. So ist es möglich, Barcode-Scanner, Bon-Drucker oder ein Kassendisplay an den Computer anzuschließen und sie über die Software QuickKasse anzusteuern. Im Internet steht eine kostenlose 30-Tage-Testversion von Lager 3000 & Auftrag & Quickkasse (30 MB) zum Download zur Verfügung. So kann jeder interessierte Anwender gleich auf dem Firmenrechner ausprobieren, ob die Software den eigenen Anforderungen gerecht wird. Die WinLager-3000-Lizenz für einen Benutzer kostet 252 Euro (plus MwSt.), im Verbund mit den Modulen Auftrag und QuickKasse 499 Euro. Das Modul Auftrag kann für 129 Euro hinzugekauft werden. Folgekosten kommen nicht auf den Kunden zu; alle zukünftigen Updates lassen sich völlig kostenlos aus dem Internet herunterladen und installieren. (2006-06-15)

Infos zum Anbieter:
TaylorCom der Spezialist für Lagersoftware, Warenwirtschaft und Kassensoftware
Das bedeutet für Sie, dass Sie auch als ungeübter
Anwender die Bedienung der Software nach sehr
kurzer Zeit erlernen.
Dank der großen Anzahl an Installationen (über 4.500) und Integrationen ist und bleibt LAGER 3000 (Wawi) & Quickkasse investitions- und zukunftssicher.

Peripherie:
Barcodescanner, Mobile Datenerfassung, Etiketten, Display, Bondrucker und Kassenschublade. Individuelle Softwareprogrammierung Lagerverwaltung Lagerprogramm Lagerverwaltungssoftware PC-Kasse Kassen Kassenprogramm PC Kassen Kasse Faktura Barcode Dymo Afterbuy

Homepage: » www.winlager.de

Kontakt:
TaylorCom Softwareentwicklung Ltd., Frank Nietmann
Hummelweg 6, 32549 Bad Oeynhausen, Deutschland
Tel. 05731-9815-480
Mail: » taylor@winlager.de

Text zum kostenlosen Abdruck freigegeben


zurück
nach oben

','
',$content); ?>