| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

„Rotlicht Tycoon 2“

Mönchengladbach im November 2006 – Wie vor einer Woche bekannt wurde, bringt der Mönchengladbacher Software-Publisher rondomedia Ende Februar die erotische Wirtschaftssimulation „Rotlicht Tycoon 2“ auf den Markt.
„Rotlicht Tycoon 2“ präsentiert sich diesmal in voller 3D-Optik. Die Kameraperspektive mit verschiedenen Zoomstufen ist frei wählbar, so dass man wirklich immer den Überblick behält. Dies ist wichtig, ist es doch die Aufgabe des Spielers, ein florierendes Rotlicht-Imperium auf- und auszubauen.

Ob klösterliche Ruhe oder heiße Action in der Feuerwache – hier ist alles möglich!
Zehn verschiedene Szenarien sorgen für sinnliche Abwechslung. Vom Einfamilienhaus über die Stadt- oder die orientalische Villa bis hin zur Hotelanlage und zum Fabrikgebäude findet der Spieler alles, was das begierige Herz begehrt. Wer es eher ländlich mag, wird vielleicht den Bauernhof wählen. Das Kloster als Kulisse hat seine ganz speziellen Reize, ebenso wie das Gefängnis. Einen Hauch von Abenteuer wird man sicherlich in der alten Feuerwehrwache verspüren….
Auch bezüglich der Gestaltung von Gebäuden und Einrichtung hält der „Rotlicht Tycoon 2“ vielfältige Möglichkeiten bereit. Die Grundrisse innerhalb aller Gebäude sind frei gestaltbar. Zahlreiche Bodenbeläge, Tapeten und Einrichtungsgegenstände - vom asiatischen Bett über die Liebesschaukel bis zur Kuhfell-Couch – werden in innenarchitektonisch geschickten Händen gelungene Akzente für ein wohliges Erotik-Ambiente setzen.

Abwechlsungsreiches Lust-Programm für jeden Geldbeutel
Als Appetizer bescheren dem wollüstigen Kunden übrigens diesmal verschiedene Table-Dance-Bühnen ein prickelndes Vergnügen. An der Bar darf dann auch schon mal der Champagner in Strömen fließen – das ist schließlich gut für’s Geschäft.
Aber keine Sorge - auch für Geringverdiener ist gesorgt: Wer ein eher geringes Budget hat, kann bei „Rotlicht Tycoon 2“ auf Videokabinen zurückgreifen.
Für den Voyeur gibt es übrigens nun eine Web-Cam, die es dem Spieler ermöglicht, jedes Paar beim Liebesspiel zu beobachten.

Girls, girls, girls….
Kommen wir aber zum Kern des Geschäftes: den Girls. Das eigentliche „Kapital“ des Etablissements muss sorgsam ausgesucht werden. Über 20 verschiedene Damen – von der Stripperin im Biker Lady-Look bis hin zur Kamasutra-geschulten Prostituierten – sollen die gierig-anspruchsvolle Kundschaft schließlich lange bei Lust und Laune halten. Da muss der Spieler bei der Auswahl der Angestellten schon genau auf die Fähigkeiten achten. Dies gilt natürlich auch für das gesamte Personal im Haus – auch Barkeeper, Bodyguards und Reinigungskräfte müssen gute Arbeit leisten, um wirklich Freude ins „Freudenhaus“ zu bringen.

Gutes Marketing ist die halbe Miete…
Zu guter Letzt sollte sich der angehende Rotlicht Tycoon noch überlegen, ob und wo er Werbung schaltet. Gute und vor allen Dingen gut platzierte Werbung bringt zusätzlich zur Stammklientel eine Menge neuer Kunden – und so rückt der Aufstieg auf den erotischen Olymp vielleicht schon sehr bald in sichtbare Nähe….
Erste Screenshots zum Spiel wird es voraussichtlich kommende Woche geben.

Aussender:

Jessica Lövenich
---------------------------------------------------
rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH
-Presse- & Öffentlichkeitsarbeit-
Limitenstr. 64-78
41236 Mönchengladbach
Phone: +49-2166 - 618 66 - 15
Fax: +49-2166 - 618 66 - 18
E-Mail: » j.loevenich@rondomedia.de
Internet: » www.rondomedia.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>