| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Softwarelokalisierung

Flexible SDL-Software setzt Maßstäbe in der Lokalisierungsbranche

Stuttgart – 26. Februar 2008 – PASS Engineering und SDL TRADOS Technologies feiern in diesem Jahr die zehnjährige Erfolgsgeschichte der Lokalisierungssoftware SDL Passolo. Mithilfe dieser Lösung lassen sich Kosten und Arbeitsaufwand beim Erstellen mehrsprachiger Inhalte reduzieren und die Markteinführungszeiten von Softwareprodukten beschleunigen. Besonders in den Bereichen Microsoft.Net-Kompatibilität und WPF (Windows Presentation Foundation) hat SDL Passolo im vergangenen Jahrzehnt Standards gesetzt.

Ein Blick zurück: 1998 entwickelte das Bonner Unternehmen PASS Engineering die flexible Lokalisierungssoftware, die unterschiedlichste Dateiformate bearbeitet. Bereits nach wenigen Jahren arbeiteten sowohl Übersetzer als auch kleine und große Unternehmen bevorzugt mit PASSOLO. 2007 fusionierte der mittelständische Softwareentwickler PASS Engineering mit SDL International. Gemeinsam können die beiden Übersetzungsspezialisten den Anforderungen des immer schneller wachsenden, internationalen Marktes noch routinierter begegnen.

Florian Sachse, Geschäftsführer von PASS Engineering, erklärt seine Vision: „Wir werden auch in Zukunft skalierbare Software-Lösungen für’s Business anbieten: von der reinen Software-Lokalisierung bis zur kombinierten Lösung mit Translation Memories. Unser Ziel ist es, den Kunden eine Technologieplattform bereitzustellen, mit der alle Dateiformate – egal, ob Dokumentation, Web-Content oder Software – bearbeitet und verwaltet werden können. Gemeinsam mit SDL arbeiten wir an der intensiven Erschließung des Marktes. Die Erfolgsgeschichte von SDL Passolo geht weiter!“

Im Verlauf dieses Jahres wird SDL Passolo das Jubiläum mit mehreren Aktionen feiern.

Über PASS Engineering
Das Bonner Unternehmen wurde 1990 von Achim Herrmann und Florian Sachse gegründet, 1998 entwickelten sie mit dem PASS Software Localizer (PASSOLO) ihr Erfolgsprodukt; die Software wurde in einem internationalen Online-Voting zum beliebtesten Software Lokalisierungs-Tool gewählt. Seit Juni 2007 gehört PASS Engineering zu SDL International, dem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für das globale Informationsmanagement (GIM). Das Erfolgsprodukt wurde in SDL Passolo umbenannt.

Über SDL International
SDL International (Londoner Börse: „SDL“) ist der führende Anbieter im Bereich globales Informationsmanagement (GIM) und bietet Übersetzungsdienstleistungen und Technologielösungen, mit denen Unternehmen die Bereitstellung mehrsprachiger Inhalte für internationale Märkte beschleunigen können. Die Unternehmenssoftware und Dienstleistungen von SDL werden in bestehende Unternehmenssysteme integriert, um globale Informationen von der Erstellung bis hin zur mehrsprachigen Veröffentlichung zu steuern und zu verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter » www.sdl.com

Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.


Wenn Sie weitere Informationen über SDL Passolo wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Claudia Fricke
PASS Engineering GmbH
Tel: +49 (0) 228 6972 42
E-Mail: » claudia@passolo.com

Kerstin Grosch oder Livia Krentel
LEWIS Communications
Tel: +49 (0)89 173919 43 (25)
Email: » kersting@lewispr.com oder » liviak@lewispr.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>