| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Dating Tipps, die dabei helfen, Nervosität und Angst vor einem Treffen oder Blind-Date abzubauen. Wenn man als Mann eine Frau erobern möchte oder umgekehrt den Traumprinzen für sich gewinnen möchte, gibt es einige wichtige Dinge, die man gleich am Anfang (noch bevor eine Beziehung offiziell beginnt) beachten sollte. Nur wer aufrichtig ist und bis über beide Ohren verliebt sein kann, hat langfristig die Chance auf eine erfolgreiche Beziehung.

Zunächst macht sich jeder über die möglichen Situationen beim ersten Treffen Gedanken. Man soll zwar nicht die eigenen Gefühle vollständig unterdrücken, allerdings darf man auch nicht jede Regung die man in sich spürt, dem Gegenüber ungefiltert mitteilen. Meistens sind gerade Männer in dieser Hinsicht zu wenig mitfühlend und überfordern die Angebetete.

Was passiert beim ersten Treffen oder einem Blind Date? Sie genießen die Erregung des Unbekannten. Dieses Gefühl ist besonders aufregend, wenn die Frau, auf die man steht, schön ist oder humorvoll. Der Mann hofft nach dem Rendezvous meistens auf einen Kuss oder eine Einladung in die Wohnung der Frau, selbst wenn es nicht zum Sex kommen sollte. Das ist, wofür manche Männer leben. Sie suchen keine längerfristige Bindung, sondern nur ein flüchtiges Abenteuer.

Es gibt auch Frauen, die weniger auf das Finden einer Beziehung Wert legen, sondern nur eine Romanze wünschen. Wenn der Partner auch diese Einstellung teilt, ist dagegen nichts einzuwenden. Schwierig wird es nur, wenn das Gegenüber andere Wünsche hat.
Interessanterweise sind meistens die Männer bei einem Date nervöser als Frauen. Es gibt aber konkrete Dinge auf die man hier achten sollte.

Stehen Sie zu Ihrer Nervosität:
Wenn Sie schwitzen oder stottern, merkt der potenzielle Partner, dass etwas mit Ihnen nicht stimmt oder denkt sich, dass er es mit einem eigenartigen Menschen zu tun hat. In so einem Fall ist es sinnvoll, diese Dinge offen anzusprechen. Damit erntet man eher Verständnis, wie wenn man versucht, etwas zu überspielen.

Unser Tipp: Wenn Sie auf der Suche nach der Traumfrau oder dem -mann sind, nutzen Sie doch den kostenlosen Service von » MeinDating.com für Ihre Gratis-Partnersuche!


zurück
nach oben

','
',$content); ?>