| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Sicherheit für Citrix-Plattformen / Veranstaltung am 27. September in Hamburg.


Luxemburg / Hamburg, 04. September 2006 – Eine schlanke und wirtschaftliche IT – das ist das Ziel vieler Unternehmen, für die Computer das wichtigste Arbeitsmittel sind. Das Hamburger Systemhaus „IT works!„ setzt dafür unter anderem auf die Lösungen von Citrix und stellt sie Interessenten am 27. September in einem eintägigen Seminar (Ort: InterContinental Hamburg, Fontenay 10) vor. Den Sicherheits-Part übernimmt der Partner SecureWave. Marc Oesch, Sales Consultant, thematisiert die Probleme mit schädlichen Anwendungen wie Malware oder Spyware sowie eine Möglichkeit zum proaktiven Schutz. Damit wird der reguläre Betrieb vor unliebsamen Überraschungen abgeschirmt und interne Daten gelangen nicht in fremde Hände.

Die Software Sanctuary von SecureWave baut auf das Prinzip der weißen Liste, um die Ausführung von unerwünschten Anwendungen – wie Spyware, Spiele, unlizenzierte Anwendungen, Würmer, Viren und Filesharing Software – auf dem Desktop, Server oder Terminal Server zu unterbinden. Der Administrator kann die Liste der freigegebenen Anwendungen sehr einfach pflegen und so implizit die Ausführung aller anderen im Unternehmenssystem sperren. Anstatt kategorisch ganze Programmgruppen zu blockieren und so die Produktivität zu beeinträchtigen, setzt der Anwender von SecureWave die Ressourcen dem tatsächlichen Betriebsbedarf entsprechend granular ein.

Sanctuary für Citrix Access Gateway erweitert die grundsätzlichen Funktionalitäten des Citrix Access Gateway durch die Bereitstellung zusätzlicher Sicherheitsmechanismen und versetzt Unternehmen in die Lage, sowohl Geräte als auch Programme auf Rechner, Laptops oder Servern zu überwachen. Das erhöht den Schutz des Gesamtsystems und die Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Reduzierung der Wartungs- und Betriebskosten (TCO).

Roger Wagner, VP Sales bei SecureWave: „Durch die Kombination der sicheren Zugangsfunktionen von Citrix und SecureWave kann der Kunde die Zugriffe auf Programme, Desktop und Server besser managen und überwachen. Zusammen bieten unsere Lösungen ein sicheres Umfeld für den dedizierten Einsatz der Unternehmens-Software.„

Der gemeinsame Workshop mit dem langjährigen und erfahrenen Partner „IT works!„ wird die Lösung den Interessenten näher bringen. Weitere Informationen – wie Programm und Anfahrt sowie Anmeldung – im Internet
unter: » www.itworkshh.de.


Über SecureWave:
SecureWave ist ein führender Anbieter einer neuen Generation von Endpoint Sicherheitslösungen für den zentralen Schutz von Desktops, Laptops, Servern und Terminals. Die Sanctuary Produktreihe wird weltweit bei mehr als 1.000 Unternehmen – davon ca. 400 im deutschsprachigen Raum – aus der Finanzwelt, Produktion sowie dem Gesundheitswesen, bei öffentlichen Einrichtungen und im Militärwesen eingesetzt. Zum Kundenkreis gehören unter anderem die BVG, CSC/Anglian Water Services, MTU Aero Engines, Commerzbank und Norwich Union.
SecureWave hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und betreut den globalen Kundenstamm über Niederlassungen in Großbritannien, Washington D.C. und Research Triangle Park, N.C. Außerdem steht ein internationales Partner-Netzwerk von Resellern und Service Providern zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +352 (265) 364 -11 oder im Internet unter » www.securewave.com.


Presse-Kontakte:
SecureWave, Keren Cheryl Zaadnoordijk,
Tel.: +352 (265) 364 - 261,
Fax: +352.265364-12,
» kerenz@securewave.com

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations,
Tel.: +49 (89) 123 97 391,
Fax: +49 (89) 123 93 913,
» securewave@weissenbach-pr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>