| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neueste Studie des IAB Polen

Das Interactive Advertising Bureau Polen (IAB) hat seinen neuen Report für die Internetnutzung Polen 2005 veröffentlicht. Nachfolgend zusammengefaßt die wichtigsten Facts.

Die Ausgaben für Online Werbung stiegen von 87 Mio. in 2004 auf 140 Mio. in 2005. Für 2006 werden diese Ausgaben auf 210 Mio. und für 2007 auf 300 Mio. prognostiziert.

Die Finanzbranche stellt mit 26% den größten Anteil der werbetreibenden Unternehmen in Polen, Telekommunikationsbranche wirbt im Internet mit einem Anteil von 19%. Transport und Logistik, inkl. Automobilbranche werben mit 18% im Internet. 19% der Werbeausgaben im polnischen Internet entfallen auf die FMCG-Branche. In 2006 werden vor allem KMU, die Lebensmittel- und Touristikbranche ihre Werbeausgaben für das Medium Internet erhöhen.

eCommerce erzielte in Polen für das Jahr 2005 einen Umsatz von 3,1 Mrd. - wovon 1,3 Mrd. auf Onlineshops und 1,8 Mrd. auf Online Auktionen entfielen. Das polnische ebay heißt allerdings Allegro und hat einen Marktanteil von ca. 85%. Insgesamt stellen die eCommerce-Umsätze 1% des gesamten Einzelhandelsumsatzes dar.

Es wird geschätzt, dass es in Polen bereits über 1.100 eShops gibt. Wesentliche Rolle für die Attraktivität von eShops ist die Nutzung und Akzeptanz von elektronischen Zahlungssystemen, die in Polen stetig zunimmt. Von der Prozentzahl, der im Internet kaufenden Personen, hat Polen mittlerweile sogar Italien und Spanien überholt.

Innerhalb eines Jahres (2004-2005) ist die Anzahl der Internetnutzer in Polen um eine halbe Million gestiegen. In Städten mit über 500.000 Einwohnern verfügen bereits 40% der Einwohner über einen Internetzugang. In der Altersklasse von 15-19 Jahren liegt die Internetnutzung bei ¾ der polnischen Bevölkerung.

Die polnischen Internetnutzer sind laut der IAB Studie gut ausgebildet und verfügen über einen hohen gesellschaftlichen und materiellen Status. Eine höhere Bildung haben 16,5% der Internetnutzer. Die größte Gruppe mit 30,1% stellen allerdings die sich noch in der Ausbildung befindlichen Personen, wie Schüler, Studenten und Schüler der Berufsbildenden Schulen. Noch 1999 dominierten die männlichen Internetnutzer, während 2005 das geschlechtliche Verhältnis der polnischen Internetnutzer nahezu angeglichen ist. (2006-06-20)

Weiter unter » www.bajor-agentur.de

Quelle: » internetstandard.pl
Vollständige Studie unter: » iab.com.pl


Kontakt:
Bajor - Internetagentur für deutsch-polnische und mehrsprachige Projekte.
Merheimer Str. 103/105 D-50733 Köln

Tel.: 0049 (0)221 471 60 66
Fax: 0049 (0)221 179 43 44
E-Mail: » info@bajor-agentur.de
» www.bajor-agentur.de


Verwendung mit Quellenangabe frei.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>