| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Die GOP Entertainment Group präsentiert Sommervarieté Träume in Hannover, Essen und Bad Oeynhausen.

Hamburg, Hannover, Essen und Bad Oeynhausen im Juni 2006 Sommerzeit heißt Urlaubszeit. Wer nicht vor dem deutschen Wetter flieht, wird Opfer einer kulturellen Dürreperiode. Und um die Flaute zu komplettieren gehen viele Theater in die Sommerpause. Doch Hilfe ist unterwegs: Für alle Daheimgebliebenen bietet die GOP Entertainment Group die ideale Abwechslung zur sommerlichen Unterhaltungstristesse. Und das gleich drei Mal. Die Sommervarietés laden ein zum Lachen, Staunen und Träumen. Alle kleinen Besucher bis 14 Jahre zahlen nur den ermäßigten Preis von 13,-- €. Alle Sommervarieté Theatersäle sind klimatisiert und es finden regelmäßig Nichtraucher-Vorstellungen statt.

Den Auftakt übernimmt der mit Spannung erwartete DESIMO Sommerclub mit der Premiere am 13. Juli im GOP-Varieté Hannover. Der mehrfach ausgezeichnete Hannoveraner DESIMO (Detlef Simon) feierte letztes Jahr sein 25 jähriges Bühnenjubiläum, moderiert regelmäßig den Quatsch-Comedy Club in Berlin und Hamburg und ist auch mit seinem Soloprogramm „Lass es uns tun!„ sehr erfolgreich in der deutschen Comedy-Szene unterwegs. Jetzt präsentiert das Multitalent bis zum 27. August, immer von Donnerstag bis Sonntag, ein internationales Artistenensemble. Als besonderes Schmankerl wird dem Publikum jede Woche zusätzlich ein komödiantischer Überraschungsgast präsentiert.

Das GOP-Varieté im Kaiserpalais Bad Oeynhausen zieht mit der Deutschlandpremiere des Programms „Traumtänzer„ am 14. Juli nach. Phantastische Künstler setzen surreale Bilder, außergewöhnliche Artistik und Comedy zu einem prachtvollen und phantasievollen Mosaik zusammen, über das man staunen, lachen und verblüfft sein wird. Im GOP- Sommervarieté verstehen es die „Traumtänzer“ das Irreale Wirklichkeit werden zu lassen.

Essen, die Kulturhauptstadt 2010 lässt die Kulturhungrigen noch ein wenig länger schmoren. Nach einmonatigem Komplettumbau des GOP-Varieté in Essen lockt das Sommervarieté mit dem Glanz eines vollkommen neu gestalteten Varieté-Theaters. Die Premiere der Show „Sonido„ findet am 03. August statt und wird nicht nur die musikbegeisterten Zuschauer in seinen Bann ziehen. Der fünfsprachige Regisseur und Musiker Finn Martin bringt Künstler aus Deutschland, Frankreich, Schweden, Gambia, Vietnam, Russland und der Ukraine für sein kunstvolles Spektakel zusammen. Mit diesem internationalen Ensemble geht es auf eine faszinierende Reise anmutiger Bilder, sehnsüchtiger Melodien, skurriler Komik und kunstvoller Akrobatik.

Die Spielzeiten der GOP-Sommervarietés enden alle am 27. August 2006.


Die GOP Entertainment Group beitreibt derzeit vier Varieté-Theater in Hannover, Essen, Bad Oeynhausen und in Münster und ist damit das größte Varieté-Unternehmen in Deutschland. „Erleben mit allen Sinnen„- das ist die Idee der GOP Entertainment Group. Gesellschafter ist die Familie Grote, die seit mehr als 30 Jahren mit Erfolg in verschiedenen Bereichen des Entertainments tätig ist. „Unser Ziel ist es, dem Publikum anspruchsvolles Live-Unterhaltung, hochwertige Gastronomie und erstklassigen Service zu bieten„, sagt Hubertus Grote. Dass dieses Konzept aufgeht, belegen aktuelle Zahlen: rund 400.000 Besucher lassen sich pro Jahr in den GOP´- s von außergewöhnlichen Programmen verzaubern und vom gastronomischen Angebot verwöhnen.

Mehr Informationen: » www.gop-entertainment-group.de oder » www.variete.de


Pressekontakt
GOP Entertainment Group / Rausch Communications & PR
Arne Karstens / Conrad Rausch
Deichstraße 29 / 20459 Hamburg
Fon 040 360 976 92 /Fax 040 360 976 99
E-mail » arne.karstens@rauschpr.com


Freies Material


zurück
nach oben

','
',$content); ?>