| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neuauflage des Breakout-Klassikers mit tollem Gameplay.

Breakout war ein Kultspiel aus den Siebzigern. Die Betonung liegt allerdings auf "war". Tekkout entstaubt den Klassiker und verpasst ihm die Vitaminspritze der Moderne. Das actionreiche und sehr abwechslungsreiche Breakout-Spiel bietet Fun pur - in 75 Leveln und drei Welten.

Die einfachen Spielideen sind noch immer die besten. Nur sie schaffen es, sich über die Jahrzehnte zu halten und sich immer wieder neu zu erfinden. Ein echter Dauerbrenner ist Breakout, das destruktive Mauerspecht-Spiel aus den Siebzigern. In dem Spiel wird zunächst eine bunte Mauer aus Steinen aufgebaut, die sich dann von einem kleinen Ball einreißen lässt. Dem Spieler obliegt die Aufgabe, ein Paddel zu steuern, das den Ball immer dann ins Spielfeld zurückschlagen muss, wenn er droht, im tödlichen Aus am unteren Bildschirmrand zu verschwinden. Sobald der letzte Stein einer Mauer zerbröselt ist, wird sofort die nächste errichtet. So gleicht Breakout einer niemals endenden Sysiphus-Arbeit, die am Ende immerhin mit einem Namenseintrag im Highscore belohnt wird.

Bei seiner Erfindung sah Breakout noch nicht besonders spektakulär aus. Das hat sich deutlich geändert. Tekkout präsentiert sich als moderner Mauerspechtspaß im 3D-Outfit - mit vielen Animationen und bombastischen Soundeffekten. Das Potenzial des Arcade-Spiels zeigt sich bereits in seiner optischen Variabilität. So verteilen sich die 75 Levels des Geschicklichkeitsspiels auf drei völlig unterschiedlich gestaltete Welten.

Powerups sorgen für Abwechslung
Tekkout belohnt den Spieler für seine Geschicklichkeit - und spendiert zahlreiche Powerups. Sie fallen aus den zerstörten Steinen herunter und lassen sich mit dem Paddel auffangen und auf diese Weise auch gleich aktivieren. Die Powerups sorgen ständig für Abwechslung beim Spielen. Sie verdoppeln den Ball, verwandeln ihn in eine Kreissäge oder sorgen dafür, dass er am Paddel kleben bleibt, sodass er sich gezielt wieder abfeuern lässt.

75 Levels lassen sich nicht mal eben in der Mittagspause meistern. Damit der Spieler nicht immer wieder von vorne anfangen muss, besteht die Möglichkeit, ein angefangenes Spiel zu speichern, sodass es sich zu einem anderen Zeitpunkt weiterführen und beenden lässt.

Demo und Vollprogramm
Vom Tekkout steht eine kostenlose Testversion zum Download (13 MB) bereit. Sie erlaubt es, das Spiel ausgiebig zu testen und es auf dem eigenen Rechner einmal auszuprobieren. Für 10 Euro lässt sich die Vollversion erstehen - wahlweise zum Herunterladen aus dem Internet oder per Bezug auf CD.

Hier finden sie die Tekkout sowie weitere Shareware- und Freewarespiele von TSSpiele.de: » www.tsspiele.de

TSSpiele
Thomas Schäfer
Niedercrossen 38
09306 Erlau

email: » webmaster@tsspiele.de

Copyright liegt bei Thomas Schäfer.


Bilder:
(1) Tekkout-Menue
(2) Welt1-Tekka
(3) Welt2-Orga
(4) Welt3-Aqua


zurück
nach oben

','
',$content); ?>