| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

"CD Präsentation verbunden mit Traumerlebnis"

Semino Rossis CD "Ich denk an Dich"

(Foto: Amazon)

Vorige Woche Samstag schaute ich in den Briefkasten und eine wundervolle Einladung von Koch Universal kam zum Vorschein. Schön verziert mit einem Foto von Semino Rossi, der eine rote Rose in der Hand hält. Es war die Einladung zu einem unvergesslichen Abend an Bord der MS Rheinergie, um Semino Rossi live mit Band zu erleben. Eine CD Präsentation verbunden mit einem Traumerlebnis.

Dieser argentinische Sänger hat Ausstrahlung und eine unverwechselbare Samtstimme. Seine Lieder treffen mitten ins Herz und seinem Charme kann man sich nicht so schnell wieder entziehen. Sämtliche Preise ob Echo, Amadeus, Gold und Platinplatten kann er mittlerweile sein eigen nennen. Jedenfalls war die Freude ganz groß. So fuhren wir nach Köln und checkten im Hotel Maritim ein, die mit der Einladung verbunden war. Nach unserem ausgiebigen Stadtbummel kamen wir wieder in unserem Zimmer an und schon erwartete uns die nächste Überraschung. Als Begrüßungsgeschenk stand eine Flasche argentinischer Weißwein und ein Kärtchen „Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Abend. Semino Rossi, Semmel Concerts und Koch Universal Music„ auf dem TIsch. Im Hotelcafe waren schon viele aus der Schlagerbranche vertreten. Also wurden erst mal alle begrüßt, die man so kannte. Stefan Kahe von Koch Universal nahm uns mit in Richtung MS Rheinenergie. Vom lauen Sommerwind wehten schon die Nationalflaggen von Deutschland und Argentinien. Aber um Fußball ging es in diesem Falle mal ausnahmsweise nicht, sondern damit sollte der argentinische Superstar Semino Rossi geehrt werden. Auf diesem schönen Schiff war schon Papst Benedikt XVI zu Gast gewesen. Koch Universal, der WDR 4 und Semmel Concerts organisierten wirklich ein Event der Spitzenklasse. Auch 300 Hörer des beliebten Radiosenders WDR4 konnten diesem gigantischen Ereignis beiwohnen.

An Bord lief alles reibungslos ab. Eine wundervolle Dekoration erwartete uns im Unterdeck des Schiffes. In der Mitte auf den weißen Tischdecken lagen rote Rosenblätter. Weingläser standen bereit. 4 Büffets sollten noch aufgebaut werden. Überall lächelte auf der Speisekarte Semino Rossi entgegen. Alles war liebevoll und richtig romantisch ausgestattet. Eine traumhafte Kulisse und man hatte das Gefühl, das man sich auf einer Hochzeitsfeier befindet. Auf dem Oberdeck nahmen die 300 Hörer von WDR 4 Platz und im Unterdeck versammelte sich die Prominenz. Denn ihm zu Ehren waren viele Künstlerkollegen gekommen. Jeder hatte eine gute Aussicht in Richtung Bühne, wo im Vorprogramm Tanzpalais und anschließend Semino Rossi auftreten sollte. Mit Andy Tichler einem ganz lieben und geschätzten Kollegen von Smago saßen wir zusammen. Wir verbrachten die Tage gemeinsam, denn man sieht sich ja nicht all zu oft. Als alle ihren Platz eingenommen hatten, begrüßte der sympathische Moderator von WDR 4 Michael Begasse seine Gäste.


Hier ein Auszug seiner Rede:

Michael Begasse: Ich freue mich sehr, das ich durch diesen einmaligen Abend führen darf. Ganz egal ob im Unterdeck oder im Oberdeck des Schiffes, es wird ein unvergesslicher Abend werden. Denn wir haben sensationelle Künstler auf der Bühne. Und ich bin ganz fest davon überzeugt, das Claudia Jung, Monika Martin oder Dr. Bernd Meinunger, um nur 3 Namen zu nennen, Autogramme geben werden. Die erste Band, die ich Ihnen heute Abend ansagen darf, hat wirklich einen kurzen Weg nach Köln gehabt. Sie gelten nicht nur als Nachfolger der schwedischen Gruppe Vikinger, sondern sie gelten auch als, wie sagt man auf englisch: die Up Running Stars der deutschen Unterhaltung. Koch Universal hat in die Band, die gleich hier auftreten werden, viel Energie, viel Zeit und viel Geld investiert. Man kann nicht sagen, das es eine Vorgruppe ist, denn das wäre eine Abstufung zu unserem Hauptact heute. Die sind genauso hier und genauso selbstbewusst wie Semino Rossi. Ich wünsche mir einen riesen Applaus für die Gruppe Tanzpalais.



Tanzpalais sind Gerd Jörling (Gesang), Otto Rasche (Gitarre), Werner Frank (Keyboards und Saxophone), Uwe Hermannsen (Bass), Mike Förster (Drums).

Gerd Jörling übernahm das Wort:
Gerd Jörling: Wir freuen uns riesig, das wir heute hier dabei sein dürfen. Eine großes Dankeschön an den WDR 4 und an Koch Universal, das sie es möglich gemacht haben. Und ein riesen Dankeschön an Semino Rossi, das wir heute Abend seine Gäste sein dürfen. Muchas Gracias Semino. Unser erster Titel ist: „Wer sagt denn das die Liebe nur in jungen Herzen lebt„. Seid ihr bereit und das Publikum wartete schon sehnsüchtig darauf.

Das Alter spielte in ihrem ersten Song eine sehr wichtige Rolle. Der Appell vom Tanzpalais lautet, das im hohen Alter, die Liebe noch möglich ist. Stimmt genau, denn man sollte sich nicht scheuen, im Alter seine Liebe dem Partner zu zeigen. Man hat nur ein Leben und dieses sollte man mit seinem Partner auch bis zum Ende des Lebens auskosten. Herzerfrischende Songs wie „Geht es dir genau wie mir„ und „Komm in mein Leben„ waren nur ein Bestandteil des Abends. Den schönsten Liebesbeweis präsentierte Tanzpalais mit ihrem Song „Ich danke dir für all deine Liebe„. Immerhin ein Loblied für alle Frauen dieser Welt. Wer weiß eigentlich schon, das den Lovesong Klassiker „To love somebody„, die Bee Gees im Jahre 1967 aufgenommen hatten. Kaum jemand und Tanzpalais ließen diesen Oldie im neuen Glanz erstrahlen. „So ein schöner Tag„ meinte Tanzpalais und damit hatten sie an diesem Tag vollkommen recht. An die erste große Liebe glauben viele Menschen und in ihrem schwungvollen Song „Rosanna„ erzählten sie darüber. Die Band aus Münster wird ihren Weg machen. Ihr Sound hat einen hohen Wiedererkennungswert, denn egal ob Jung oder Alt, ihre Musik wird jeden mitreißen. Nach ihrem Breitbandangebot verabschiedete sich Tanzpalais, obwohl man sie nicht so schnell wieder von der Bühne lassen wollte.

Michael Begasse übernahm nach dem Auftritt von Tanzpalais wieder das Mikrophon.
Schauen sie nach den Herren in den blauen Hemden, die sind die ganze Zeit bis Mitternacht auf dem Schiff und haben ganz viele Autogrammkarten mitgebracht. Stars ohne Ende sind hier zu Gast. Ich glaube, jetzt haben wir uns alle erst mal eine kleine Stärkung verdient. Das Büffet ist eröffnet. Natürlich kamen alle der Aufforderung nach, denn es wurden viele leckere Sachen angeboten, so das ein jeder satt werden konnte. Die Kellner hatten auch ununterbrochen zu tun, um Getränke nachzuschenken.



Nach geraumer Zeit betrat dann Frank Briegmann (President & CEO Universal Music) die Bühne. Hier einige Auszüge aus seiner Rede:
Werte Gäste, liebe Künstler, liebe Freunde im Namen von Universal heiße ich Sie ganz herzlich willkommen - heute Abend an diesem herrlichen Tag hier in Köln auf dem Rhein zu Seminos neuem Album „Ich denk an dich„. Die Geschichte von Semino Rossi ist unglaublich. Als ich ihn vor 2 Jahren das erste Mal traf, das war 2004 bei Koch Universal, da stand er ganz am Anfang seiner Karriere. Jetzt trifft man sich 2 Jahre später und da ist sehr viel passiert. Wir haben seitdem über 700000 Platten gemeinsam in Deutschland, Österreich und in der Schweiz verkauft. Jetzt hat er ein neues Album mit Koch Universal gemacht und sein Erfolg wird weitergehen. Er vertraut auf ein Erfolgsteam mit dem er schon bei den letzten 3 Alben zusammengearbeitet hat. Das ist natürlich mein Kollege Franz Selb, das ist Alfons Weindorf und Dr. Bernd Meinunger. Die Platte, die sie gemeinsam gemacht haben, ist wunderbar geworden. Es gibt viele Leute, die an solchen Erfolgen mitarbeiten und man kann nicht alle nennen. Ganz herzlich bedanke ich mich bei meinen Kollegen von Koch Universal und beim Vertrieb natürlich.
Ich möchte mich auch bedanken bei meinem österreichischen Team, bei meinen Schweizer Kollegen und bei all den Medienpartnern, die heute hier zu Gast sind und uns alle mit Semino Rossi unterstützt haben. Für Universal Music kann ich sagen: Wir sind sehr sehr stolz, das Semino bei uns ist und das er die Farbe des deutschen Schlagers so hervorragend repräsentiert. Das macht uns ganz stolz. Jetzt aber möchte ich übergeben an meinen geschätzten Kollegen Franz Selb. Zu Franz Selb muss man sagen: Er verdient die Lorbeeren. Er hat Semino Rossi für uns entdeckt und ohne seinen Einsatz wäre vieles nicht möglich gewesen und ich heiße ihn hiermit herzlich willkommen Franz Selb.



Somit betrat Franz Selb (Managing Director Koch Universal Music) die Bühne. Hier einige seiner Worte:
Danke, das Sie unserer Einladung Folge geleistet haben. Frank hat das Meiste schon gesagt, was vielleicht nicht so bekannt ist. Überall steht wir haben 2004 die erste Platte veröffentlicht. Das ist richtig. Allerdings haben wir 2001 mit Semino Rossi im beidseitigen Vertrauen das wir hier großes Schaffen können, einen Vertrag geschlossen. Wir haben allerdings sage und schreibe fast 3 Jahre gebraucht, um die erste Platte auf den Markt zu bringen. Das war nicht, weil wir nicht wollten, sondern weil wir uns anfänglich schwer getan haben die musikalische Richtung zu definieren, um dort ein Content zu finden, welches wir zusammen mit den Produzenten der ersten Stunde Alfons Weindorf und Dr.Bernd Meinunger verfolgen wollten. 2003 haben wir dann eine passende Platte gehabt aber wir haben 1 Jahr lang keine Fernsehsendung bekommen. Es ist sehr schwer, junge neue Leute ins Fernsehen zu bringen und deshalb auch hier der Appell: Gebt neuen Leuten eine Chance. Es sind hier sehr viele Leute von Funk, TV, Presse und vom Handel. Ich möchte mich zum einen bei Ihnen bedanken und zum anderen sagen, helft uns bei der Etablierung neuer Leute. Ihr seht, was daraus werden kann. Semino Rossi ist wirklich ein tolles Beispiel und es ist uns hier gelungen mit eurer gemeinsamen Hilfe einen Mann ganz nach oben zu bringen. Er hat es auch geschafft bei einer Vorabverstaltung Fans anzulocken, die es so noch nie gegeben hat. Sie sind Teil, die Herrschaften auf dem Oberdeck und sind Hörer des WDR. Der WDR hat uns hier sehr geholfen. Zum einen mit der Organisation dieser Veranstaltung und zum zweiten bei der Locationfindung. Sonst wären wir möglicherweise nicht auf dem Rhein gelandet. Herzlichen Dank an den WDR und an diese treuen Hörer.


Letztes Jahr am 11.05.2005. Ich glaube es war eine ähnliche Präsentation im kleineren Rahmen in Innsbruck und da wussten wir noch nicht, was passieren wird. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir 40000 CD’s verkauft. Heute sind es 740000 und ein Mann, ein gewisser Karl Moik, den wir alle kennen, war von Semino Rossis Liveauftritt total begeistert. Seine Worte waren spontan: Jawohl ich helfe euch. Wir werden Semino am 11.06.2005 in den Stadl nehmen. Das war schon ein wesentlicher Punkt bzw. die Geburtsstunde, das wir heute da sind, wo wir jetzt stehen. Deshalb möchte ich mich für alle anderen stellvertretend bei dir bedanken Karl. Danke, das du uns mit deinem Stadl eine Chance gegeben hast. Großer Applaus vom Publikum als Karl Moik aufstand. Dann möchte ich mich noch bei Lutz Ackermann bedanken. Er ist beim NDR. Er hatte Semino Rossi im Jahre 2003 auf einer Geburtstagsparty gesehen und sein Originalton von damals: Aus diesem Mann wird ein Star. Und er hat recht behalten. Danke Lutz und er hat uns dann geholfen das wir eine Platte auf den Markt herausbringen konnten. Auch hier applaudierte das Publikum. Nicht vergessen möchte ich all die Redakteure der öffentlich rechtlichen Sender, der privaten Sender, dem Schweizer Fernsehen und dem ORF. Ihr habt uns ganz tolle Unterstützung gegeben. Danke dafür. Der Handel, die Medien - ich wiederhole mich aber ich möchte es nochmals sagen. Danke, das ihr an Semino Rossi geglaubt habt. Wir stehen heute hier und können sagen, dass wir wirklich sehr vieles geschafft haben. Das Ganze hat sich in 740000 Tonträger niedergeschlagen. Anfang diesen Jahres gab es eine Präsentation in einer Fernsehsendung, was ich Euch hier jetzt noch mal zeigen möchte. Ich möchte ebenfalls auch dokumentieren, was innerhalb eines Jahres mit Semino Rossi passiert ist. Sie sehen hier, der Vorhang wird sich öffnen und geben sie uns 1 Minute Zeit. Auf der Leinwand sah man eine Sendung mit Florian Silbereisen, als er Semino Rossi ehrte.

Gold aus Deutschland für das Album „Alles aus Liebe„,
Platin aus Österreich für das Album „Alles aus Liebe,
Gold aus Deutschland für das Album „Tausend Rosen für dich„,
Platin aus Österreich für das Album „Tausend Rosen für dich„ und zu guter Letzt Gold aus Österreich für das Album „Feliz Navidad„.
Herzlichen Glückwunsch Semino Rossi.


Als sich die Leinwand wieder schloss, gab es vom Publikum jubelnden Applaus. Und Franz Selb meinte weiter: Dafür sind Sie alle verantwortlich und dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Ich bedanke mich auch noch bei den Künstlerkollegen, die heute hier sind und bislang noch nicht genannt worden: Peter Steinlechner (Chef und Sänger der Schürzenjäger), Claudia Jung, Monika Martin, Markus Wolfahrt von den Klostertalern und von der Gruppe Wind sind zwei da (Andy Lebbing und Natascha). Es gibt aber noch welche, die Los Paraguayos , die wirklich weit angereist sind. Nun hab ich genug geredet. Danke auch Dieter Semmelmann, dem Tour Veranstalter, der uns bei der Organisation geholfen hat. Danke, das wir alles großartig umgesetzt haben. Und ich kann nur sagen, wir machen jetzt die Bühne frei und werden uns nach unten begeben. Ich übergebe das Mikrophon an den Herrn Begasse und wünsche uns allen im Ober- und Unterdeck, einen unterhaltsamen Abend mit unserem Superstar. Er wird heute sehr viel seiner neuen Lieder vorstellen. Lassen Sie sich überraschen.
Michael Begasse sagte, dem ist nichts hinzuzufügen. Außer vielleicht einen donnernden Applaus, für den Mann, dem dermaßen die Düse geht. Ich hab ihn hinter der Bühne gesehen, ihr glaubt es nicht. Applaus für Semino Rossi.

Es war sein erster Live Auftritt mit Band und nächstes Jahr wird er auf große Tournee gehen. Mit Buenos Noche begrüßte der Star des Abends das Publikum. „La Cancion de la Paz„ ertönte das erste Lied von ihm und mit "Komm und küss mich Corazon" ging es gleich weiter. Viel Romantik verkörpert er in seinen Liedern. Seine Devise "Ja, ich würd es immer wieder tun". Semino Rossi bedankte sich bei seiner Plattenfirma Koch Universal. Das er so erfolgreich ist, kann er selbst noch gar nicht so richtig glauben. Da merkt man schon, das der argentinische Sänger sehr bescheiden ist. Er bat 4 Streicherinnen auf die Bühne, somit war die Band samt Orchester komplett. Ich möchte ein Lied singen. Auf spanisch heißt es: „Solo Hay uno para mi„. Auf deutsch der Klassiker von den Nielsen Brothers „Aber dich gibt’s nur einmal für mich„. Im Publikum ertönte ein freudiges Ooohhh. Semino forderte das Publikum auf: Und wenn sie wollen, können sie mitsingen. Acapella sang Semino vor und das Publikum stimmte freudig mit ein. Spanisch/Deutsch präsentierte er dann seinen Titel.
Semino: Es war nicht einfach, die Erwartung des Publikums zu übertreffen aber wir haben ein Album mit Herz und Seele für Euch gemacht. Meine neue CD heißt „Ich denk an dich„ und der erste Titel daraus ist „Buenos dias- ich bin wieder hier„. Rhythmisch ging es anschließend mit „Oh mi vida - meine Liebe„ weiter. Semino sagte, das sein nächster Titel besonders für die Frauen gedacht ist „Ich wünsche dir alle Liebe dieser Welt„. Die Leute kennen es alle, ein besonderes Lied und es war der Wunsch von Lutz Ackermann, das dieses Lied auf mein Album kommt. Die Rede war von dem Klassiker „La Paloma„, den damals Hans Albers sang. Aber auch in der spanischen Version hat dieses Lied seinen ganz besonderen Reiz.


Um das Tangofieber herauszufordern, ertönte „Frag doch dein Herz„. Von Jimmy Markulis kannte man das Lied „Gitarren klingen leise durch die Nacht„ von Semino erstrahlte in spanischer Version „Guitarras de Nostalgia„.
Für alle Frauen, die den nostalgischen Walzer lieben, gab es den Song "Lass mich nie mehr allein".
Bryan Adams Klassiker "Have you ever really loved a woman" präsentierte er ebenfalls in spanischer Fassung „La mujer que amas„. Semino bedankte sich beim Publikum und sang „Du bist mein erster Gedanke„, mit dem schon Julio Iglesias seinen Erfolg hatte. Mit Standing Ovation applaudierte man Semino Rossi. Er stellte seine Bandmitglieder vor und bedankte sich bei allen, bei den Tontechnikern und natürlich bei seiner Frau Gabi, welche sein Lebenselixier und sein Halt ist. Ich brauche Euer Herz und forderte das Publikum auf bei seinem letzten Titel „Granada„ mitzumachen. Sie ließen sich nicht lange bitten und riefen immer wieder „Ole„.
Seminos Worte waren: Ich bedanke mich ganz herzlich, von Herzen, das Sie heute gekommen sind. Ohne Euch, bin ich nix. Seine Einfühlsamkeit in seinen Worten und allein die Art, wie er seine Lieder vorträgt, verzaubert viele Menschen. Ehrlichkeit und Wärme spiegelt sich darin wieder. Semino Rossi ist ein bescheidener Sänger, der seine Empfindungen klar zum Ausdruck bringt und dafür lieben ihn die Menschen. Einfache Worte, die direkt ins Herz treffen, zeichnen diesen hervorragenden Künstler aus. Egal in welcher Sprache er singt, man muss nicht alles verstehen, denn man spürt und fühlt seine Musik. Semino ist ein Phänomen, der den deutschen Schlager herausragend verkörpert.


Frank Briegmann betrat während dessen die Bühne und meinte zu Semino: Wir haben dich schon einmal überrascht, als du Gold für all deine Platten bekommen hast. In der Einspielung haben wir es gesehen. Das war der erste Schritt und mittlerweile ist es nicht mehr Gold, sondern Platin.

Herzlichen Glückwunsch Dir Semino. Platin für das Album „Tausend Rosen für dich„ und Platin für das Album „Alles aus Liebe„ in Deutschland.

Semino bedankte sich in seiner Bescheidenheit bei allen und bat seine Frau Gabi auf die Bühne, die ihn immer tatkräftig unterstützt. Einige Fotos konnten gemacht werden, denn Frank Briegmann, Semino und seine Frau Gabi, sowie Franz Selb standen mit den Edelmetallen auf der Bühne. Anschließend gab es noch mal den Bryan Adams Klassiker auf Spanisch und Semino bedankte sich wieder von ganzem Herzen. Vielen vielen Dank. Ohne Euch würde es mich nicht geben. Zu guter Letzt spielte er mit der Gitarre das Lied „Ave Maria en el morro„. Und mit Standing Ovation entließ man diesen phänomenalen Ausnahmekünstler. Nach diesem hervorragenden Programm gab er viele Autogramme, Interviews und man konnte ihn fotografieren. In der Zwischenzeit befand sich die MS Rheinenergie wieder auf dem Rückweg. Es war ein unvergesslicher Abend gewesen. Alle Gäste auf dem Schiff bekamen als kleines Dankeschön von der Plattenfirma Koch Universal eine argentinische Flasche Rotwein und 6 Promo CD's mit Hörbeispielen von Tanzpalais, G.G.Anderson, Semino Rossi, Monika Martin, Gaby Albrecht und das Nockalm Quintett. Immerhin eine schöne Geste, damit man sich vorab schon mal von den Alben überzeugen kann, um sie später dann zu kaufen.



Die Gäste auf dem Schiff waren: Monika Martin, Claudia Jung, Hans Singer, Karl Moik, Peter Steinlechner, Markus Wolfahrt, Wind, Alfons Weindorf, Dr. Bernd Meinunger, Tanzpalais, Los Paraguayos , Manni Schulte, Karl Heinz Schweter, Andy Tichler, Marco Tomazin, Kurt Kokus jr., Tobias Thalhammer, das Team von Koch Universal, Reinhard Kröhnert, Michael Begasse, Stefan Verhasselt, Wolfgang Kaminski, Wolfgang Herrmann, Lutz Ackermann usw.

Für uns war es noch nicht zu Ende. Man traf sich noch an der Hotelbar, wo wir gemütlich den Abend ausklingen ließen mit der Erinnerung an eine bemerkenswert großartige CD Präsentation. Danke an Stefan Kahe und Doris Kormann von Koch Universal für diese wunderschöne Einladung samt Hotel. Es war einfach traumhaft. Dieses unvergessliche Ereignis werden wir in ewiger Erinnerung behalten. Am nächsten Tag traf man sich noch beim Frühstück, als man sich anschließend auf den Weg der Heimreise begab. Danke für alles und für die liebevolle Betreuung vor Ort. (2006-07-04)


Beachten Sie auch den tollen Bericht von meinem Kollegen Andy Tichler von Smago (» Link)

Weitere Fotos bei » Perfect4all.de

Kontakt: » djaentsch@t-online.de

Text & Fotos (c) Daniela Jäntsch


Tipp: Semino Rossis CD "Ich denk an Dich" gibts bei » Amazon!


zurück
nach oben

','
',$content); ?>