| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Krankenhaus und Untersuchungsanstalt in Sachsen tauschen online Daten - sicher und schnell

2.11.2007 - Die Sächsische Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen (LUA) geht neue Wege bei der Übermittlung von Untersuchungsaufträgen. Seit Anfang Oktober werden die Aufträge des Dresdner Diakonissenkrankenhauses direkt aus den Patientenakten an die Labore der LUA übermittelt. Die Untersuchungsergebnisse werden ebenfalls elektronisch an das Krankenhaus gesendet und können dort medienbruchfrei in die elektronischen Patientenakten importiert werden. Für die Sicherheit der sensiblen Daten im Projekt „Online-Kopplung„ sorgt dabei die Sicherheitsmiddleware Governikus der bremen online services GmbH & Co. KG. Governikus steht den sächsischen Landes- und Kommunalverwaltungen im Rahmen des Projektes „Pflege Governikus„ lizenzkostenfrei zur Verfügung.

Das neue Verfahren vereinfacht Arbeitsabläufe bei der LUA und in der Klinik, weil die Untersuchungsaufträge in Sekundenschnelle auf den Weg gebracht werden und Untersuchungsergebnisse unmittelbar nach Abschluss der Laborarbeiten an das Stationssystem übermittelt werden. Bisher musste zu jedem Untersuchungsauftrag ein Papierformular ausgefüllt werden und dies gemeinsam mit den Proben zum Labor gebracht werden. Die Untersuchungsergebnisse wurden ebenfalls postalisch versendet, in dringenden Fällen telefonisch erfragt - ein Aufwand der nun komplett entfällt.

Dr. Stephan Koch, Präsident der LUA Sachsen, ist hochzufrieden mit der neuen Lösung: „Diese enge Verzahnung spart jede Menge Zeit und kommt somit direkt dem Patienten zugute. So fallen beispielsweise die meisten Telefonate mit Anfragen zu erwarteten Laborergebnissen weg. Diese verursachen auf beiden Seiten in der täglichen Routine einen hohen Arbeitsaufwand. Verzichtet man auf eine zusätzliche Papierversion des Befundes, werden auch die Portokosten eingespart„.



Über die bos KG
---------------
Die bremen online services GmbH & Co. KG (bos KG) ist führender Hersteller von Software für rechtsverbindliche und sichere Internetkommunikation in Verwaltung und Wirtschaft. Kernprodukt ist die Sicherheitsmiddleware Governikus, die für Transport, Verschlüsselung und Signatur elektronischer Daten sorgt. Das Portfolio ist auf elektronische Sicherheit ausgerichtet: Govello sorgt für sicheren Austausch elektronischer Nachrichten, Govesta ermöglicht rechtssichere elektronische Ausschreibungen in der Wohnungswirtschaft. Gemeinsam mit der Signaturlösung Governikus Signer machen sie die elektronische Unterschrift zur Selbstverständlichkeit.



Kontakt
--
bremen online services GmbH & Co. KG
Sandra von der Pütten
Am Fallturm 9
28359 Bremen
Tel: +49 421 20495-970
Fax: +49 421 20495-11
Mail: sp@bos-bremen.de
--


zurück
nach oben

','
',$content); ?>