| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neue Version jetzt erhältlich

Das Konstanzer Software- und Beratungshaus in-integrierte informationssysteme GmbH (kurz: in-GmbH) bringt die neueste Version der Software sphinx open auf den Markt.

Mit dem Release sphinx open 8.0 Java Edition hat die in-GmbH die Visualisierungsanwendung in vielen Bereichen überarbeitet und ergänzt. Der anpassbare Editor für grafisches Engineering sowie die hochflexible Grafik Engine wurden optimiert und erweitert. sphinx open Java Edition V 8.0 ist nun in der Lage, TrueType Fonts zu importieren. Damit ist es möglich, Texte unabhängig vom Betriebssystem gleich darzustellen und exakt zu positionieren. Ebenfalls neu verfügbar für Eingabeinteraktionen sind User Controls (frei definierbare Eingabeelemente), die etwa für die Darstellung von Drehreglern, Schaltern und Schiebereglern genutzt werden können.

Mit einem neuen Dynamikattribut, das die zustands- Umschaltung von verschiedenen Symboldarstellungen erlaubt, lassen sich zum Beispiel Warnsymbole in umfangreichen Visualisierungen effizient realisieren.

Die neue Option der Farbverläufe bei Objekten ermöglicht besonders ansprechende und plastische Darstellungen. Die Verwendung von ‚BMP’-Bildern in voller Farbtiefe wird nun ebenfalls unterstützt.

Die Bedienung des Editors wurde in der neuen Version weiter verbessert. Neben einer optimierten Performance bei der Bearbeitung umfangreicher Darstellungen bietet sphinx open Java Edition V 8.0 ein mehrstufiges Undo, ein flüssiges Verschieben bei Drag & Drop sowie die Möglichkeit der Hyperlinkeingabe, was die Realisierung eines grafischen Drilldown wesentlich vereinfacht.



sphinx open auf Windows CE

Die neue Version von sphinx open trägt der Entwicklung Rechnung, dass für den mobilen Einsatz oder auch bei Embedded Systemen verstärkt Windows CE zum Einsatz kommt. Mit der sphinx open Version 8.0 bietet die in-GmbH deshalb die bewährte Grafik-Engine (API) nun auch für Windows CE an. Damit ist es möglich, Visualisierungen mit dem sphinx open Editor zu gestalten und diese neben den bekannten Zielsystemen wie LINUX oder Windows XP auch auf Windows CE zu nutzen. Über die sphinx open API Windows CE Edition können nun flexible und hochwertige Grafiken in PDA-Anwendungen oder integrierten Systemen genutzt werden.



sphinx open – die webbasierte Grafik Lösung

sphinx open ist ein flexibel einsetzbares Produkt für anspruchsvolle Aufgaben im Bereich Real-Time Visualisierung und grafisches Engineering - auch über das Web. Damit ist es nun möglich, komplexe Visualisierungsanwendungen in kurzer Zeit zu realisieren. Mit sphinx open stehen Komponenten für hochwertige Visualisierung und grafisches Engineering zur Verfügung. Die leistungsfähige Real-Time Grafik Engine ist über offene Schnittstellen sehr leicht in Lösungen integrierbar. Der Grafik-Editor ist anpassbar und verfügt neben umfangreichen Bibliotheken auch über die Möglichkeit, eigene Symbole zu entwerfen. Als OEM-Produkt lässt sich sphinx open in beliebige Anwendungen integrieren, wobei das Look & Feel vollständig auf die Lösung abgestimmt werden kann.

sphinx open ist ein Werkzeug für alle Visualisierungsaufgaben mit dynamischer Aktualisierung. Dies gilt insbesondere für grafisches Monitoring in Verbindung mit stark verteilten – webbasierten – Lösungen. Ob als SVG Browser, Thin-Client oder Rich-Client, ob unter LINUX, Windows oder Windows CE: Damit lassen sich - bisher unerreichte - Anwendungsbereiche professionell erschließen. In vielen Aufgabenbereichen hat sich sphinx open bereits über Jahre erfolgreich bewährt.



Neuerungen finden sich auch in der neuen Version von sphinx EMP

Alle Optimierungen an der neuen Version fließen auch in die Weiterentwicklung von sphinx EMP ein – das Tool für die Visualisierung des Real-Time-Enterprise. Die neue Version 8.0 wird ebenfalls ab Mai 2006 zur Verfügung stehen. sphinx EMP, das Enterprise Monitoring Portal der in-GmbH, schafft für Manager und Entscheider den transparenten und grafischen Zugriff auf wichtige Unternehmensdaten. Das System eignet sich für das Real-Time-Monitoring von Systemen, Anlagen und Prozessen. Daten werden aufgrund von Ereignissen oder zyklischen Abfragen analysiert, grafisch aufbereitet und in „Echtzeit„ zur Verfügung gestellt. Dabei können vorhandenen Datenquellen verwendet werden. Der Anwender erhält berechtigungsgesteuert individuelle, grafisch aufbereitete Sichten auf Daten und Zustände. Beim Business Process Monitoring werden die realen Werte direkt mit definierten Zielvorgaben verglichen – und unterstützen so das Management – zum Beispiel über Performance-Tracking bei wichtigen Entscheidungen. Beim Monitoring von entfernten Systemen und Anlagen werden Abweichungen deutlich signalisiert und ermöglichen damit zeitnahe und zielgerichtete Maßnahmen. sphinx EMP ist die ideale Lösung für alle Anwendungen, bei denen örtlich verteilte Vorgänge oder Systeme überwacht werden müssen.

Es ist ein Werkzeug, das komplexe Zusammenhänge transparent über das Web einfach zugänglich macht. Durch Visualisierung und Drill-Down vom Groben ins Feine hilft sphinx EMP bei Entscheidungen, Maßnahmen und der Identifizierung weiterer Optimierungspotenziale im Unternehmen.





Von der Vision zur Visualisierung: Die sphinx Product-Line

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Visuelle Information wird sehr viel schneller aufgenommen. Visualisierungssysteme unterstützen Entscheider dabei, die Fülle von Informationen so aufzubereiten, dass auch komplexe Vorgänge einfach und effektiv überwacht und gesteuert werden können. Vor diesem Hintergrund entwickelte die in-GmbH die sphinx Product-Line - mit sphinx open, dem flexiblen Visualisierungswerkzeug und sphinx EMP, das die Grundlagen für das Realtime-Enterprise schafft.

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist sphinx open in tausenden von Anwendungen im Einsatz. Vollständig in eine Applikation integriert, übernimmt es die wichtige Visualisierung von Datenströmen in Echtzeit. Möglich wird dies durch die Hinterlegung grafischer Elemente und deren Kombination mit Realtime-Daten.

Um komplexe Systeme und Prozesse über das Internet oder ein Intranet visuell online zu überwachen, müssen zwei Bedingungen erfüllt werden: Die grafische Darstellung muss sehr schnell und in der Lage sein, Statusangaben unmittelbar in grafische Informationen umzuwandeln - beispielsweise muss sie bei einer Störung das entsprechende Symbol rot anzeigen. Darüber hinaus sollten sich die Grafiken einfach erstellen lassen, das System muss bestehende Grafiken einbinden können und sich selbst in bestehende Umgebungen einfügen. Und die fertigen Anwendungen sollten auf jedem PC laufen, der über einen Browser verfügt und an das LAN oder Internet angeschlossen ist. Eine prozessorientierte Vorgehensweise in Unternehmen bringt neue Herausforderungen mit sich: Die Notwendigkeit, den Gesamtprozess zu überwachen und zu verwalten. Ideal dafür geeignet sind Visualisierungssysteme, die die gesamte Prozesskette grafisch darstellen.





in-integrierte informationssysteme GmbH

Seit 1989 ist die in-integrierte informationssysteme GmbH (in-GmbH) als unabhängiges Software- und Beratungshaus am Markt aktiv. Im Stammsitz in Konstanz und der Niederlassung Stuttgart(Böblingen) beschäftigt das Unternehmen rund 60 Mitarbeiter.
Der Kundenstamm der in-GmbH erstreckt sich vom mittelständischen Unternehmen bis zum Großkonzern. Unter anderen vertrauen Unternehmen wie die DaimlerChrysler AG, die Audi AG, die Siemens AG oder die ALTANA Pharma AG der Fachkompetenz der in-GmbH.

Produkte und Services

Das Leistungsspektrum des Unternehmens teilt sich in die Produktlinien sphinx Product-Line und weblet Product-Line sowie in ein durchgängiges Service-Portfolio von der Prozessoptimierung in Unternehmen bis zur fertigen IT-Lösung. Die sphinx Product-Line ist als Visualisierungs-Lösung seit über 15 Jahren erfolgreich auf dem Markt. Seitdem wird sie kontinuierlich weiterentwickelt. Nach dem Prinzip „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte„ unterstützt sie die Visualisierung von Systemen und Prozessen in Unternehmen. Plattformunabhängig und webbasiert erlaubt die sphinx Product-Line auch auf Standard-Browsern die Visualisierung komplexer Vorgänge in Echtzeit. Anwendungsbereiche sind zum Beispiel webbasierte Managementleitstände, die grafische Überwachung von Prozessen oder das Real-Time Business-Prozess-Monitoring. Die weblet Product-Line ist ein modulares Baukastensystem für prozessunterstützende Portale – so genannte „Fachportale„. Sie bietet hierzu Module um Fachprozesse in Unternehmen optimal zu unterstützen. Der Vorteil ist dabei ein geringer Administrationsaufwand durch die zentrale Verwaltung rollenbasierter Nutzungsrechte.
Einsatzgebiete sind zum Beispiel die Optimierung der weltweiten Zusammenarbeit von Unternehmen bei der Entwicklung und Fertigung von Produkten. (2006-06-16)

+++++++

Website in-GmbH: » http://www.in-gmbh.de

++++++

Foto Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-GmbH, und das Firmenlogo der in-GmbH zum Download (300 dpi) im Pressebereich der Unternehmens-Site auf: » http://www.in-gmbh.de/de/New/Meldungen/index.html
+++++++





Ansprechpartner:

Frau Silke Heiligenmann,
in-integrierte informationssysteme GmbH,
Am Seerhein 8, D-78467 Konstanz,
Tel: +49 (0)75 31/81 45-20,
Fax: +49 (0)75 31/81 45-81,
E-Mail: » Silke.Heiligenmann@in-gmbh.de
Website der in-GmbH: » http://www.in-gmbh.de



PR-Agentur:
Holger Hagenlocher, Agentur für Marketing & PR,
Mergelweg 4, D-73760 Ostfildern,
Tel: +49-(0)711 – 34 55 99 57,
Fax: +49-(0)711 – 34 55 99 59,
E-Mail: » in-gmbh@hagenlocher-pr.de,
» http://www.hagenlocher-pr.de


Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten


zurück
nach oben

','
',$content); ?>