| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

EMC Documentum Page Builder vereinfacht Erstellung und Management von Unternehmens-Webseite.

Mit dem EMC Documentum Page Builder kündigt EMC eine neue Web Content Management (WCM) Software an. Das ab dem vierten Quartal 2006 verfügbare Programm vereinfacht die Erstellung, Verwaltung und Veröffentlichung von Unternehmens-Webseiten. So kann jeder Anwender ohne technische Vorkenntnisse Internetseiten einrichten und deren Layout, Inhalte und Funktionalität ohne Hilfe aus der IT-Abteilung bestimmen und kontrollieren. Unternehmen erzielen so niedrigere Entwicklungskosten und eine direktere Kundenansprache via Internet.

„Ein wichtiges Ziel von Web Content Management ist die einfache Nutzung der Lösungen für Nicht-Techniker, die zunehmend mit der Verwaltung von Web-Inhalten zu tun haben„, erläutert Melissa Webster, Program Director for Content Technologies & Digital Media bei IDC. „Die Funktionen, die EMC jetzt mit der neuen Lösung anbietet, ermöglichen auch technikfremden Mitarbeitern die Teilnahme am Web-Publishing-Prozess auf der Basis einer bewährten und skalierbaren ECM-Plattform.„

Neue Funktionen für einfache Gestaltung und Integration
Im Vergleich mit traditionellen WCM-Technologien verfügt Page Builder über eine Reihe von Neuerungen, die die Erstellung und Verwaltung von Webseiten vereinfachen. So bietet die neue Software eine grafische Benutzeroberfläche, die den Anwender bei Gestaltung und Aufbau der Seiten unterstützt. Statische und dynamische Komponenten wie Kopf- und Fußzeilen oder Navigationsleisten lassen sich immer wieder verwenden, so dass ganze Seiten schnell zusammengestellt werden können. Mit Hilfe spezieller Site-Ansichten und Editierfunktionen werden Inhalte schneller gefunden. Page Builder unterstützt außerdem Vorlagen für Macromedia Dreamweaver und erleichtert so den Datenaustausch zwischen den Programmen. XML-Support für das Layout und den Inhalt ermöglichen die Tabellenprüfung, eine effiziente Syntaxanalyse und -verarbeitung sowie die Wiedergabe in verschiedenen Auszeichnungssprachen.

Documentum Page Builder ist in die EMC Documentum Enterprise Content Management (ECM)-Plattform integrierbar. Durch diese einheitliche Architektur und optimierte Web-basierte Kommunikation senken Unternehmen Kosten und setzen neue Geschäftsinitiativen schneller um. Mit Page Builder kann auf sämtliche Content-, Prozess- und Archivdienste zugegriffen werden. Dazu zählen Multimedia Services für die Verwaltung und Bearbeitung von Bildmaterial oder das Business Process Management, was den Workflow auch auf Applikationen jenseits des CRM ausgeweitet.

Umfassende WCM-Suite
Die EMC Documentum Page Builder Software ist Teil einer umfassenden WCM-Suite von EMC, zu der folgende Tools gehören: EMC Documentum Portlet Builder für Erstellung und Verwaltung von Inhalten in Portalumgebungen, Funktions-basierte Schnittstellen für das Web Publishing sowie Services für die Content-Verteilung, die Zurück- und Zwischenspeicherung und die Ablage.


Weitere Informationen:
EMC Software Group
EMC Deutschland GmbH
Rita Wechselberger
Telefon +49 89 930 91 443
Telefax +49 89 930 410
Osterfeldstr. 84
D-85737 Ismaning
» www.emcsoftware.at
» wechselberger_rita@emc.com

Berenika PR & Event
Pressemeldung 06052/Documentum Page Builder
Telefon +43-1-867 45 23-0
Telefax +43-1-867 45 23-10
E-mail: » info@berenika.at
Web: » www.berenika.at


EMC – where information lives
Die 1979 gegründete EMC Corporation (NYSE: EMC) mit Hauptsitz in Hopkinton, Massachusetts (USA), entwickelt und vertreibt Produkte, Services und Komplettlösungen für die Speicherung und das Management von Informationen. Damit können sämtliche Daten effizient verwaltet, geschützt und innerhalb einer Organisation bedarfsgerecht verteilt werden. Unternehmen aller Größen sind so in der Lage, jederzeit den maximalen Wert aus ihren Informationen zu ziehen. Im Geschäftsjahr 2005 (31.12.) erzielte die EMC Corporation 9,66 Milliarden US-Dollar Umsatz. Die 1997 gegründete EMC Computer Systems Austria GmbH ist das Headquarter für die Region AMESA (Austria, Middle East, South Africa) und bietet ein internationales Kundenzentrum mit Standort Wien auch für den Bereich Osteuropa.

15.09.2006


zurück
nach oben

','
',$content); ?>