| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Düsseldorf, 6. November 2006 - Durch die Akquisition der Londoner Reflex Software baut Pointsec sein Produktportfolio im Bereich Port- und Device-Kontrolle weiter aus. Für die finanzielle Transaktion zeichnet Protect Data, die Muttergesellschaft von Pointsec, verantwortlich.

Pointsec, einer der führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für mobile Endgeräte, hat Reflex Software und dessen Tochtergesellschaft Reflex Magnetics aus London übernommen. Der Kaufpreis beträgt 12,5 Millionen Britische Pfund (18,7 Millionen Euro). Die Summe zahlt Protect Data, Muttergesellschaft von Pointsec und börsennotierter Securityspezialist in Stockholm. Weitere 2,5 Millionen Britische Pfund (3,7 Millionen Euro) werden fällig, wenn Reflex Software bis 31. März 2007 vereinbarte Umsatzvorgaben erreicht. Die 35 Mitarbeiter von Reflex Software und seinen Tochtergesellschaften erzielten im letzten Geschäftsjahr, das am 31. März 2006 endete, eine Umsatz von 3,1 Millionen Britische Pfund (4,6 Millionen Euro).

Mit Disknet Pro, dem Kernprodukt von Reflex Magnetics, baut Pointsec sein Produktangebot zur Überwachung von Ports und der Gerätesteuerung weiter aus. Disknet Pro erlaubt Anwendern eine zentrale Überwachung und Steuerung aller Kommunikationsports auf Endgeräten, einschließlich des Zugriffs daran angeschlossener Peripherie. Damit kann beispielsweise jeglicher nicht autorisierter Transfer von Daten auf USB-Sticks verhindert werden. Über eine wirksame Kontrolle der Ports lässt sich darüber hinaus die Verbreitung kopiergeschützter Daten oder die Installation bösartigen Programmcodes wie Spyware oder Trojaner verhindern.

Diese Presseinformation kann auch unter » www.pr-com.de abgerufen werden.

Pointsec, eine Tochtergesellschaft von Protect Data, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für Desktops, Notebooks und PDAs. Der in Schweden ansässige Hersteller, dessen Produkt Pointsec für PC über die CC EAL4-Zertifizierung und das Gütesiegel FIPS 140-2 verfügt, hat sich insbesondere auf die automatische Echtzeit-Encryption sämtlicher Daten auf mobilen Endgeräten spezialisiert. Die unternehmensweit eingesetzten Produkte, die sich zentral verwalten lassen, sorgen für lückenlose Sicherheit. Pointsec ist mit zwei Niederlassungen in den USA, neun in Europa, zwei im Asiatisch-Pazifischen Raum und einer in Dubai, im Mittleren Osten, vertreten; zu seinen Kunden gehören das amerikanische Justiz- und Verteidigungsministerium, Cap Gemini Ernst & Young und Ericsson.


Weitere Informationen:

Pointsec Mobile Technologies GmbH
Jürgen Borchert
Bahlenstr. 180
40549 Düsseldorf
Tel. 0211-758456-12
Fax 0211-758456-10
» Juergen.Borchert@pointsec.com
» www.pointsec.com

PR-COM GmbH
Manuela Schwaiger
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-801
Fax 089-59997-999
» www.pr-com.de
» manuela.schwaiger@pr-com.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>