| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Über 100 Einsendungen - Voting startet am 3. Juli auf » www.vmobil.at.


Für das Titelfoto des nächsten „SL+“-Booklets, des Info- und Antragsformulars des mobilen vmobil-Freizeittickets, sucht der Verkehrsverbund Vorarlberg neue Gesichter. Über 100 Mädchen und Jungen nehmen am Modelwettbewerb teil. Drei Jugendlichen winkt die Chance am nächsten Cover zu landen und vielleicht als Model Karriere zu machen. Am 3. Juli startet auf » www.vmobil.at das Publikums-Voting.

Je 350 Euro Model-Honorar sowie die Chance, auf allen „SL+“-Werbemitteln 2007/08 abgebildet zu werden, winken den zwei neuen Cover-Girls und dem Cover-Boy, die den Model-Wettbewerb des Verkehrsverbund Vorarlberg für sich entscheiden können.
Ausgewählt werden die neuen „Superstars“ vom Verkehrsverbund Vorarlberg, der Werbeagentur Sägenvier und allen interessierten Internet-Votern, die von 3. bis 31. Juli die Gelegenheit haben, eine Stimme für ihren Favoriten abzugeben.

Dabei fällt die Wahl sicher nicht leicht. Denn insgesamt 100 Mädchen und Jungen im Alter ab 14 Jahren beteiligen sich am Casting. In der Vorentscheidung werden acht Girls und vier Boys ausgewählt und zu einem ersten Foto-Shooting eingeladen.
Die glücklichen SiegerInnen – zwei Mädchen und ein Junge – werden am 6. September auf der Dornbirner Messe der Öffentlichkeit präsentiert.


Günstige Freizeitmobilität für Kids
„SL+“, das mobile Freizeitticket des Verkehrsverbund Vorarlberg, bietet Schülerinnen, Schülern und Lehrlingen alles, was sie zur Befriedigung ihrer Mobilitätsbedürfnisse brauchen. Ab dem Schuljahr 2006/2007 bietet das Ticket noch mehr Vorteile: Es ist 24 Stunden lang an allen Wochentagen, am Wochenende und an Feiertagen gültig. Bislang galt das „SL+“-Ticket erst ab 9 Uhr morgens.

Erweitert wurde auch das domino-Angebot für Jugendliche – jedes „domino“ in Vorarlberg ist kostengünstig zu haben. Bereits im vergangenen Jahr hat vmobil das „SL+“- Ticket für ganz Vorarlberg noch günstiger gemacht. Um nur 80 Euro können junge Menschen 13 Monate lang in ihrer Freizeit kreuz und quer durch das Land fahren.

Gültig ist das mobile Freizeitticket von vmobil in diesem Jahr von 1. September 2006 bis 30. September 2007. Für Lehrlinge ist der Gültigkeitsbereich an das Lehrjahr angepasst.


Rückfragehinweis für die Redaktionen:
Katharina Elsensohn, Verkehrsverbund Vorarlberg, Telefon 0043/5522/83951-3214, Mail » katharina.elsensohn@vmobil.at
Alexandra Stockmeyer, Pzwei.Pressearbeit, Telefon 0043/5574/44715-22, Mail » ast@pzwei.at



Fact-Box
„Schüler-/LehrlingsPlus-Ticket für SchülerInnen und Lehrlinge freie Verkehrsmittelwahl Schüler-/LehrlingsPlus gilt 24 Stunden lang an allen Tagen Gültigkeitszeitraum für Schülerinnen und Schüler 13 Monate lang von 1. September 2006 bis 30. September 2007, für Lehrlinge angepasst an das Lehrjahr 13 Monate lang Geltungsbereich: zur Wahl stehen 1 domino, 1 regio, maximo Preise:
Schüler-/LehrlingsFreifahrt
Selbstbehalt 19,60 Euro
Schüler-/LehrlingsPlus kombiniert mit Schüler-/LehrlingsFreifahrt
domino 30 Euro
regio 60 Euro
maximo 80 Euro
(bei Inanspruchnahme der Freifahrt ist der Selbstbehalt mitinbegrffen) nicht übertragbar


Bildhinweis:
Zwei Mädchen und ein Junge strahlen schon bald vom neuen „SL+“-Cover.
Copyright: Verkehrsverbund Vorarlberg/ Dietmar Mathis; Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über den Verkehrsverbund Vorarlberg. Angabe des Bildnachweises ist Voraussetzung.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>