| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neue Ligenserie in der ESL vereint europäische Topteams – Austragungsorte in ganz Europa.


In der Electronic Sports League startet am 24.08.2006 auf der Games Convention in Leipzig die neue europäische Königsklasse des eSports: Die Core 2 Extreme Masters. 48 Counter-Strike Teams und 48 Warcraft 3 Spieler aus 24 Ländern kämpfen um insgesamt 160.000 Euro Preisgeld. Die Gewinner der nationalen ESL Pro Series, der höchsten nationalen Spielklasse in der ESL, sind automatisch für die Core 2 Extreme Masters qualifiziert. Die Masters sind mit dem System der UEFA Champions League vergleichbar. Besonderer Clou: Die Spitzenpartien der Core 2 Extreme Masters werden europaweit auf Intel Friday Night Games ausgetragen. Dort präsentieren sich die Stars der europäischen eSports-Szene hautnah Ihren Fans. Als Austragungsorte sind Hamburg, Paris, Stockholm und London geplant.


Die Core 2 Extreme Masters by ESL werden von Intel als Hauptsponsor unterstützt. Um optimale Spielbedingungen zu garantieren, werden die Masters auf Intels neuem Hochleistungsproszessor, dem Intel Core 2 Extreme Prozessor, ausgetragen.


Intel Friday Night Game Serie der Masters
Die Intel Friday Night Games sind die Highlights der Core 2 Extreme Masters Saison, der Königsklasse für professionelle eSportler in der ESL. Die Events finden – wie der Name schon sagt – jeweils freitags in großen europäischen Städten statt. Diese Roadshow des eSports präsentiert die besten eSportler vier Mal innerhalb einer Saison der Core 2 Extreme Masters by ESL in beispiellosen elektronischen Sportevents und gastiert in Hamburg, Paris, Stockholm und London. Die Roadshow mündet in das fulminante Finale der Core 2 Extreme Masters, wo innerhalb von vier Tagen die Meister der Saison und Gewinner des Preisgeldes von insgesamt 160.000 Euro (ca. 205.000 US Dollar) ermittelt werden.. Ein Intel Friday Night Game setzt sich aus zwei ausgewählten Topspielen aus den Disziplinen Counter-Strike und Warcraft 3 eines Spieltages zusammen. Auf dem Event können sich die eSports-Begeisterten in packender Atmosphäre das jeweilige Match auf drei Leinwänden im Zuschauerbereich anschauen, während die eSportler selbst in abgetrennten Spielerkabinen sitzen, um sich auf ihr Match konzentrieren zu können.


Fachkundige Kommentatoren und Moderatoren führen professionell durch den Abend, und garnieren das Event mit informativen Spieler-Interviews, packenden und fachgerechten Live-Moderationen, Gewinnspielen für die Zuschauer und vielem mehr, so dass der Abend für jedermann zu einem unvergesslichen eSports-Ereignis wird. Auch von Zuhause haben Interessierte die Möglichkeit, sich das ganze Event live am Fernseher auf GIGA oder auch am heimischen Computer über den IPTV Sender GIGA 2 anzuschauen.


Weitere Informationen zu den ESL Masters: » www.esl.eu


Nähere Informationen zum Ligenbetreiber Turtle Entertainment: » www.turtle-entertainment.de

Genaue Informationen zum Core 2 Extreme: » www.intel.com


Electronic Sports League - Core 2 Extreme Masters

Aktuelle Zahlen und Fakten
- Die Electronic Sports League (ESL) hat über 560.000 aktive Mitglieder
- Gegründet: Dezember 2000
- Kooperation mit Intel seit Mai 2001
- Preisgeld der ersten Core 2 Extreme Masters : 160.000 Euro (ca. 205.000 US Dollar)
- Die Core 2 Extreme Masters starten im August 2006 in die erste Saison
- Bisher ausgeschüttetes Preisgeld ESL insgesamt: über 1.000.000 Euro
- Registrierte Teams in der ESL: über 220.000
- Gespielte Matches pro Monat: über 110.000
- Die offizielle Webseite der ESL erreicht monatlich über 100 Millionen Page-Impressions
- Durchschnittliche Zuschauerzahl eines Intel Friday Night Games: 750 – 1000 vor Ort
- In dieser Core 2 Extreme Masters - Saison sind vier Intel Friday Night Games geplant : Hamburg, Paris, Stockholm und London
- Durchschnittliche Zuschauerzahl eines Final-Wochenendes 30.000 (über Shoutcast, Besucher vor Ort, ESL Live Newsticker). An solch einem Wochenende summiert sich der Datenverkehr auf ca. 6 Terabyte.


Kontakt:
Turtle Entertainment GmbH
Pressestelle
Ibrahim Mazari
Siegburger Straße 189
50679 Köln
Fon. +49 221 880449-231
Mobil +49 163 5196461
Fax. +49 221 880449-239
» http://www.turtle-entertainment.de
» presse@turtle-entertainment.de


(2006-08-02)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>