| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Mit Last Days of April aus Schweden und Lokalen Bands


19.11.2007 - Einen besonderen Leckerbissen für alle Fans des Independent-Rock bieten das Zoom und AB Booking am 14.Dezember. Nach ein paar Jahren Pause findet 2007 wieder ein X-Mas Festival in Schrobenhausen statt. Der Stadt eilte mal der Ruf voraus, „eine der grössten Musikerstädte Deutschlands zu sein„. Dieser Ruf verstaubte in den letzten Jahren ein wenig, und aus diesem Grund soll das X – Mas Festival helfen, wieder mehr Leben in die Schrobenhausener Rockmusiklandschaft zu bringen. Weihnachstvorfreude mit Gitarrenmusik, und der Weihnachtsmann kommt extra aus Schweden eingeflogen. Die Emorock-Helden Last Days of April um ihren charismatischen Frontmann Karl Larsson, konnten als Headliner engagiert werden. Im Vorprogramm zeigt Schrobenhausen mit Anyville und Carrie Anne, was es in Sachen Independent – Rock zu bieten hat.

Wer ist Last Days of April? Die Band kommt aus Stockholm und spielt Emocore. Doch auf so etwas Eindimensionales lassen sie sich nicht festnageln, mit fortschreitender Bandgeschichte wandern sie immer weiter in die Popgefilde. Elf Jahre sind seit der Gründung vergangen, und seitdem sieht man immer wieder einen halb kaputten Tourbus auf den Strassen quer durch Europa. Bei den Festivals Rock im Park, Rock am Ring, Southside, Hurricane und als Support der Sportfreunde Stiller waren sie schon zu sehen. Schrobenhausen darf sich auf eine sympathische Band mit zeitlos schönen und mitreißenden Melodien freuen.
Dem bei weitem nicht genug. Denn das Vorprogramm hat es wirklich in sich. Den Auftakt macht Grand Air Sonora. Dabei handelt es sich um Christoph Böhner, früher Sänger der Schrobenhausener Bands Sandvic und Wakefield. In bester Singer Songwritermanier wird er mit eher ruhigen Tönen den Abend eröffnen. Anschließende darf man gespannt sein, auf den ersten Auftritt von Anyville in Schrobenhausen seit gut einem Jahr. Seitdem hat sich bei der Band einiges getan. Anstelle des zweiten Gitarristen, der die Band vor einem halben Jahr verlassen hat, arbeitet die Band seit längerem verstärkt mit elektronischer Unterstützung, die dem Sound noch mehr Eigenständigkeit verliehen hat. Melodisch und mit Ohrwurmcharakter.Anyville werden Gas geben, soviel ist sicher! Danach sind auch Carrie Anne nach längerer Zeit einmal wieder live zu sehen. Das Jahr hatte es durchaus in sich für die Band. Nach einigen Unplugged Konzerten erschien im April ihre neue Single
„Excuses„, welche auf zahlreichen Radiostationen in ganz Deutschland zu hören war, und viele gute Kritiken in den Musikmagazinen einheimste. Des weiteren verbrachte die Band sehr viel Zeit im Proberaum, widmete sich dem Songwriting und der Vorproduktion zum bald anstehenden Album. „ Die Gruppe klingt so, wie man morgens gerne wach würde - frisch und flockig„ ,schreibt das German Rock Magazin. „ Die Musik geht gut ins Ohr und besticht vor allem durch ein sicheres Gespür für Melodien„ ,meint das Legacy Magazin, und beschreibt somit Carrie Anne eigentlich perfekt. Neben einigen neuen Songs, wird der Zuhörer auch die Single „Excuses„ und ein paar ältere Stücke zu Gehör bekommen.

Die Karte für das X- Mas Festival kostet im Vorverkauf 8 € ( Zoom, Lindenkeller ), an der Abendkasse 10 €. Einlass ist 19.00 Uhr, die erste Band startet pünktlich um 19.30 Uhr. Zum Ausklang findet nach dem Konzert im Lindenkeller eine Aftershowparty mit einer Verlosung und viel guter Indiemusik statt.


Aussender
MMP Mute Music Promotion


zurück
nach oben

','
',$content); ?>