| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

36 Stunden Party, 36 Stunden gute Laune und 36 Stunden heiße Beats & Acts im Wiener Volksgarten: Die Highlight-Party des diesjährigen Sommers “36stunden.com” ging letztes Wochenende erfolgreich über die Bühne

“Wir sind sehr glücklich, das unser Partykonzept 36stunden.com derartig erfolgreich angenommen wurde”, so Reinhard Neussner, einer der vier Veranstalter, “ nicht nur der Main-Act Jesus Luz hat das Publikum begeistert, wir sind auch stolz darauf, das das Gesamtkonzept derartigen Anklang gefunden hat”

Heiß, heißer, am heißesten – genau richtig zum 36stunden.com Happening zeigt sich der Sommer von seiner besten Seite - perfekt für die Location mit der schönsten Outdoor-Area Wiens – bei brütenden Temperaturen flüchteten tagsüber einige Gäste in die Freibäder – aber beim supportet by Act Gudrun von Laxenburg war der Dancefloor bereits wieder voll gefüllt. Auch das Ersatzprogramm für die gesetzlich vorgeschriebene Sperrstunde von 06.00 bis 8.36 in Kooperation mit den Wiener Linien – die Party Bim, fand vollen Anklang. Bei den DJ Klängen von Flo Scheibein rockten an die 150 Gäste in der Life Ball Bim um die Wiener Ringstraße.

Jesus zeigte sich von Wien begeistert - ganz unkompliziert wollte er im Vapiano nach dem Meet & Greet zu Abend Essen - leider wurde dann der Zeitplan durch die Sperrung der Flughafenautobahn (was die Anreise seiner DJ-Kollegen Twice Nice verspätete) etwas durcheinander gewürfelt – deshalb wurde das geplante Meet and Greet kurzerhand direkt in den Volksgarten verlegt!

In zwei verdunkelten Mercedes-Limousinen fuhr Jesus Luz & Team am Freitag gegen 23.00 Uhr am von KIKA gehosteten Roten Teppich vor, gemeinsam mit Paul Koch, GF Kika Österreich signierte er im backstage Bereich ein rotes Sofa, das im Rahmen einer Charity Veranstaltung im Herbst versteigert wird. Jesus Luz hat die Party derartig gut gefallen, das er eine Nacht in seiner traumhaften The Ring-Suite verlängerte und auch noch am Samstag bis 5.00 Uhr früh – sozusagen privat – bei 36stunden.com Party feierte. Die ganze Nacht lang Perrier Jouet-Champagner, das war seine einzige Anforderung, der die Veranstalter gerne nachgekommen sind.

Für alle diejenigen, die das Partyhighlight dieses Mal versäumt haben – Jesus Luz plant bereits seine nächste Wien Reise zur Fortsetzung von 36stunden.com – News diesbezüglich folgen in Kürze.

Mehr Infos auf » 36stunden.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>