| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

KEIPER beschleunigt seine Produktentwicklung mit Tecnomatix, der digitalen Fertigungstechnologie von Siemens PLM Software

~ Der global agierende Anbieter von Automobil-Sitzkomponenten Keiper führt digitale Abbildung des Planungsprozesses und offene Systemarchitektur als Alleinstellungsmerkmale an ~

PLANO, Texas, 19. November 2007 - Siemens PLM Software, ein Geschäftsgebiet des Siemens-Bereiches Automation and Drives (A&D) und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product-Lifecycle-Management (PLM), gibt heute bekannt, dass die Keiper GmbH & Co. KG mit Sitz in Kaiserslautern ab sofort Tecnomatix®, die digitale Fertigungslösung von Siemens PLM Software, für die digitale Planung und Fertigung ihrer gesamten Produktpalette einführt. Das international agierende Unternehmen entwickelt und fertigt für Automobilhersteller und deren Systemlieferanten die ganze Bandbreite intelligenter Sitzkomponenten: von kompletten Sitzstrukturen über Lehneinstellungen bis hin zu Verstellelementen.

Die digitale Fertigungslösung überzeugte vor allem durch eine offene Systemarchitektur und ihre Flexibilität: Sie ermöglicht Keiper die Integration mit beliebigen unternehmensweiten IT-Systemen und zeichnet sich durch ihre hohe Flexibilität aus. Durch Tecnomatix kann das Unternehmen Probleme bei der Fertigung besser einschätzen und genauere Prognosen über die Entwicklung und Produktion seiner Sitzkomponenten treffen. Die Konstrukteure von Keiper können damit die Produkte von vornherein fertigungsgerechter gestalten. „Ein durchgängiger Produktionsfluss spielt eine entscheidende Rolle für die Wirtschaftlichkeit unserer Prozesse“, sagt Ramon Loos, Leiter Industrial Engineering / Process Development bei Keiper. „Mit Tecnomatix von Siemens PLM Software können wir nicht nur den Reifegrad unserer Produkte, sondern den gesamten Planungsprozess frühzeitig absichern und damit Kosten vermeiden.“

„Tecnomatix hilft Keiper, seine Produkt- und Prozessentwicklung zu beschleunigen“, sagt Paul Vogel, Senior Vice President und Managing Director, Europe, Middle East und Africa von Siemens PLM Software. „Durch die digitale Fabrikplanung und die Simulationstechnologie kann das Unternehmen künftig Produkte schneller auf den Markt bringen und damit kostspielige Fehler in der Fertigung verringern.“

Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. Teamcenter is a registered trademark of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. All other product names referenced herein are the property of their respective owners.


Über Keiper
Mit der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Strukturen für Fahrzeugsitze sowie mit Entwicklungsdienstleistungen erzielte der global aktive Automobilzulieferer Keiper GmbH & Co. KG, Kaiserslautern, im Jahr 2006 einen Gesamtumsatz von 931,6 Millionen Euro (Vorjahr: 889,1). Für 2007 rechnet das Unternehmen, das aktuell rund 6.700 Mitarbeiter in elf Nationen beschäftigt, mit einem Jahresumsatz von rund 898 Millionen Euro.

Über Siemens Automation and Drives
Siemens PLM Software, ein Geschäftsgebiet von Siemens Automation and Drives (A&D), ist ein führender weltweiter Anbieter von Product-Lifecycle-Management (PLM)-Software und zugehörigen Dienstleistungen mit 4,6 Millionen lizenzierten Software-Anwendungen und 51.000 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software mit Sitz in Plano, Texas, verfolgt das Ziel, die Zusammenarbeit von Unternehmen und ihrer Partner unter Verwendung der offenen Enterprise-Lösungen von Siemens PLM Software in weltweiten Innovationsnetzwerken zu ermöglichen und damit die Entwicklung und Lieferung erstklassiger Produkte zu fördern. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Siemens PLM Software unter www.siemens.com/plm.

Über Siemens Automation and Drives
Der Siemens-Bereich Automation and Drives (A&D), Nürnberg, ist der weltweit führende Hersteller auf dem Gebiet der Automatisierungs- und Antriebstechnik. Das Angebot reicht von Standardprodukten für die Fertigungs- und Prozessindustrie sowie die elektrische Installationstechnik über Systemlösungen zum Beispiel für Werkzeugmaschinen bis hin zu Branchenlösungen mit der Automatisierung ganzer Automobilproduktionen oder Chemieanlagen. Ergänzend dazu bietet A&D Software für die Verbindung von Produktion und Betriebswirtschaft (Horizontale und Vertikale IT-Integration) sowie zur Optimierung von Produktionsprozessen. A&D erzielte im Geschäftsjahr 2006 (30. September) mit weltweit rund 70.600 Mitarbeitern ein Bereichsergebnis nach U.S. GAAP von 1,572 Mrd. EUR bei einem Umsatz von 12,848 Mrd. EUR und einem Auftragseingang von 14,108 Mrd. EUR. Weitere Informationen zu Siemens A&D unter » www.siemens.com/automation.


Kontakt:
Siemens PLM Software
Claudia Lanzinger
+49 (0) 6103 2065 510
claudia.lanzinger@siemens.com

Siemens PLM Software
Niels Göttsch
++49 (0) 6103-20 65-364
niels.goettsch@siemens.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>