| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Warum 2 von 3 Frauen eine schönere Haut haben könnten.

Immer mehr Wundermittel kommen auf den Markt. Aknemittel hier, Faltenmittel da. Und doch leiden so viele Personen wie nie zuvor unter Hautproblemen. Kommen Akne und Falten aus der Tube? Sind die *reizvollen* Inhaltsstoffe der Kosmetikprodukte die Übeltäter? Gibt es eine Lösung für die Probleme?

Fakt ist, dass die wenigsten Personen das Fachchinesisch auf den Kosmetikprodukten verstehen. Trotzdem nutzen gerade Frauen immer häufiger die High Tech Kosmetik, um die Zeichen der Zeit zu mildern. Künstliches Aroma gaukelt die *natürliche* Herkunft vor. Vitaminzusätze deuten auf die *gesunde* Note hin. Doch im Endeffekt kann sich so manche Creme als eine wahre Chemiebombe entpuppen.

Der Verkauf von Kosmetika boomt. In wenigen Wochen um Jahre jünger aussehen? Aber ja doch! Wenn es nach den Kosmetikherstellern geht, ist alles möglich. Eine Botox-Creme lähmt das Gesicht faltenfrei. Eine Säure ätzt Narben einfach weg. Für straffende, lähmende oder ätzende Creme bezahlt *Frau* heutzutage gerne Unsummen. Sie eifert einem Schönheitsideal nach, das vor allem mager, straff und glatt sein muss. Dabei riskiert sie ihre Gesundheit und ihr Aussehen. Langzeitwirkung? Fehlanzeige. Man hat nicht die Zeit, die Produkte Jahre lang zu testen. Das Geschäft ist jetzt und heute. Den Boom verpassen? Das kann sich kein Hersteller leisten. Und so kommen fast täglich neue noch *bessere* Produkte auf den Markt, die die Haut zusätzlich strapazieren.

2 von 3 Frauen könnten eine viel schönere Haut haben, wenn sie auch mal an die *Kosmetik von innen* denken würden. Die Zusammenhänge zwischen Schönheit und einem gesunden Körper (Darm) werden heute mehr und mehr beachtet und zum Teil in Schönheitsfarmen genutzt. Eine gesunde Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen und vielen basenbildenden Lebensmitteln ist das A und O für ein schönes Aussehen. Auch Heilfasten als Kur von innen aktiviert die Entgiftungsprozesse so wirkungsvoll, dass zum Teil sogar Hautschäden verschwinden, wie Manfred Köhnlechner in seinem *Handbuch der Naturheilkunde* schreibt.

Kommen Falten wirklich aus der Tube? Das kommt drauf an, welche Sie nehmen. Wie im September 2005 auf der Naturkosmetik Fachmesse deutlich wurde, macht Naturkosmetik endlich echte Karriere. Produktvielfalt in attraktiver Aufmachung, Bekanntheitsgrad und Interesse nehmen kontinuierlich zu. Reizarme, harmonisierende Naturpräparate helfen der Haut, sich selbst zu helfen. Die Hersteller setzen auf natürliche Stoffe. Oft ist die Zusammensetzung auf wenige Inhaltsstoffe begrenzt, was das Allergierisiko deutlich mindert. Die Naturkosmetik steht der High Tech Kosmetik im nichts nach. Mit einpaar zusätzlichen Tipps für die Schönheit von innen kommt *Frau* dem gesunden Schönheitsideal schon sehr nahe! Denn wahre Schönheit bedeutet vor allem Gesundheit und diese kommt von innen.

Weitere Informationen unter » www.europe-biotec.de


Infos zu europe-biotec:
Die europe-biotec verstand sich zunächst als eine Kooperationsplattform der Biotechnologiebranche zwischen Ost- und West-Europa. Später kristallisierten sich mehrere Kooperationen heraus und so wurden diese Beziehungen vertieft, optimiert und blicken mittlerweile auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. (2006-06-16)


Kontakt:

europe-biotec
Adriana Fuks
Ansbacher Str. 54
10777 Berlin
» kontakt@europe-biotec.de
» www.europe-biotec.de

(c) europe-biotec


zurück
nach oben

','
',$content); ?>