| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

13.11.2007 - Nächste Version der Unified-Threat-Management-Lösung integriert Webfilter mit neuen Funktionen und erreicht schnellere Geschwindigkeitswerte.

Die Astaro AG, Spezialist für Netzwerksicherheit, geht mit Version 7.1 der Software-Appliance Astaro Security Gateway in die Betaphase. Wesentliche Neuerung der neu veröffentlichten Betaversion ist ein verbesserter Webfilter, der auf einem komplett neuen HTTP-Proxy basiert, erweiterte Funktionalitäten bietet und deutliche Performance-Optimierungen vornimmt. Im Rahmen seiner Qualitäts-Offensive startet Astaro zugleich ein neues Beta-Programm, um mehr Nutzer zum Testen von Upgrades zu motivieren.

Bisher nutzte Astaro die Open-Source-Lösung \"Squid\" als HTTP Proxy, aber die Karlsruher wollen zukünftig auf eine Eigenentwicklung mit deutlichen Effizienzvorteilen setzen. Der neue Proxy ersetzt die alte Engine komplett und unterstützt nun auch Funktionen wie Active Directory Single-Sign-On über NTLMv2 und Kerberos-Authentifizierung. Weitere Neuerungen ermöglichen die flexible Kombination von Black- und White-Lists sowie Streaming Media Bypass für das verzögerungsfreie Abspielen von Audio- und Videodateien. Das verbesserte Ein/Ausgabe-Modell des neuen Proxies erreicht in Kombination mit intelligenten Caching-Funktionen signifikante Durchsatzsteigerungen von bis zu 80 Prozent. Neben dieser spürbar höheren Reaktionsgeschwindigkeit beim Surfen bietet die neue Software Interface-basierte Paketfilterregeln, detailiertes Network-Accounting sowie eine Reihe von Verbesserungen in der Bedienoberfläche.

Wii-Konsolen für Teilnehmer des Astaro-Beta-Programms

Mit Version 7.1 startet Astaro im Rahmen seiner Qualitäts-Offensive ein neues Beta-Programm, das die korrekte Funktionsweise sämtlicher Features in einem noch größeren Testumfeld überprüft. Teilnehmer am Beta-Programm erhalten Vorabversionen neuer Astaro-Releases, um bestimmte Schwerpunkt-Funktionen und vordefinierte Szenarien ausgiebig zu testen. Zusätzlich zu dem bereits etablierten Astaro-User-Forum können auch weniger erfahrene Endkunden eine direkte Rückmeldung geben. Jeder Teilnehmer, der seine Betatest-Erfahrungen an Astaro übermittelt, hat zudem die Chance, eine von sieben Nintendo Wii Konsolen zu gewinnen. Registrierungen sind ab sofort möglich über » http://www.astaro.com/contact/v71beta.

Pressekontakt:
Heiko Scholz
Agentur SCHOLZ PR
Königsberger Str. 33
35066 Frankenberg
Tel. (06451) 715105
Fax (06451) 715106
E-Mail astaro@scholzpr.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>