| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

für das Digitale Broadcasting

Standardisierungsprozess abgeschlossen: PC-SDKs für MPEG-4 aacPlus/MPEG Surround-Decodierung verfügbar

Amsterdam, IBC 2006, 8. September 2006 - Der Audiokompressionsspezialist Coding Technologies hat heute die weltweite Verfügbarkeit erster Software Development Kits (SDKs) für die brandneue MPEG Surround-Technologie in Verbindung mit MPEG-4 aacPlus bekannt gegeben. Die auf dem aacPlus-Codec von Coding Technologies, dem weltweit effizientesten Audiocodec, aufsetzende MPEG Surround-Technologie ermöglicht es erstmals, Audioinhalte in Stereo mit einer parametrierten Darstellung der Surround-Sound-Information zu kombinieren. Dadurch können digitale Broadcasting-Systeme verschiedene Audiokanal-Konfigurationen von Stereo bis 5.1 Surround und darüber hinaus in ein und demselben Bit-Stream ohne Simulcasting bereitstellen.

MPEG hat im Juli dieses Jahres den MPEG-D-Standard einschließlich der MPEG Surround-Technologie fertiggestellt. Im Standardisierungsprozess steht lediglich noch die formale Anerkennung durch die nationalen Gremien der ISO aus. Coding Technologies bietet jetzt - nur zwei Monate nach der endgültigen Festlegung - erste SDKs zur Realisierung von Decodern für PC-Plattformen an und ermöglicht damit seinen Kunden, als erste von dieser neuen Entwicklung zu profitieren.
Darüber hinaus lässt sich MPEG Surround mit fast jedem Audiocodec kombinieren, um bestehende Broadcasting-Systeme wie z. B. DVB-T auf Surround-Sound nachzurüsten. Die erste Live-Übertragung der Welt von MPEG Layer-2 mit MPEG Surround über DVB-T fand als Funktionsnachweis bereits 2005 bei den Deutschen Medientagen in München statt. Hierbei wurde eine DVB-T Standard-Settop-Box verwendet, um den Stereoanteil des Layer-2 MPEG Surround-Signals wiederzugeben, während eine neue MPEG Surround-fähige Settop-Box das komplette 5.1 Surround-Audiosignal wiedergab. Mit der endgültigen Festlegung des offenen MPEG-D Standards erhalten interessierte Nutzer jetzt einen direkten Zugang zu dieser Technologie zur Evaluierung.
Martin Dietz, CEO und President, Coding Technologies: "Hauptsächlich durch den Erfolg der DVD wird Surround-Sound heute immer mehr zum Mainstream in Home-Anwendungen - dadurch erwarten Verbraucher Surround zunehmend auch für das Broadcasting. Kein modernes Broadcasting-System kann es sich heute leisten, diesen Trend zu ignorieren, und MPEG Surround bietet die besondere Fähigkeit, beides - Mehrkanal- und Stereo-Empfänger - mit ein und demselben Bit-Stream zu unterstützen. Dies eröffnet völlig neue Anwendungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle."


Coding Technologies
Das Unternehmen ist Anbieter der hochwertigsten Audiokompressionstechnologien (nach EBU) für den Mobilfunk, den digitalen Rundfunk und das Internet. Die von Coding Technologies entwickelte Spectral Band Replication (SBR) -Technologie ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audiokompressionsverfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem effizientesten Audiocodec weltweit, erfolgreich eingesetzt. Die von Coding Technologies und Philips entwickelte Parametric Stereo-Technologie steigert die Codiereffizienz für Stereosignale mit niedriger Bitrate ein weiteres Mal deutlich. Produkte von Coding Technologies bilden Schlüsseltechnologien für offene Standards wie 3GPP, 3GPP2, MPEG, DVB, Digital Radio Mondiale (DRM), HD Radio und das DVD Forum.
Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten deutschen Fraunhofer-Instituts für integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwickelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland, China, und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören America Online, EMP, iBiquity Digital, KDDI, O2, Nokia, Orange, RealNetworks, SK Telecom, Sprint, T-Mobile, Thomson, Texas Instruments, Vodafone und XM Satellite Radio.Weitere Informationen sind über » info@codingtechnologies.com oder direkt unter » www.codingtechnologies.com erhältlich.

###Alle erwähnten Handelsnamen, Firmennamen und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.###

Weitere Informationen:
Gerald Moser
Coding Technologies GmbH
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Tel.: +49 911 928 91-14
Fax: +49 911 928 91-99
E-Mail: » press@codingtechnologies.com


Pressekontakt:
Anne Klein
AxiCom GmbH
Tel.: +49 89-800 908-23
Fax: +49 89-800 908-10
E-Mail: » anne.klein@axicom.de
Web: » www.axicom.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>