| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Konzert des Wiener Gitarristen Helmut Jasbar am 19. April in der Donau-Universität Krems

Krems (kpr).
Im Rahmen von Campus Cultur wird der Gitarrist Helmut Jasbar an der Donau-Universität Krems am 19. April sein Soloprogramm „The Gap between Solitude and Loneliness“, eine Eigenkomposition für „Gitarren und Spielsachen“, zu Gehör bringen.

Jasbar sieht dieses längerfristige Soloprojekt als Versuch, die Gegensätze Mensch und Maschine musikalisch zu vereinigen. Seine ursprüngliche Bühnenidee war eine Gegenüberstellung von akustischer Gitarre und mehreren Elektrogitarren, die gleichzeitig gespielt wurden oder sich bruchlos abwechselten. Nach mehreren Auftritten entwickelte sich daraus ein Oszillieren zwischen unterschiedlichen Stilen, Spieltechniken und Klangkörpern, zwischen „Musik“ und „Geräusch“.

Jasbar übergibt sich mit diesem Programm einem Prozess des zunehmenden Kontrollverlusts – im Übergang von komponierter E-Musik zur Improvisation, von den kalkulierbaren Klängen des klassischen Solisten bis zur Begegnung mit unberechenbaren Materialien.

Helmut Jasbar (*1961) lebt in Wien und arbeitet als Gitarrist, Komponist, Autor und Musikdramaturg an einem breiten Spektrum musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten, die auch die Reflexion von Kultur und ihrer Vermittlung einbeziehen. Nach seiner Ausbildung zum klassischen Gitarristen, Lehrer und Komponisten, u.a. an der Hochschule in Köln, konnte er sich international etablieren. 1995 gründete er das Ensemble „jasbar consort“.

Das Konzert findet am 19. April um 19:30 Uhr in der Donau-Universität Krems (Seminarraum 2.4, 2. Stock) statt. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung wird von musik aktuell (Musikfabrik NÖ) gefördert. (13.04.07)



Rückfragen
Claudia Kittinger
Donau-Universität Krems
Campus Cultur
Tel. +43 (0)2732 893-2571
» claudia.kittinger@donau-uni.ac.at
» www.donau-uni.ac.at/cultur


zurück
nach oben

','
',$content); ?>