| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

für List & Label zur Verfügung

13.12.2007 - Wie Software-Hersteller combit mitteilt, steht den Nutzern der Professional- und der Enterprise-Edition des Reportingtools List & Label 13 über das neue Servicepack 13.005 ein Viewercontrol für WPF-Applikationen zur Verfügung. Es kann der WPF-Toolbox in Visual Studio 2008 RTM hinzugefügt werden und enthält typische Features wie DependencyProperties, RoutedEvents, Commands etc. Ein eigenes Beispiel demonstriert die umfangreichen Möglichkeiten des Controls. List & Label-Anwender haben so ab sofort die Möglichkeit, List & Label-Ausgaben nahtlos in WPF-Applikationen einzubinden. Mit der Bereitstellung des neuen Viewercontrols bewegt sich combit in alter Tradition: Schon seit der frühen Betaphase von .NET mit dabei, bietet das Konstanzer Softwarehaus seinen Kunden aktuellste Technologie und so mal wieder die Möglichkeit, eine neue Plattform zu nutzen, noch ehe diese allgemein verfügbar ist. Mit List & Label können Software-Entwickler ihre eigenen Applikationen einfach und schnell mit leistungsfähigen Funktionen in Sachen Berichte, Statistik, Formulare, Listen und Etiketten ausstatten. Wenige Programmzeilen genügen, um den datenbankunabhängigen Reportgenerator in bestehende Anwendungen einzubinden. Die Standard-Edition von List & Label 13 ist ab 773,50 Euro inkl. MwSt. erhältlich, die Professional-Edition ab 1428 Euro inkl. MwSt. und die Enterprise-Edition ab 2142 Euro inkl. MwSt.

Aussender: combit GmbH


zurück
nach oben

','
',$content); ?>