| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Internet-Service abc markets startet in Deutschland durch.

Die Marktsituation im Internet ist gekennzeichnet von einer Vielzahl an Plattformen und elektronischen Marktplätzen. Bei näherer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass es in der Regel nur Link-Sammlungen von Homepages und Verkaufs-Shops sind. Unterschiedliche Passwörter und Warenwirtschaftssysteme erschweren in der Praxis den Handel insbesondere im wachstumsträchtigen Business-to-Business-Sektor (B2B). Abhilfe verspricht abc markets. Diese Plattform wurde vor 20 Jahren in Wien als Intranet-Lösung gegründet. Heute vereint abcmarkets.com in Deutschland und Österreich rund 2.000 Unternehmen aus 360 Branchen. Im Jahr 2005 realisierten diese untereinander einen Umsatz von 152 Millionen Euro.

„Unsere Kunden kommen vor allem aus dem Bereich der Klein- und Mittelunternehmen„, erklärt Geschäftsführer Dr. Konrad Schmidt. „Dabei handelt es sich um einen Mix aus fast allen Branchen vom Bonsai-Züchter bis zum Optiker„. Diesen mittelständischen Unternehmen bietet abc markets eine Komplettlösung für die internetbasierte Ökonomie. Dazu gehört der professionelle Internetauftritt mit Hilfe einer standardisierten Shoplösung, die bereits für eine Jahresgebühr von 1.200 Euro angeboten wird.

Über die Service-Leistung abc information werden permanent Angebote und Nachfragen der bei abc markets bereits registrierten Unternehmen miteinander kombiniert. Auf diese Weise wurde im letzten Jahr ein Zusatzumsatz von 152 Millionen Euro generiert. Zudem offeriert abc markets eine ungewöhnliche Zusatzleistung. Transaktionen können auch bargeldlos in einer Art Kompensationsgeschäft getätigt werden: Kauft ein Unternehmer auf dem Marktplatz ein, kann er innerhalb von neun Monaten die schuldiggebliebene Summe durch eigene Leistungen bzw. Verkäufe wieder reinbringen, ohne hierfür Zinsen zahlen zu müssen. Dieses Angebot wurde im vorigen Jahr 27.000 Mal in Anspruch genommen.


Clearing nach dem Barter-Prinzip
Das sogenannte abc clearing funktioniert nach dem klassischen Prinzip von Barter-Geschäften, die etwa in der Schweiz von einem Drittel der dortigen Unternehmen bereits ständig genutzt werden. Solche Barter-Geschäfte werden behandelt wie jedes andere herkömmliche Geschäft – buchhalterisch, finanztechnisch und steuerlich. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) wurden für abc markets von Rechtsanwälten ausgearbeitet, die auch das österreichische Bankgesetz formuliert haben. Deren Expertise stellt sicher, dass die AGB´s tatsächlich eine länderübergreifende Komplementär-Währung außerhalb des Bankenapparates sichern. „Die gerichtsfeste Rechtsform schafft die abgesicherte Rahmenbedingung für das grenzüberschreitende Clearing„, erläutert Dr. Schmidt. Darüber hinaus werden alle Geschäftsvorfälle besichert, und Kundenguthaben, die sich durch mehr Leistung und weniger Einkauf ergeben, verfallen auch dreißig Jahre bis zur offiziellen Verjährungsfrist, nicht.


Kundennahe Betreuung durch Franchising-Partner
Einen weiteren Vorteil bietet abc markets durch Geschäftsstellen, die mit sieben Franchise-Partnern flächendeckend in Österreich besetzt sind und mit zehn bis Jahresende in Deutschland besetzt sind. Langfristig plant abc markets den Aufbau von über 170 Geschäftsstellen auf Franchise-Basis. Damit ist abc markets virtuell und real vertreten. So haben die im Focus stehenden mittelständischen Betriebe stets einen persönlichen Ansprechpartner in ihrer Region, der ihnen in allen Fragen zur Teilnahme an dem B2B-Geschäftsmodell beratend zur Seite steht. „Denn„, so betont abc markets-Gründer Dr. Schmidt, „wer heute nicht im Internet präsent ist, wird in der Zukunft am Markt nicht mehr teilnehmen.„


Kurzprofil
abc markets ist derzeit weltweit der einzige B2B-Marktplatz, der die branchenübergreifende Shop-Präsenz von Unternehmen im Internet mit der aktiven Verknüpfung von Angebot und Nachfrage und der Option zur bargeldlosen Verrechnung von Lieferungen und Leistungen verbindet. (2006-06-16)


Kontakt:
ADVISA Wirtschaftskommunikation GmbH
Am Sportplatz 4
D-40789 Monheim
Tel.: 0049 2173 966 55
Fax: 0049 2173 966 656
EMail: » contact@advisa-gruppe.de


Darf nur im Rahmen für Presseveröffentlichungen verwendet werden.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>