| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

ReadSoft thematisiert qualifiziert elektronische signierte Rechnungen auf dem DSAG-Jahreskongress (19. bis 21. September 2006)

Neu-Isenburg, 13. Juli 2006 - Neu-Isenburg / Leipzig, 12. Juli 2006. Geschäftsprozessoptimierungen im Rechnungswesen stehen bei der ReadSoft GmbH auf dem Jahreskongress der deutschsprachigen SAP Anwendergruppe (DSAG) im Fokus. Der Anbieter von Rechnungsverarbeitungslösungen stellt auf der Veranstaltung im Congress Center Leipzig (19. – 21. September 2006) erweiterte Nutzenpotenziale rund um die Basissoftware ReadSoft DOCUMENTS for Invoices vor. Diese ermöglicht Buchhaltern in Kombination mit den SAP-Add-ons Ebydos Invoice Cockpit als Schaltzentrale in SAP und dem Genehmigungsworkflow Ebydos Web Cycle ein besonders komfortables und zeitsparendes Arbeiten. Eines der Trendthemen auf dem DSAG-Kongress sind die elektronisch signierten Rechnungen, die per E-Mail oder EDI-Übertragung im Unternehmen eintreffen. ReadSoft hat die hierfür erforderliche qualifizierte elektronische Signatur lückenlos in seine Lösung integriert. Anwender profitieren somit von zusätzlichen Rationalisierungsmöglichkeiten im Rechnungswesen. ReadSoft DOCUMENTS for Invoices erkennt und bearbeitet bei elektronisch eintreffenden Rechnungen die Signatur. Signierte Rechnungen bestehen aus mehreren Komponenten, die gemeinsam im Maileingang des Rechnungsempfängers landen. Hierzu gehören das jeweilige Rechnungsimage, ein Datenstrom sowie die durch ein Trustcenter geprüfte Signatur. Des Weiteren wird auch noch ein Prüfbericht übermittelt, der die Gültigkeit der Signatur bestätigt. Im SAP-System wird mit den von der ReadSoft-Software ausgelesenen Rechnungsdaten je nach gewünschtem Automatisierungsgrad die Buchung ausgelöst. Parallel übergibt die Lösung die signierten Dokumente mit allen Komponenten zuverlässig an ein beliebiges elektronisches Archiv zur revisionssicheren Speicherung.

Voraussetzung für die Verarbeitung der qualifizierten elektronischen Signatur ist die Zusammenarbeit mit einem Trustcenter oder eine eigene Public-Key-Infrastruktur (PKI). Die Funktionalität von ReadSoft DOCUMENTS for Invoices stellt im Prozess sicher, dass die Signatur an einer elektronischen Rechnung gültig ist. Das Electronic Billing bietet sowohl den Ausstellern als auch den Empfängern einer Rechnung die Möglichkeit zu hohen Einsparungen im Vergleich zur herkömmlichen Rechnungsstellung per Post. Beim Erzeugen einer Rechnung werden Papier und Porto gespart, beim Rechnungserfassen das aufwändige Papierhandling mit Postöffnen, Scannen und Auslesen. Elektronische Rechnungen lassen sich sofort nach Eingang weiterverarbeiten und können im Idealfall das System nach einem automatisierten Abgleich mit den Bestelldaten bis einschließlich der Buchung ohne manuellen Eingriff durchlaufen.

Geschäftsprozesse unter der Lupe auf dem DSAG-Jahreskongress

Diskussionsstoff liefern auf dem diesjährigen DSAG-Kongress laut dem aktuellen Programm vor allem die SAP Business Process Plattform und entsprechende Plattformstrategien. Die Anwender können sich mit der SAP und den Ausstellern über Vorstellungen und Anforderungen austauschen. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr parallel zu DMS-Expo 2006 in Köln statt, wo ReadSoft ebenfalls als Aussteller vertreten ist.

Über ReadSoft GmbH:
ReadSoft ist marktführender Anbieter von Software für die automatische Datenerfassung. Hauptsitz der Gruppe ist Schweden, wo das Unternehmen auch an der Börse notiert ist. Weltweit sind bei ReadSoft 310 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt gibt es rund 4.500 Installationen von Formularverarbeitungs- und Rechnungsverarbeitungslösungen. In Deutschland ist die ReadSoft GmbH seit 1996 am Markt. Zu den deutschen Referenzkunden zählen u.a. Avon, BASF Coatings, DaimlerChrysler, Commerzbank, Emons Spedition, E.ON Energie, Heraeus, Miele, MTU Aero Engines, Porsche, RTL, Siemens, SÜWAG Energie, ThyssenKrupp und viele mehr. Weiterhin gibt es zahlreiche Installationen in der Öffentlichen Verwaltung.

Diese Pressemeldung können Sie unter folgendem Link downloaden:
http://www.presselounge.de/index.php?loadSite=pressefaecher&fach=17&pid=617

Passendes Bildmaterial in druckfähiger Qualität erhalten Sie durch Anklicken des Bildes oder über folgenden Link:
http://www.presselounge.de/index.php?loadSite=pressefaecher&fach=17&bildarchiv=1



Bitte veröffentlichen Sie folgende Kontaktadresse:
ReadSoft GmbH
Frau Sandra Müller
Martin-Behaim-Straße 10
63263 Neu-Isenburg
Tel.: 06102 / 7162-40
Fax: 06102 / 7162-62
eMail: sandra.mueller@readsoft.de
Internet: http://www.readsoft.de

Presse-Kontakt:
Frau Sandra Müller - Tel. 06102 / 7162-40
sandra.mueller@readsoft.de
63263 Neu-Isenburg, Martin-Behaim-Straße 10

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Frau Leonie Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 23 878-0
Fax: 06 11 / 23 878-23
eMail: L.Walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>