| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Düsseldorf, 2. November 2006 - Die gemeinnützige Organisation Exit spart durch den Einsatz der On-Demand-Collaboration-Plattform WebEx WebOffice rund 40 Prozent Arbeitszeit ein.

Exit, eine Initiative für Aussteiger aus der rechtsradikalen Szene in Berlin, hat sich für den Einsatz von WebEx WebOffice entschieden. Die integrierte On-Demand-Plattform von WebEx deckt bei Exit zwei Bereiche der täglichen Organisationsarbeit ab: Mit Kalender, Dokument-Manager und Diskussionsforen werden aktuelle Informationen bereitgestellt und Termine geplant. Zur Verwaltung von Spesenabrechnungen und Mitteilungen beinhaltet WebOffice eine Datenbank, die bei Exit auch für eine Übersicht wissenschaftlicher Literatur genutzt wird. Auf dieser Basis ist Exit in der Lage, die interne Kommunikation effizienter zu gestalten und zu beschleunigen.

"Als gemeinnützige, spendenabhängige Organisation können wir uns keine Software leisten, die eigenes Personal für Updates, Wartung und Installationen erfordert", erklärt Bernd Wagner, Ex-Kriminaloberrat und Mitgründer von Exit. "WebOffice hat uns durch die einfache Bedienung überzeugt". Die Miet-Lösung kommt der Initiative sehr entgegen, da sie bei etwaigen Problemen einen kostenlosen Service bereitstellt. Wagner berichtet, dass Exit seit der Implementierung von WebOffice etwa 40 Prozent Arbeitszeit einspart.

Exit-Deutschland ist eine von dem ehemaligen Kriminaloberrat Bernd Wagner und dem ehemaligen Neonazi Ingo Hasselbach gegründete Initiative, die seit Sommer 2000 Aussteigern aus der rechtsradikalen Szene Hilfe zur Selbsthilfe bietet. Die Initiative wird in den fünf neuen Bundesländern und Berlin durch das Programm Civitas gefördert und hilft Aussteigern, neue Perspektiven außerhalb der rechtsradikalen Szene zu entwickeln.

Diese Presseinformation kann auch unter » www.pr-com.de abgerufen werden.

WebEx ist der weltweit führende Anbieter von On-Demand-Collaboration-Anwendungen. WebEx-Lösungen decken spezifische Unternehmensanforderungen in den Bereichen Vertrieb, Support, Training, Marketing und Entwicklung ab. Seine Services stellt WebEx über das MediaTone-Netzwerk zur Verfügung, eine Kommunikationsinfrastruktur, die speziell zur Bereitstellung von On-Demand-Anwendungen entwickelt wurde. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Santa Clara,
Kalifornien; in Deutschland ist WebEx in Düsseldorf vertreten. Nähere Informationen gibt es unter » www.webex.de oder oder 0800 101 2071.


Weitere Informationen:

WebEx Communications
Deutschland GmbH
Peer Stemmler
Country Manager Deutschland
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
Tel. 0211-523-91-523
Fax 0211-523-91-200
» peer.stemmler@webex.com
» www.webex.de


PR-COM GmbH
Manuela Schwaiger
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-801
Fax 089-59997-999
» Manuela.Schwaiger@pr-com.de
» www.pr-com.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>