| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Als Javascript im Browser ausführen

Web- Entwickler kommen im Moment kaum um den neuen Trend AJAX herum. Gemeint ist damit eine Technik, mit der Web- Anwendungen ohne Neuladen einer Seite Daten zum Server senden, bzw. von dort empfangen können. In Verbindung mit sog. "Dynamic HTML" lassen sich mit AJAX Programme entwickeln, die sich nahezu wie Desktop-Applikationen "anfühlen", aber vollständig im Browser ablaufen.

Problematisch ist dabei die abgetrennte Entwicklung, einerseits auf dem Server, andererseits im Browser. Das Web- Entwicklungssystem baseportal integriert AJAX nun so elegant, dass diese Trennung wegfällt: Durch den Zusatz eines einzigen Parameters kann jedes beliebige Server- Programm als Javascript- Funktion im Browser definiert werden.

Wie geht das? Das in baseportal integrierte Template- System ersetzt eigene
XML- Tags durch entsprechende Funktionen. So kann z.B. mittels des neuen
"perl"- Tags Perl- Code oder mit dem "php"- Tag PHP- Code ausgeführt werden. blicherweise werden diese Tags bei der Ausgabe des Templates erkannt und durch das Ergebnis des Programms an der entsprechenden Stelle ersetzt. Durch den Zusatz des Parameters "script" wird der Code nun nicht sofort server-seitig ausgeführt, sondern als Javascript- Funktion im Browser bereitgestellt und kann wie in Javascript üblich aufgerufen werden.

In diesem Fall verbindet sich der Browser im Hintergrund mit der aufrufenden Seite, führt den Befehl aus und schickt das Ergebnis an eine
Rückgabe- Funktion zurück. Die Kommunikation mit dem Server läuft dabei "asynchron" ab, d.h. während auf das Ergebnis gewartet wird, bleibt der Browser nicht stehen, sondern es können weitere (Javascript-)Aktionen ausgeführt werden.

All dies geschieht für den Entwickler völlig transparent, er muss nichts von den im Hintergrund nötigen Aktionen wissen, sondern kann beliebige
Server- Programme im Browser einsetzen, als ob sie eingebaute
Javascript- Funktionen wären.

Ein Beispiel zeigt, wie deutsche Begriffe ins Englische übersetzt werden - sofort bei der Eingabe mit jedem einzelnen Tastendruck:

» http://baseportal.de/baseportal/baseportal/Projekte/ajax/loop


Alle Einzelheiten zu den vielen weiteren Möglichkeiten finden Sie in der
baseportal- Dokumentation:

» http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki&kennung=101


Über baseportal:

baseportal ist ein einfaches und gleichzeitig leistungsfähiges Tool zur schnellen Entwicklung von Web- Anwendungen. Kern ist eine speziell für das Internet entwickelte Web- Datenbank-Engine. Durch die durchgängige Web- Oberfläche kann orts- und rechnerunabhängig auf baseportal und die eigenen Seiten und Daten zugegriffen werden. Die integrierten Programmiersprachen bieten dabei alle Möglichkeiten zur Umsetzung beliebiger Ideen und Projekte. Eine starke Online- Community stellt über 100 fertige Anwendungen im Quelltext in einer Bibliothek bereit und hilft bei Fragen im hochfrequentierten Forum schnell und kompetent weiter.


Sitz des Unternehmens:

Baseportal Internet und Softwareentwicklung GmbH
Köpenicker Str. 8a, 10997 Berlin
Geschäftsführer: Christoph Bergmann
Amtsgericht Charlottenburg: HRB 76034

Tel.: 030/ 69818081
Fax: 030/ 69815460
E-Mail: » info@baseportal.de
WWW: » baseportal.de


Pressekontakt:

Dipl.-oec. Isolde Kroll
Tel.: 030/ 69818057
Fax: 030/ 69815460
E-Mail: » pr@baseportal.de
WWW: » presse.baseportal.de


26.08.2006


zurück
nach oben

','
',$content); ?>