| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

auf den Markt

Neu: VoIP und Video bringen Face-to Face Qualität in Online-Meetings

München, 18. Dezember 2007 –Projectplace, Europa´s führender Anbieter webbasierter Projektmanagementlösungen, bringt zusammen mit Netviewer „One2meet“, ein umfassend weiterentwickeltes Webconferencing-Tool, auf den Markt. Ab sofort kann man parallel zum Online-Meeting mit VoIP-Technik eine integrierte Telefonkonferenz starten
; bis zu sechs Personen können daran teilnehmen.

Jetzt können alle Teilnehmer gleichzeitig Sprechen bzw. Hören und sich gegenseitig sehen (Webcam). Außerdem können sie sämtliche Informationen, die auf ihren Computerbildschirmen zu sehen sind teilen. Eine innovative Technik, die nicht nur Reiskosten senkt und Zeit spart. Vielmehr werden durch die neue“ One2meet“-Version auch noch Telefonkosten reduziert.
„Wir haben festgestellt, dass immer mehr Kunden unser Online-Meeting-Tool einsetzen. Deshalb kommt dieses Upgrade genau zur richtigen Zeit. Gerade für Projektteams, deren Teilnehmer sich an unterschiedlichen Standorten befinden, ist dieses leistungsstarke Tool eine enorme Unterstützung“, sagt Pelle Hjortblad, CEO vom Projectplace International AB. „Mit diesem neuen Webconferencing-Tool steigern wir nicht nur die Effizienz und Leistungsfähigkeit jeden Einzelnen, sondern auch die des gesamten Teams.“
“Durch die strategische Partnerschaft von Projectplace und Netviewer, profitieren unsere gemeinsamen Kunden als Erste von der neuen, kostensparenden VoIPTechnik sowie der verbesserten „face-to-face“ Kommunikation einer one2web-Konferenz“, sagt Dr. Andreas Schweinbenz, Gründer und Geschäftsführer der Netviewer AG. „Wie Projectplace, wollen auch wir unseren Kunden eine sehr intuitive Methode webbasierter Teamarbeit zur Verfügung stellen und es freut mich, dass unsere Partnerschaft immer wieder so deutliche Vorteile für die Kunden hervorbringt.“
Das neue Projectplace-Release beinhaltet neben dem Upgrade des Online-Meeting-Tools auch eine Vereinfachung des Startprozesses für Neukunden. Ein Demofilm sowie ein Einrichtungsassistent machen es dem Neu-Einsteiger leichter, sein Projekt zu starten. Mit diesem Upgrade erhöht Projectplace auch die Zahl der kostenlosen SMS von 10 auf 100 je Monat. Parallel zum neuen Release ändert Projectplace die Namen seiner Produkte. Aus Projectplace Workspace wird Projectplace Flex und die bisherige Testversion wird zu Projectplace Free, einer kostenlosen Voll-Version für bis zu drei Teammitglieder.


Pressekontakt:
Projectplace GmbH
Alexandra Schmidt
Public Relations
Sonnenstrasse 1
D-80331 München
Tel: 0049 / 89 / 31 98 600 06
Fax: 0049 / 89 / 31 98 600 02
Mobil: 0049 / 162 / 29 17 246
Email: alexandra.schmidt@projectplace.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>