| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

neofonie entwickelt Grundbaustein für eine semantische Suche

Berlin, 19. November 2007 – Mit dem Ziel, die unstrukturierten Informationen des Internets automatisch in strukturiertes Wissen zu überführen, ist am 1. November das Forschungsprojekt „Onyx“ des Technologieunternehmens neofonie gestartet. Investiert werden bei einer Projektlaufzeit von zwei Jahren mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie über den Projektträger EuroNorm insgesamt 870.000 Euro. Erste Anwendung finden die Forschungsergebnisse im Patienten-Portal DocInsider.

Volltextsuchen, wie Google sie einsetzt, sind nicht in der Lage, die im Internet in unstrukturierter Form vorliegenden Informationen semantisch aufzubereiten. Im Rahmen des Projektes „Onyx“ soll daher ein System entwickelt werden, das die für einen Anwendungsbereich relevanten Informationen aus Internetdokumenten extrahiert sowie deren Zusammenhänge exakt definiert und automatisch sinnvoll verknüpft.
So entsteht am Beispiel eines Patienteninformationssystems unter Einsatz von Methoden der Computer-Linguistik und der künstlichen Intelligenz eine strukturierte Wissensbasis, abgelegt in Ontologien, auf der eine semantische Suche möglich ist.
Verwendet der Zahnarzt „Hans Müller“ einen Wasserbohrer bei seiner Behandlung und sucht ein Nutzer nach „schmerzfreier Zahnarzt“, wird er als Treffer „Hans Müller“ angezeigt bekommen, obwohl dieser weder angegeben hat, dass er Zahnarzt ist, noch dass er seine Patienten schmerzfrei behandelt. Die vorhandenen Informationen sind lediglich, dass in der Praxis von Dr. Hans Müller Wasserbohrer benutzt werden und mit diesen eine schmerzfreie Behandlung möglich ist.
Als erste Plattform wird DocInsider (» www.docinsider.de) auf diese neuartige Technologie setzen und damit seine führende Position als Patienten-Portal ausbauen. DocInsider hat die Absicht, Transparenz in den Gesundheitsmarkt zu bringen. Durch das Forschungsprojekt „Onyx“ wird es Patienten möglich sein, auch komplexe Sachverhalte zu erschließen.
Vgl. auch : (» www.euronorm.de/euronorm/wDeutsch/projekttraeger/index.shtml)

neofonie -
Technologieentwicklung und Informationsmanagement GmbH


neofonie gehört zu den führenden IT-Anbietern für innovative Technologien, spezialisiert auf den Bereich Suche.

Seit 1998 entwickelt neofonie hochperformante Softwarelösungen. Kernprodukt ist die Lösungsfamilie neofonie search, die als Komplettlösung oder als individueller Bestandteil Information und Wissen gewinnbringend nutzbar macht.

neofonie realisiert Internet-Anwendungen für Betreiber großer Portale und eigene Online-Dienste. Suchtechnologien, Web Mining, ASP-Lösungen und Wissensmanagement umfassen hierbei den Kompetenzbereich. Von der strategischen Beratung über die Konzeption skalierbarer Informationsarchitekturen bis hin zur Implementierung und Wartung schafft neofonie High-End-Softwaresysteme.

neofonie steht für intelligente, bedarfsgenau zugeschnittene Informationsarchitekturen.
Vgl.: » www.neofonie.de
Anzahl Wörter: 355

Aussender
Valerie Grund
Marketing

neofonie
Technologieentwicklung und
Informationsmanagement GmbH
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin
fon: +49.30 24627 531
fax: +49.30 24627 120
http://www.neofonie.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>