| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Plattformunabhängige und webfähige Visualisierung für innovative Managementsysteme und zukunftsorientierte Leitstandslösungen



13.11.2007 - Die in-integrierte informationssysteme GmbH (in-GmbH), Konstanz, wird Anfang Oktober 2007 mit Release 8.1 die neueste Version der erfolgreichen Visualisierungslösung sphinx open auf den Markt bringen.

sphinx open bietet flexibel einsetzbare Komponenten für anspruchsvolle Aufgaben im Bereich Real-Time Visualisierung und grafisches Engineering. Damit ist es möglich, verteilte Visualisierungslösungen auch über das Web in kurzer Zeit zu realisieren.

Mit dem Update der vorliegenden Version geht sphinx open weiter den Weg zur Allround-Lösung in Visualisierungsfragen. So beinhaltet sphinx open 8.1 eine Visualisierungs- und Engineeringkomponente für Managementsysteme und Leitstände. Die Anwendung ist skalierbar von kleineren Anwendungen auf Mobile Devices bis zu komplexen Lösungen mit Multi-User Betrieb und bietet überall dort, wo Visualisierungen mit dynamischen Aktualisierungen in Echtzeit benötigt werden, entscheidende Vorteile.

Durch die Unabhängigkeit des Laufzeitsystems von der Basistechnologie lassen sich Visualisierungslösungen in eigene Anwendungen integrieren, unter UNIX, MS-Windows, webbasiert im Browser oder auch innerhalb von Portalen realisieren.

Visualisierung ohne Programmierung zur schnellen, flexiblen Anpassung der Grafik Ein leistungsfähiger plattform-unabhängiger Editor, der an spezifische Anforderungen anpassbar ist, ermöglicht das effiziente Engineering und von Visualisierungen ohne Programmierung und schafft die Voraussetzungen für eine flexible und schnelle Anpassung der Grafik auch im späteren Einsatz. sphinx open eignet sich für alle Aufgabenstellungen, wo Datenänderungen aus realen Prozessen oder Simulationen dem Anwender visualisiert werden sollen. Die Darstellungen können gezoomt oder auf verschiedene Auflösungen skaliert werden. Interaktionen mit den Grafikobjekten sowie die Kombination mit Pixel-Bildern sind möglich.

Nutzer von sphinx open müssen bei integrierten Lösungen weniger Aufwand in die Eigenentwicklung von Visualisierungen und das effiziente Engineering der Visualisierung investieren, sondern können durch sphinx open diese Fähigkeit als fertige Komponente beziehen und sich damit auf ihre Kernkompetenzen und die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung konzentrieren.

Bei der neuen Version wurden die neuesten webfähigen Technologien eingearbeitet. Durch aufwärtskompatible Datenformate und Schnittstellen (API) sind vorhandene Visualisierungen auch auf der neuesten Plattform wieder verwendbar. Dabei sind jahrelange Erfahrungen im Bereich der Realtime Visualisierung genauso in das Produkt eingeflossen, wie die Web 2.0-Technologie. Für Kunden und OEM-Partner wurde das Produktdesign weiterhin konsequent darauf ausgerichtet, dass eine optimale Integrationsmöglichkeit in kundenspezifische Applikationen gegeben ist.

Hoher Investitionsschutz, reduzierte Engineeringkosten, schnellerer Marktzugang
sphinx open bietet eine hohe Stabilität und Zuverlässigkeit durch eine vorhandene Kundenbasis und ein breites Anwendungsspektrum. Dies eröffnet die Möglichkeit eines langjährigen Einsatzes in einer Kundenlösung oder einem Produkt. Durch eine fertige Visualisierungskomponente reduzieren die Nutzer von sphinx open ihr Entwicklungsrisiko. Die Lizenzmodelle sind auf die Anwendungsgebiete der Kunden optimal abgestimmt. sphinx open bietet einen nachweislich hohen Investitionsschutz durch die langjährige Verwendbarkeit und die Unabhängigkeit vom Betriebssystem.

Time-to-market deutlich kürzer, Prozesse werden transparent
Durch den Einsatz der vielfach bewährten Visualisierungskomponente und des grafischen Editors von sphinx open kann der Nutzer mit seinem Produkt oder seiner Lösung einen deutlich schnelleren Marktzugang realisieren. Zudem spart sphinx open beim Kunden entstehende Engineeringkosten durch die gute Unterstützung bei der Erstellung und späteren Anpassung der Visualisierung. Dies wird ergänzt durch die Möglichkeit eigene Symbolbibliotheken zu erstellen und durch die Importfähigkeit von Fremdformaten. Ebenso ist es über das API möglich, Visualisierungen automatisiert aus Datenbankinhalten zu generieren und mit nahezu beliebigen benutzerspezifischen Informationen anzureichern.

Gerüstet für die Zukunft
Kunden integrieren sphinx open in ihre neuen Produkte und Lösungen und reduzieren damit spürbar die Kosten für eigene Entwicklung, dauerhafte Pflege, sowie die stetige Adaption auf technologische Neuerungen. Durch kontinuierliche Forschung und Weiterentwicklung sind in sphinx open schon heute Technologien von morgen berücksichtigt. sphinx open bietet so den Nutzern eine zukunftssichere Investition und trägt zur Wettbewerbsfähigkeit der Kunden bei. So ist bei sphinx open bereits heute neben Rich-Client-Anwendungen die Unterstützung von verteilten Visualisierungslösungen auf Basis von SVG und Web 2.0 Technologie möglich.

Der weitere Ausbau des Editors für die effiziente und optimale Erstellung von Visualisierungen mit dem Fokus der Kosteneinsparung beim Engineering ist erklärtes Entwicklungsziel. Das Angebot an ergänzenden Komponenten für die Realtime-Visualisierung wie zum Beispiel Datenserver, Adapter und Kommunikationsmodulen wird weiter ausgebaut. Auch die Integration in marktgängige Portalplattformen wie beispielsweise SAP, IBM, JBoss, Microsoft wird durch das Visualisierungs-Framework sphinx EMP unterstützt.

Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-GmbH sagt dazu: „Bei der Entwicklung der sphinx Product-Line verfolgen wir konsequent die Strategie, die Integrations- und Kombinationsfähigkeit der Visualisierung auch mit anderen Produkten auf Basis von offenen Plattformen und serviceorientierten Architekturen weiter voranzutreiben. Dies eröffnet unseren Kunden ein Optimum an Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Lösungen.„








Foto Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-GmbH, und das Firmenlogo der in-GmbH zum Download (300 dpi) im Pressebereich der Unternehmens-Site auf:

» http://www.in-gmbh.de/de/New/Meldungen/index.html


Siegfried Wagner, Gründer und Geschäftsführer der in-GmbH: \"Unser Name ist Programm und unsere Mission lautet: be integrated! Mit unseren Kunden gestalten wir bedarfsgerechte Lösungen, bestehend aus Dienstleistungen und Produkten basierend auf Industriestandards.
Unsere Leistungen umfassen Beratung, Konzeption, Realisierung und Support. Kunden bekommen von uns Lösungen, die Informationen managen und integrieren, Prozesse visualisieren und Geschäftsabläufe optimieren. Deshalb schätzen uns unsere Kunden als zuverlässigen, flexiblen und langfristigen Partner. Für uns ist es ein Ansporn und eine Freude, dass führende international agierende Unternehmen unsere Lösungen erfolgreich einsetzen.\"



Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten



Ansprechpartner für die Presse:
PR-Agentur:

Holger Hagenlocher - Agentur für Marketing & PR
Mergelweg 4
D-73760 Ostfildern
Tel: +49-(0)711 – 34 55 99 57
Fax: +49-(0)711 – 34 55 99 59
E-Mail: in-gmbh@hagenlocher-pr.de
» http://www.hagenlocher-pr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>