| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Initiative für Softwarehäuser

Mit Cockpit 3 prozessorientiert entwickeln und verkaufen

Hannover, 04. März 2008. Pünktlich zur CeBIT 2008 startet ARCWAY eine Initiative für Softwarehäuser, die mit ihren Lösungen nachhaltige Prozessverbesserungen beim Kunden erreichen wollen. In Halle 2, Stand B50 informiert die Ausgründung aus dem Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik interessierte Lösungsanbieter darüber, wie sie „Business Process driven Requirements Engineering“ (BPRE) im technischen Vertriebsprozess einsetzen können. Die Methode ist Bestandteil von Cockpit 3, dem ARCWAY-Werkzeug zum integrierten Modellieren von Prozessen und Anforderungen, das mit seinem anschaulichen Landkartenkonzept die unterschiedlichen Sichtweisen von Business und IT zusammenführt. So können Softwarehäuser ihren Kunden die Vorteile der eigenen Lösungen glaubwürdig erläutern und transparent darstellen, wie die Geschäftsprozesse im Unternehmen optimiert werden.
Besonders bei technisch komplex zu realisierenden Lösungen fällt es Softwarehäusern immer wieder schwer, den verschiedenen Beteiligten beim Kunden den Bezug zum eigenen Arbeitsfeld überzeugend zu vermitteln. „Beginnt man hingegen mit einer verständlichen Modellierung von Fachlandkarte und Soll-Prozessen, erkennt der Kunde sich wieder und kann sofort mitreden“, erläutert ARCWAY-Vorstand Andreas Bungert. „Wenn dann noch die Anwendungslandkarte mit der passenden Lösung dazu kommt, ist der Verkauf so gut wie sicher.“ Dafür, dass die Lösung wirklich zum Unternehmen passt und dass noch notwendige Anpassungen und Ergänzungen rechtzeitig erkannt werden, sorgt das in Cockpit enthaltene Anforderungsmanagement.
Im Rahmen der Initiative sollen Unternehmen mit Standardsoftware ebenso angesprochen werden wie Anbieter individueller Lösungen zur Geschäftsprozessoptimierung in Unternehmen. „Werkzeuge, mit denen sich komplexe Situationen komplex darstellen lassen, gibt es am Markt zuhauf“, weiß Dipl.-Ing. Christian Kupka, Geschäftsführer von StratOz. „Aber wie wir mit Cockpit 3 komplexe Situationen für alle Beteiligten einfach darstellen und den gesamten Prozess von der vertrieblichen Erstaufnahme beim Kunden bis zur Realisierung in der Produktion begleiten können, ist wirklich unbezahlbar.“ Mittlerweile sind bei StratOz sämtliche Mitarbeiter mit der Cockpit-Software ausgerüstet. „Nur so kann ich sicher sein, in allen Unternehmensbereiche bestmöglich von dem neuen Werkzeug zu profitieren“, betont Kupka.



Über ARCWAY
Als Ausgründung aus dem Hasso-Plattner-Institut für Software¬systemtechnik beschäftigt sich die ARCWAY AG seit 2004 mit der effizienten und transparenten Zusammenarbeit von IT-Abteilungen mit den Fachbereichen. Seither unterstützen die Spezialisten mittlere und große Kunden dabei, schon in der Spezifikationsphase von IT-Projekten alle Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass diese „on-time“ und „in-budget“ abgeschlossen werden, vor allem aber den erwarteten wirtschaftlichen Nutzen später auch tatsächlich erzielen.
Das umfassende Prozess-Know-how von ARCWAY findet sich in Cockpit 3 wieder, einem unkomplizierten Werkzeug zur Spezifikation von IT-Projekten. Cockpit 3 vereinigt die Business- und IT-Sicht und bietet so erstmals eine zusammenhängende Modellierung von Geschäftsprozessen, Anforderungen und Architekturen. Die fruchtbare Zusammenarbeit mit den Fachbereichen wird von einem Landkartenkonzept mit visuell ansprechenden Darstellungen komplexer Zusammenhänge ermöglicht und von einem durchgängigen Anforderungsmanagement weiter bis zum erfolgreichen Projektabschluss im Sinne von Business und IT unterstützt.


Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
ARCWAY AG
Peter Aschenbrenner
Alt-Moabit 90 b
D-10559 Berlin
Telefon (030) 8009783-228
Fax (030) 8009783-100
» peter.aschenbrenner@arcway.com
» www.arcway.com


in-house Agentur GmbH
Michael Ihringer

Kastanienallee 24
D-64289 Darmstadt
Telefon (06151) 30830-0
Fax (06151) 30830-11
» ihringer@in-house.de
» www.in-house.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>