| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

im net.culture.space

Wien, 31. Oktober 2007 - Von 14. November bis 9. Dezember 2007 präsentiert net.culture.space "Digital Canvas - Art for Screens". Gezeigt werden digitale Bildwelten bekannter MedienkünstlerInnen wie Peter Kogler, Lia oder der Gruppe "h.o". Die Ausstellungseröffnung findet am 13. November um 19 Uhr statt und ist öffentlich zugänglich. Ein für 22. November ebenfalls um 19 Uhr geplantes KünstlerInnengespräch rundet die Ausstellung ab. Der net.culture.space ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Mit Digital Canvas - Art for Screens verwandelt sich der net.culture.space ab 14. November in eine Galerie digitaler Bildwelten. Im Mittelpunkt stehen künstlerische Arbeiten aus den Bereichen Virtual Reality, Generative Grafik und Musikvisualisierung - Arbeiten, die aus der Zweidimensionalität von Monitor und Leinwand ausbrechen.

CAVE ist eine interaktive Virtual Reality-Installation von Peter Kogler (AT) und Ars Electronica Futurelab, deren Bilder sich in den dreidimensionalen Raum der virtuellen Realität erweitern. Perfect Time zelebriert die immaterielle Flüchtigkeit des digitalen Bildes - "h.o" (JP), deren Vertreter Hideaki Ogawa zurzeit "Artist in Residence" des Ars Electronica Futurelab in Linz ist, projizieren Bilder auf einen Vorhang aus rieselndem Quarzsand. Die Wiener Künstlerin Lia wiederum präsentiert generative Grafiken, die sich in Echtzeit aus digitalen Codes und Algorithmen generieren. Für Images4Music haben Dietmar Offenhuber (AT), Norbert Pfaffenbichler (AT) und Lotte Schreiber (AT) und Casey Reas (US) Steve Reichs (US) "Piano Phase" visualisiert.

Weiterführende Informationen zu den laufenden und kommenden Ausstellungen finden Sie auf www.netculturespace.at.



Ausstellungsdaten "Digital Canvas - Art for Screens"

Ausstellungsdauer 14. November bis 9. Dezember 2007

Eröffnung 13. November, 19 Uhr

KünstlerInnengespräch 22. November, 19 Uhr
Information Telefon: +43 - (0) 732 7272-0
info@netculturespace.at / www.netculturespace.at
Öffnungszeiten/Eintritt Täglich von 10.00 - 20.00 Uhr bei freiem Eintritt

Kuratoren Gerfried Stocker / Ars Electronica Center
Ausstellungsort quartier21/MQ (transeuropa)
Museumsplatz 1 / A-1070 Wien



net.culture.space
Vernetzt miteinander, vernetzt im System, vernetzt zwischen realer und virtueller Welt. Die technologische Entwicklung der vergangenen Jahre zeitigt(e) vielschichtige und tief greifende Auswirkungen, deren gesellschaftliche und kulturelle Reflexion erst langsam einsetzt. net.culture.space versteht sich als eine Plattform, die genau dieser interdisziplinären Aufarbeitung Raum gibt und sich mit zyklisch wechselnden interaktiven Szenarien um Entwicklung und Austausch von Ideen, Konzepten und Visionen bemüht. Von Telekom Austria und Ars Electronica initiiert, rückt net.culture.space die vielfältigen und dynamischen Formen zeitgenössischer Medienkunst ins Rampenlicht. net.culture.space kann bei freiem Eintritt täglich von 10 - 20 Uhr besucht werden. Infotrainer vor Ort unterstützen nicht nur bei der richtigen Bedienung der Installation, sondern leisten darüber hinaus Vermittlungsarbeit. Diskussionsrunden, Spezialführungen und ein Blog ergänzen die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit den jeweiligen Schwerpunktthemen. Detailinfos unter » www.netculturespace.at.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Telekom Austria TA AG, Mag. Sigrid Bachinger MBA, Kommunikation
Tel: 059 059-1-11011, e-mail: sigrid.bachinger@telekom.at

AEC ARS ELECTRONICA LINZ, Christopher Ruckerbauer, Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0732 7272 638, e-mail: christopher.ruckerbauer@aec.at



Fotomaterial zu dieser Presseaussendung finden Sie gemeinsam mit diesem Pressetext unter: » http://www.hochegger.com/hochegger/view.php?MENUEID=187


zurück
nach oben

','
',$content); ?>