| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

für die CICS- und IMS-Integration

Verastream Transaction Integrator 4.0 und Verastream Bridge Integrator 3.0 unterstützen Unternehmen mit hohem Transaktionsaufkommen beim Übergang in die SOA-Welt

München, 07. Dezember 2007 – Die Attachmate Corporation hat zwei neue Versionen ihrer Legacy-Integrationssoftware Attachmate Verastream® vorgestellt. Die Software wurde speziell für den Einsatz in Umgebungen mit großen Transaktionsaufkommen und hohen Leistungsanforderungen entwickelt. Mit der Einführung von Verastream Transaction Integrator 4.0 und Verastream Bridge Integrator 3.0 erweitert Attachmate sein Angebot an Mainframe-Integrationslösungen für serviceorientierte Architekturen (SOA). Gerade Unternehmen aus transaktionsorientierten Branchen wie z. B. Finanzdienstleister, Versicherungs- und Einzelhandelsunternehmen können mit den Attachmate-Lösungen bei der Einführung einer SOA schneller, einfacher und zuverlässiger Nutzen aus vorhandenen Mainframe-Systemen ziehen.
Mit der Entwicklungsumgebung von Verastream Transaction Integrator und Verastream Host Integrator können CICS-Entwickler spezifische CICS-Geschäftsprozesse darstellen, ohne dafür umfangreiche CICS-Kenntnisse besitzen zu müssen. Damit verfügen Unternehmen nicht nur über effiziente und zuverlässige Methoden für den Zugriff auf CICS-Applikationen, sondern können auch Zeit und Geld einsparen.

Verastream Transaction Integrator 4.0 vereinfacht die Bereitstellung von CICS- und IMS-Services
Mit seiner hohen Performance und Zuverlässigkeit wird Verastream Transaction Integrator 4.0 den hohen Durchsatz- und Verfügbarkeitsanforderungen von Transaktionsumgebungen gerecht. Gleichzeitig wird die Komplexität von Programmen, die für transaktionsorientierte Umgebungen entwickelt wurden, ausgeblendet. Mit Verastream Transaction Designer verfügt die Software über eine neue, intuitive grafische Benutzeroberfläche, die eine erweiterte Unterstützung komplexer Copybook‑Strukturen gewährleistet. Entwickler haben die Möglichkeit, eben diese Copybooks mit komplizierten Strukturen zu importieren und grafisch darzustellen. So können praktisch alle CICS- und IMS-Programme problemlos aufgegriffen und in einem einfachen grafischen Designer verwendet werden.
Weitere wichtige Features von Verastream Transaction Integrator 4.0:
· Offene, standardbasierende Schnittstellen zu allen Programmen, die in CICS- und IMS-Umgebungen entwickelt wurden;
· Ein Importierungsprogramm, mit dem vorhandene Metadaten-Definitionen genutzt und XML-basierte Metadaten generiert werden können;
· Unterstützung nativer Sicherheitssysteme wie RACF, ACF2 und TopSecret;
· Möglichkeit zur Speicherung von Transaktionen im jeweiligen nativen Format einer Client-Applikation, eines Microsoft BizTalk Servers oder jedes beliebigen J2EE-konformen Applikationsservers;

Verastream Bridge Integrator 3.0 steigert die Leistungsfähigkeit und Sicherheit von CICS-Integrationen
Verastream Bridge Integrator ist ein nativer, auf dem Mainframe installierter Adapter. Er ermöglicht eine zuverlässige und leistungsstarke Integration von CICS-Applikationen, indem Entwickler über IBM Transaction Server v2.2 (oder höher) direkten Zugang zu einer Vielzahl von CICS-Applikationen erhalten, die in einer oder mehreren CICS-Regionen installiert sind. Im Gegensatz zu anderen auf dem Markt erhältlichen Lösungen, benötigen Entwickler bei der Nutzung von Verastream Bridge Integrator weder IBM CICS Universal Client Libraries noch detaillierte COBOL‑Kenntnisse, um neue Applikationen erstellen zu können. So ist die Lösung schnell und einfach zu benutzen. Durch ein leistungsstarkes Modellierungstool, das nur ein intuitives Verständnis der Zielapplikationen erfordert, können CICS-Applikations‑Services für unterschiedlichste SOA-Technologien entwickelt werden.
Verastream Bridge Integrator 3.0 verfügt über CICS-residente Funktionen zur Verwaltung und Steuerung von Terminal-IDs. Bei MRO-Interaktionen (Multi Region Operation) sorgt eine vereinfachte Architektur für höhere Performance und Fehlertoleranz. Darüber hinaus trägt die neue Lösung zur Gewährleistung der Integrität und des Schutzes bewegter Daten bei, indem die Host-Daten mit SSL abgesichert werden, was nicht nur für Wirtschaftsunternehmen von entscheidender Bedeutung ist, sondern auch von staatlichen Institutionen gefordert wird.

Weitere wichtige Features von Verastream Bridge Integrator 3.0:
· Umfangreiche Unterstützung von Client-Plattformen wie EJB, JCA RA, COM (+) sowie über .NET-verwaltete Web Services;
· Übertragbare Terminal-ID-Unterstützung für Zustandsmanagement;
· Abfangen von CICS 3270 Terminal-Ein-/Ausgaben, Umgehung von VTAM zur schnelleren Verarbeitung;
· Keine Modifikation der CICS 3270-Applikation und keine Erstellung von BMS-Maps;
· Nativer, Mainframe-residenter Connector, der mit IBM CICS Transaction Server und IBM CICS Web Services unter OS/390 betrieben wird;
· Schlanker Requestor/Redirector zur Implementierung einer einfachen API für Stateless- oder Stateful-Interaktionen (zustandshafte und zustandslose Interaktionen);

“Die meisten Finanzinstitute greifen bei der Verarbeitung großer Transaktionsmengen nach wie vor auf Mainframe-Applikationen zurück. Gleichzeitig jedoch stellen diese Applikationen bei der Implementierung einer SOA ein schwer zu überwindendes Hindernis dar,” sagt Eric Varness, Vice President of Marketing bei Attachmate. “Mithilfe von Verastream können Unternehmen aus transaktionsorientierten Branchen ihre Legacy-Applikationen problemlos in ein robustes Fundament für eine SOA‑Plattform umwandeln, indem Geschäftsprozesse als wiederverwendbare Web-Services, XML, JavaBeans und .NET-Komponenten bereitgestellt werden.”

Über Verastream
Verastream Transaction Integrator and Verastream Bridge Integrator sind Bestandteil der Verastream-Produktreihe zur Integration von Legacy-Systemen. Die umfassende Palette von Mainframe-, Web- und Desktop-Modernisierungstools ermöglicht eine schnellere Wiederverwendung vorhandener Alt-Applikationen. Verastream deckt das gesamte Spektrum der Modernisierung von Applikationen ab, von der maßgeschneiderten Präsentation bis hin zur komplexen Hochleistungsintegration. Die mit Verastream generierten Services können gemischt, miteinander kombiniert und wiederverwendet werden, um die Funktionalität vorhandener Altsysteme für neue Applikationen oder Benutzer zu erschließen, ohne den Programmcode der Altapplikationen ändern zu müssen.
Attachmate® Verastream kann sowohl als separates Tool als auch zusammen mit den Integrations-, Sicherheits- und Systemverwaltungsprodukten sowie Legacy-Zugangslösungen des Unternehmens implementiert werden. Das ermöglicht Unternehmen, den Nutzen aus ihren vorhandenen IT-Ressourcen auszubauen und gleichzeitig wertvolle Neutechnologien einführen zu können, um so die Effizienz im Unternehmen weiter zu optimieren.

Über Attachmate:
Die Produkte und Lösungen von Attachmate ermöglichen Unternehmen, den Einsatz ihrer geschäftskritischen Anwendungen zu erweitern, sie effizient zu verwalten und abzusichern sowie deren Übereinstimmung mit internen und externen Richtlinien zu garantieren. Seit Juni 2006 erweitern die Lösungen der NetIQ Corporation das breite Produktportfolio von Attachmate, das jetzt Lösungen für Host Connectivity, Systems und Security Management sowie PC Lifecycle Management bietet. Mit diesen können IT-Abteilungen zuverlässige Anwendungen bereitstellen, Service Levels verwalten und Compliance garantieren, da sie das notwendige Wissen beinhalten und automatisierte, sichere Konnektivität bieten. Attachmate befindet sich im Besitz einer Investorengruppe unter der Leitung von Francisco Partners, Golden Gate Capital und Thoma Cressey Equity Partners. Weitere Informationen finden Sie unter » www.attachmate.com.

Pressekontakte
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt und Katrin Hauck
Prinzregentenstraße 79
81675 München
Tel.: (+49) (089) 41 77 61-14 / -15
Attachmate [at] LucyTurpin.com

Attachmate Germany GmbH
Nicole Dunkel
Feringastraße 11
85774 Unterföhring
Tel.: (+49) (089) 99 351-0
Nicole.Dunkel [at] Attachmate.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>