| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Bilder zur Meldung unter: » http://presse.leisuregroup.at/luxury07/landung

Utl.: Erste Vorboten der Luxusausstellung LUXURY, please.® landeten über Nacht vor der Wiener Hofburg. Breitling-Jet und 25 Meter lange Primatist-Yacht sind zwei Highlights der Ausstellung, die morgen, Donnerstag, eröffnet wird. =

(LCG7167 – Wien, 21.11.2007) Sie stellen wohl den größten logistischen Aufwand der diesjährigen Luxusausstellung LUXURY, please.® dar: Die 25 Meter lange Luxusyacht aus dem Hause Primatist, die vom italienischen Stardesigner Paolo Pininfarina designt wurde, und der Kunstflug-Jet aus der Breitling-Flugstaffel, der aus Spanien stammt. In den letzten beiden Nächten wurden die beiden Highlights der Luxusausstellung, die von 22. bis 25. November 2007 in den kaiserlichen Räumlichkeiten der Wiener Hofburg stattfindet, unter enormen Sicherheitsvorkehrungen auf den Heldenplatz transportiert. Für den Transport der Yacht mussten in den Nachtstunden beispielsweise ganze Straßenzüge in der Wiener Innenstadt gesperrt werden, um das 25 Meter lange Schiff sicher durch die engen Straßen Wiens zu navigieren.

„Seit Dienstagvormittag laufen die Aufbauarbeiten, an denen in Summe knapp 600 Menschen beteiligt sind, auf Hochtouren„, sagt Veranstalter Gerhard Krispl. 135 Aussteller bringen das Best-of der internationalen Markenwelt in die Hofburg, wobei keine Kosten und Mühen gescheut werden. „Einen halben Tag lang brauchten wir am Dienstag, um den Bugatti (Baujahr 1927, Wert von rund 1,6 Millionen Euro) in den ersten Stock zu befördern„, erzählt Krispl.

Morgen, Donnerstag, wird pünktlich um 18 Uhr mit einem Fashion-Act von Wolford und im Beisein zahlreicher internationaler Stars wie Philipp Plein, Harald Glööckler, Helen Yarmak, Tamara Sedmak, dem König von Benin sowie Ralf und Cora Schumacher eröffnet. Bis dahin herrscht reger Betrieb in der Hofburg, um die Luxusprodukte der 135 Aussteller auf den über 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche eindrucksvoll in Szene zu setzen. (Schluss)

(S E R V I C E: LUXURY, please.®, 22. bis 25. November 2007 in der Wiener Hofburg, Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 11 bis 21 Uhr, Eintritt 29 Euro, Website: » http://www.luxuryplease.com)

Das Bildmaterial steht zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial finden Sie im Pressebereich unserer Website unter » http://www.leisurecommunication.at/presse.



Rückfragehinweis:
leisure communications group, Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: (+43 664) 856 3001, eMail: khaelssberg@leisuregroup.at


zurück
nach oben

','
',$content); ?>