| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Version 6.0 ein: Herstellerfirmen erhalten eine komplette Lösung für die Migration von CAD-Produktdaten

WESTBOROUGH (Massachusetts/USA) / MÜNCHEN, 27. März 2007 ---
Proficiency Inc., der führende Anbieter von Produktdaten-Integrationslösungen für Hersteller und deren Zulieferer, stellt die Version 6.0 des Collaboration Gateway™, eine moderne CAD-Interoperabilitätslösung, vor. Sie ermöglicht einen übergeordneten Ansatz für den gesamten CAD-Migrations­prozess und unterstützt darüber hinaus modellbasierte Definitionsmethoden (MBD). Außerdem bietet die neue Version eine Reihe zusätzlicher Funktionen, die entwickelt wurden, um den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden.
Mit Collaboration Gateway Version 6.0 führt Proficiency ein neues Hauptrelease ein, das eine Reihe wichtiger neuer Funktionen enthält. Diese wurden auf der Grundlage von Kunden-Rückmeldungen entwickelt. Dabei unterstützt die neue Version branchenführende Programme und Initiativen. Die neuen, in dieser Version enthaltenen Funktionen, haben sich in den Produktionsumgebungen führender Kunden aus dem Automobilsektor und der Luft- und Raumfahrt­industrie bereits bewährt. Selbst die komplexesten Herausforderungen, denen Konstruktionsteams im Rahmen ihrer täglichen Arbeit begegnen, werden effektiv bewältigt.

Die Vorzüge der neuen Version beinhalten:Unterstützung modellbasierter Definitionsmethoden: Collaboration Gateway Version 6.0 ermöglicht den Austausch von PMI-Daten (Product Manufacturing Information) wie Datum‑Features, Bemaßungen und Feature Control Frames. Diese werden üblicherweise verwendet, um Fertigungsdaten direkt in CAD‑Modelle und CAD-Zeichnungen zu übernehmen.
Bei der Übersetzung werden die Bezüge zwischen den PMI-Daten und dem 3D-Modell beibehalten.Unterstützung von Top-Level-Design-Methoden / CATIA V4 Multi-Model Link (MML): Proficiency übersetzt jetzt auch komplexe CATIA V4-Konstruktions­modelle, die so genannte 'Multi-Model Link'-Methoden verwenden, wobei der assoziative Charakter des Konstruktionsmodells beibehalten wird. MML-Methoden sind häufig in Konstruktionsmodellen für Motoren und Getriebe enthalten; ein Beispiel hierfür sind die in Powertrain zu findenden Methoden. Die Unterstützung dieser neuen Methoden ermöglicht die Migration von Konstruktionsmodellen, die mit Links zu externen Elementen und Modellen erstellt wurden. Unterstützung von CATIA-Hybridmodellen (Kombination von V4 und V5) Proficiency übersetzt jetzt auch die CATIA V5 Hybridumgebung, die sowohl aus CATIA V5 CATParts und CATIA V4 Modelldateien besteht, in jede unterstützte CAD-Applikation.


Darüber hinaus enthält Version 6.0 weitere Verbesserungen:Unterstützung von Pro/ENGINEER Wildfire 3 Unterstützung von I-Ideas 'Open-Body'-Methoden Unterstützung von Features zum Löschen von Einheiten und Flächen Unterstützung der am häufigsten verwendeten Boole'schen Flächenmodellierungsoperationen Hinzufügung von Überarbeitungshinweisen beim Import in CATIA V5

Die neue Version des Proficiency Collaboration Gateway™ist ab sofort weltweit erhältlich. Kunden, die über eine frühere Version der Lösung verfügen, können problemlos zur neuesten Version aufrüsten.
„Mit dem Collaboration Gateway von Proficiency erhalten Hersteller eine ideale Lösung für die Integration von CAD-Produktdaten. Diese neue Version beinhaltet ein umfassendes Paket für den Wechsel von CATIA V4 zu CATIA V5, wodurch ein zuverlässiger und kontrollierbarer Migrationsprozess für höchst komplexe 3D-Modelle umgesetzt wird“, so Alex Shapira, President und CEO bei Proficiency Inc. „Durch die Kombination modernster Methoden und Technologien hat Proficiency eine bislang unübertroffene Lösung entwickelt, deren Auswirkungen vergleich­bar sind mit der Einführung von Lean-Six-Sigma-Prozessen. So sorgt die Lösung sowohl für eine drastische Reduzierung der Variabilität von Migrationsprozessen und des damit verbundenen Zeitaufwands, als auch für eine höhere Zuverlässigkeit und Qualität der Ausgabedaten“, so Shapira weiter.


Collaboration Gateway von Proficiency
Das Collaboration Gateway von Proficiency wird von führenden Unternehmen aus dem Automobilsektor, der Luft- und Raumfahrt oder der Schwermaschinen­industrie, eingesetzt. Diese Unternehmen nutzen die Lösung, um implizite Produktdaten aus verschiedenen Konstruktions- und Fertigungsumgebungen effektiver extrahieren und austau­schen zu können. Der Austausch von Produkt­daten zwischen Produkt­entwicklungsteams wird unabhängig vom jeweils verwendeten CAD-System automatisiert. So können Unternehmen den mit der Konstruktion und Entwicklung verbundenen Zeit- und Kostenaufwand deutlich reduzieren.
Zusammen mit zertifizierten Dienstleistern stellt Proficiency Lösungen bereit, die den Austausch von Produktdaten zwischen CAD-Systemen ermöglichen.
Dabei wird die Lösung von den Dienstleistern durch zusätzliche Details ergänzt und so konfiguriert, dass sie den individuellen Konventionen und Vorgehenswei­sen der jeweiligen Kunden optimal gerecht wird.
Proficiencys Collaboration Gateway deckt das komplette Spektrum von Produkt­daten und -parametern in CAD- und PDM-Modellen ab. Außerdem bietet es weit mehr an Leistungsfähigkeit als herkömmliche Übersetzungsprogramme. Diese ermöglichen nur den Austausch von Geometriedaten, unterstützen Features nur in begrenztem Umfang und führen keine Aufzeichnungen darüber, welche Parameter erfolgreich ausgetauscht worden sind. Das Collaboration Gateway hingegen gibt sämtlichen Partnern in der Supply Chain die Möglichkeit, Fertigungsinformationen wie Geometriedaten, Features und Historienbäume präzise auszutauschen.


Über Proficiency:
Proficiency Inc. ist der führende Anbieter von Lösungen, mit denen Hersteller und deren Zulieferer implizite Produktdaten aus unterschiedlichen Konstruktions- und Fertigungsumgebungen extrahieren und austauschen können.
Weltunternehmen aus dem Automobilsektor, der Luft- und Raumfahrtbranche sowie der Verteidigungs- und Schwermaschinenindustrie setzen Proficiencys Collaboration Gateway™ in ihren heterogenen PLM- und Multi‑CAD-Umgebungen ein, um bei ihren Konstruktions- und Fertigungs­prozes­­sen eine effektive Integration von Produktdaten sicherzustellen. Zu den Kunden zählen so namhafte Unternehmen wie The Ford Motor Company, Boeing, European Aeronautic Defense & Space Company (EADS) und Bombardier Inc. Die Proficiency Lösung sorgt für eine deutliche Reduzierung des Zeit- und Kosten­aufwands sowie des Fehlerpotenzials und trägt gleichzeitig zur Steigerung der Profita­bilität bei. Sie gewährleistet nicht nur eine schnellere Lieferung von Konstruktionsdaten, sondern fördert auch die Wiederverwendung von Modellen und stellt den Schutz geistigen Eigentums bei der Zusammenarbeit mit Supply-Chain-Partnern sicher.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Massachusetts (USA).
Weitere Informationen zu Proficiency finden Sie unter » www.proficiency.com.


Agenturkontakt (Deutschland):
Miriam Hansel
Lucy Turpin Communications
Prinzregentenstr. 79, 81675 München
Tel: +49 89 417761-18
Fax: +49 89 417761-11
Email:» proficiency@lucyturpin.com


Proficiency-Kontakt (Europa)
Proficiency GmbH
Tel: +49 811 55526-0


zurück
nach oben

','
',$content); ?>