| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

» My-Lands.de erweitert sein Angebot um Blogs / Bei Deutschlands großer Allround-Community kann jeder mitmachen / Homepage, Blog, Forum kostenlos unter einem Dach - über 16.000 mal seit Januar genutzt.
Unter der Internetadresse » www.my-lands.de ist im Januar Deutschlands Allround-Community an den Start gegangen. "Mit der Einführung von Blogs haben wir unser Angebot aus eigener Homepage, Mitgliedsseite, Forum und Flirts entscheidend erweitert", so My-Lands CEO Martina Goerke. "Sie kommen etwas später als ich gehofft hatte", so Goerke weiter, "sind dafür aber noch besser in die Gesamtstruktur integriert, als ursprünglich geplant". Die Einführung von Blogs ist ein Schritt hin zu dem Ziel, alle Anwendungsmöglichkeiten des Internet unter einem Dach anzubieten. "Unsere Mitglieder müssen sich nicht für die Verwaltung ihrer Lesezeichen, um Fotos im Netz zu zeigen, für Homepage und Blog auf jeweils verschiedenen Seiten anmelden, sondern bekommen alles über einen Zugang und eine Identität", erklärt Goerke.

Viele Internetbenutzer haben nicht die Zeit oder Lust, eine eigene Homepage zu erstellen und zu pflegen. Dennoch wollen sie ihre Gedanken einer breiten Öffentlichkeit mitteilen. Blogs werden diesen Anforderungen gerecht: leichte Bedienbarkeit, keine Installation, man kann sofort losschreiben. Eine Besonderheit der My-Lands Blogs: man kann sich auch per E-Mail über neue Beiträge benachrichtigen lassen. Das ist gerade hierzulande sinnvoll, weil nicht jeder mit Trackback vertraut ist oder das Nachrichtenformat RSS nutzen möchte. Eine weitere Besonderheit: auf My-Lands kann der Blog-Inhaber allein oder gemeinsam mit Freunden Blog-Artikel schreiben.

Was erwartet Besucher der Seite? Alle Seiten sind frei zugänglich, Besucher können sich alles ansehen. Um selbst in Foren mitzureden, Kurznachrichten auszutauschen oder eigene Seiten anzulegen, ist in der Regel eine Registrierung erforderlich. Bei Fragen rund um die Community kann man sich an die Sofort-Hilfe wenden: Ein Team von Online-Moderatoren hilft per Kurznachricht oder E-Mail. Diesen Service können auch Besucher nutzen.

My-Lands setzt auf Anwenderfreundlichkeit. Jeder kann sich ganz einfach registrieren. Eine kontextsensitive Navigation vereinfacht die Orientierung und erlaubt individuelle Einstellungen.

My-Lands setzt auf Interaktivität. Jeder kann kostenlos eine eigene Homepage einrichten, seine Bilder zeigen, Freunde treffen und der Welt die Meinung sagen. All diese Aktivitäten können von der Community kommentiert werden. Mit dieser Ausrichtung liegt My-Lands im Trend des sog. "social networking" oder "web2.0". Was man sonst nur auf verschiedenen Webseiten findet (z. B. Fotos bei Flickr, Favoriten bei Del.icio.us), faßt My-Lands auf einer Seite zusammen.
Das Unternehmen

Ziel der von der Firma @rtweb-design betreuten My-Lands Community ist das Folksweb: das Netz, das nach den Bedürfnissen und Wünschen der Benutzer entwickelt wird. Inhaber Sven Fuchs initiierte und betreut seit sieben Jahren verschiedene Webcommunitys. (2006-06-16)

Ansprechpartner für die Presse:
Knut Gierdahl
Telefon: 05845-9697111

E-Mail: » aha_magazin@gmx.net


zurück
nach oben

','
',$content); ?>