| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Companion-Software mit Cisco-Zertifikat auf den Markt

Handheld-Computer SoMo 650 ist eines der ersten applikationsspezifischen
Geräte für den Geschäftseinsatz mit Cisco Compatible Extensions (CCX)
4.0-Zertifizierung

Dortmund - 26. Februar 2008 - Kunden von Socket Mobile können ab sofort die
Wi-Fi-Kapazitäten ihres SoMo 650 Handheld-Computers optimieren: Der
kalifornische Anbieter mobiler Computerhardware für Geschäftsanforderungen
hat das so genannte Enhanced Wi-Fi Companion (e-WFC), vorgestellt – eine
Software-Plattform, die die Wireless-Konnektivität von SoMo 650 erweitert.
Das e-WFC trägt die Cisco Compatible Extensions (CCX) 4.0-Zertifizierung und
verbessert die Sicherheit, mobile Kapazitäten und das Netzwerkmanagement des
Geräts. Die e-WFC-Software arbeitet mit dem Socket Mobile Wi-Fi-Chipset von
SoMo 650 und ist für Kunden als Upgrade für ihre bestehende Wi-Fi
Companion-Software erwerbbar. Sie lässt sich auch gleich mit dem
Handheld-Computer mitbestellen.

CCX-Qualität und e-WFC-Vorteile
Cisco-Produkte befinden sich heute in beinahe zwei Dritteln aller Wireless
LAN- oder Wi-Fi-Umgebungen in Unternehmen. Ein Hauptgrund, weshalb sich die
meisten Firmen für mobile Geräte mit dem Cisco-Siegel entscheiden. Die
CCX-Spezifikation definiert exakt, welche Funktionen ein Wi-Fi-Radio oder
ein Client-Device, das Wi-Fi-Radio nutzt, aufweisen muss, um als kompatibel
mit einer Cisco WLAN-Infrastruktur zu gelten. Cisco hat fünf Versionen
seiner CCX-Spezifikationen veröffentlicht; Heute kann ein Produkt nur für
die zwei jüngsten Versionen zertifiziert werden - die Version (V4) oder V5.

Die wichtigsten Funktionen der e-WFC Software
- Komplettlösung aus einer Hand; Einfache Bedienbarkeit und umfassende
Unterstützung durch Socket Mobile bei der Integration und dem anschließenden
Kundensupport
- Erweiterte Sicherheit und Zuverlässigkeit für WLAN-Datenverkehr in
Unternehmen
- Minimaler Energieverbrauch: Neben dem reduzierten Stromverbrauch
trägt die automatische Energiesparfunktion zu einer erhöhten Lebensdauer der
Batterie bei
- Zertifiziert nach der Wi-Fi Alliance und nach CCX 4.0
- Kompatibel mit Wi-Fi Protected Access (WPA/WPA2) für Unternehmen und
Extensible Authentication Protocol-Methoden (LEAP, EAP-FAST, und EAP-TLS)
innerhalb eines einzigen Programms
- Bewährtes Wireless-Konfigurationsprogramm, bekannt als Wi-Fi Companion
- Wi-Fi Multimedia (WMM), Standard für Servicequalität (QoS) und Cisco
Roaming-Erweiterungen, die das Cisco Centralized Key Management
(CCKM)-Protokoll nutzen
- VoIP über Wi-Fi: CCX-Funktionen enthalten sprachspezifische
Erweiterungen wie nahtloses Routing unter verschiedenen Accesspoints,
insbesondere wenn sich Nutzer innerhalb eines Netzwerks bewegen und ihre
Anrufe von einem Accesspoint zu einem anderen übertragen werden
- Verbessertes Client- und Netzwerkmanagement auf Basis von Multiple
Service Set Identifyer und Support für Virtual LANs auf einem Accesspoint
oder Accesspoint-spezifische Energieübertragung an einen Client

Socket Mobile stellt das e-WFC gemeinsam mit Cisco offiziell auf der
jährlichen Healthcare Information and Management Systems Society
(HIMSS)-Konferenz und Messe vor. Die Veranstaltung findet vom 24. bis 28.
Februar in Orlando statt. Demos werden am Socket Mobile Stand Nr. 1312 und
am Cisco-Stand Nr. 6251 gezeigt.

Mehr Informationen zur Cisco-Zertifizierung finden Sie unter
» http://www.cisco.com/web/partners/pr46/pr147/socket_p700.html.

„Insbesondere für Unternehmen, die viele Außendienstmitarbeiter mit
Handheld-Geräten ausstatten, zählt der Datenklau zu den größten Sorgen”,
sagt Bob Zink, Senior Vice President of worldwide Sales and Marketing bei
Socket Mobile. „Mit Cisco CCX in unserer Plattform helfen wir Kunden jeder
Unternehmensgröße, die Herausforderungen mit Sicherheit, Kompatibilität und
Skalierbarkeit zu meistern. Mit SoMo 650 als robustem PDA, unserer
Wi-Fi-Software und dem integrierten WLAN-Angebot mit dem
SocketCare-Serviceprogramm bieten wir ein in seiner Klasse einzigartiges
Gerät.”

Verfügbarkeit
Das e-WFC ist ab sofort als Software-Upgrate oder als integrierte Funktion
mit SoMo 650 erhältlich. Es wird über Socket Mobiles Distributoren in
Paketen von fünf Software-Lizenzen käuflich erwerbbar sein.

Mehr Informationen finden Sie unter » http://www.socketmobile.com/ewfc.

Über Socket Mobile
Socket Mobile liefert mobile Computerhardware-Systeme aus einer Hand, die
die Arbeitsproduktivität der Kunden erhöhen. Zum Angebot gehört ein mobiler
Handheld-Computer und ein umfassendes Portfolio essenzieller mobiler
Datenerfassungs- und Netzwerk-Connectivity-Peripheriegeräte. Die Geräte sind
für kleine und mittlere Implementierungsprojekte geeignet, ermöglichen die
Automatisierung mobiler Prozesse und erhöhen die Produktivität. Das
Unternehmen bietet auch OEM-Partnerlösungen und
Softwareentwicklungs-Programme. Socket hat seinen Hauptsitz in Newark,
Kalifornien. Die deutsche Vertriebsniederlassung befindet sich in Dortmund.
Mehr Informationen finden Sie unter www.socketmobile.com.

Socket is a trademark or registered trademark of Socket Communications,
Inc., dba Socket Mobile, Inc. All other trademarks and trade names contained herein may be those of their respective owners.

© 2008, Socket Communications, Inc., dba Socket Mobile, Inc. All rights
reserved.


Unternehmenskontakt für weitere Informationen:
Socket Mobile, Inc.
Carol Montalvo
Sr. Marketing Communications Mgr.
Tel.: 001 510 933-3051
E-Mail: » carol@socketmobile.com

Pressekontakt für weitere Informationen:
LEWIS – Global Public Relations
Korinna Dieck & Marina Ziegler
Baierbrunner Str. 15
81379 München
Tel.: +49-89-173019-51
Fax: +49-89-173019-99
E-Mail: » socketmobilegermany@lewispr.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>