| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

München

„Die Menschen zu überraschen und zu unterhalten bleibt immer die Herausforderung„

19.12.2007 - Neben anderen Designern kommen mit Andy Cameron, Interactive-Chef bei Fabrica und Flash-Guru Eric Natzke zwei ebenso unterschiedliche wie spannende Persönlichkeiten zur TOCA ME Design Conference im Februar 2008 nach München.

Ihre Arbeiten könnten nicht unterschiedlicher sein. Der eine, Andy Cameron, ist Interactive-Chef bei der von Benetton gegründeten Kreativschmiede Fabrica und ein Netzwerker, der seit Jahren dem Designnachwuchs aus aller Welt eine Plattform gibt Kreativität neu auszuloten. Der andere, Eric Natzke, ist ein Webdesigner, der mit seinen Flash-Arbeiten die Designszene in Atem hält und immer wieder Wege beschreitet, die vor ihm keiner gegangen ist.

Fabrica ist das auf Initiative von Luciano Benetton und Oliviero Toscani ins Leben gerufene Research Center für Kommunikation, in dem Nachwuchsdesigner aus aller Welt eine Plattform erhalten haben, ihre Kreativität neu zu entwickeln. Es ist ein privilegierter Ort, der den jungen Designern die Freiheit gibt, in alle Richtungen zu denken. Fabrica-Interactive-Chef Andy Cameron spürt Änderungen im Zeitgeist daher wohl immer etwas eher als andere Menschen. Und auch wenn sich im Bereich Design viele Trends schnell ändern, bleibt eines immer gleich: „Die Menschen zu berühren und zu unterhalten, war schon immer schwer. Und wird es auch immer bleiben„, so Andy Cameron. Die Arbeiten „seiner„ Fabrica werden auf Festivals ausgestellt, in Büchern veröffentlicht oder auf DVD herausgebracht. Zahlreiche Auszeichnungen und Preise belegen das innovative Potenzial des Centers.

In der Designszene wird Eric Natzke auch als der „Grandmaster of Flash„ bezeichnet. Mit seinen aus Fotos oder Videos mittels Flash generierten Bildern zeigt er nicht mehr nur seine außergewöhnlichen Qualitäten als Webdesigner sondern avanciert zum vielseitigen Künstler, der – mit einem pfiffigen Agenten an seiner Seite – im boomenden Kunstmarkt wohl längst ein millionenschwerer Star wäre.

So beeindruckt Eric Natzke im Moment „nur„ die Webdesigner weltweit, indem er die Grenzen der Flashtechnologie ständig neu auslotet und das Adobe-Entwicklungsteam schon vor so manche knifflige Herausforderung gestellt hat, die Funktionalitäten der Technik weiter zu verbessern.

Wie sehr Natzke trotz alledem einen handwerklich-funktionalen Ansatz vertritt, zeigt beispielsweise seine Arbeit für die Hewlett Packard-Homepage, für die er einen Effekt zum Seitenumblättern eines auf der Webseite abgebildeten Buches entwickelte. Dieser ist so flüssig und smart gelungen, dass das Blättern beinahe mehr Spaß macht, als das Lesen (s. http://welcome.hp.com/country/us/en/msg/corp/flashdreamworks.html).

Am 23. Februar werden neben anderen Sprechern sowohl der Brite Andy Cameron als auch der US-Amerikaner Eric Natzke auf der TOCA Me Design Conference in München Einblick in ihre Arbeit geben und aufzeigen, welche Standards und Möglichkeiten im Bereich Design aktuell herrschen. Die TOCA ME Design Conference versteht sich dabei als internationale Plattform für Designer aller Fachbereiche. Sie findet zum dritten Mal in München statt.

TOCA ME Design Conference – „Beyond Surface„

Wann? 23.02.2008 Wo? Reithalle, München Infos? www.design-conference.de

Programm/Zeitplan:

13:30: Veranstaltungsbeginn (doors open) 14:30 – 22:00: Präsentationen (mit Pausen) 13:30 – open end: Exhibition & Lounge 23:00 – open end: After-Party mit Live-DJ

Sprecher / Designer:

Erik Natzke (Chicago, USA), www.natzke.com James Paterson / Insert Silence (Montreal, Kanada), www.insertsilence.com Andy Cameron / Fabrica (Treviso, Italien), www.fabrica.it Andreas Müller / Nanika & Hi-Res! (London, UK), www.nanikawa.com Mario Klingemann alias Quasimondo (München, Deutschland), incubator.quasimondo.com Dvein (Barcelona, Spanien), www.dvein.com Rufis Deuchler / Adobe (Florenz, Italien), www.adobe.de

Tickets:

70 euro - regulär bis 21.01.2008 90 euro - Spätbucher & Vorort-Kasse ab 22.01.2008 Tickets werden online oder direkt auf der Veranstaltung verkauft


Kontakt:

TOCA ME GmbH Arcisstrasse 68 D-80801 München, Deutschland Telefon: 0049.(0)89.55052361 E-Mail: event@toca-me.com Online: www.toca-me.com & www.design-conference.de



Pressekontakt:

TOCA ME GmbH Telefon: 0049.(0)89.55052361 Ronald Iberl Telefax: 0049.(0)89.55052363 Arcisstrasse 68 E-Mail: ronald.iberl@toca-me.com D-80801 München, Deutschland Online: www.toca-me.com Presse: presse.toca-me.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>