| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

HSC Optivita VII UK

Vorgängerfonds HSC Optivita UK I mit überplanmäßiger Ausschüttung.

Die HCI Capital AG baut über die Tochtergesellschaft
HSC nach der erfolgreichen Platzierung der Vorgängerfonds ihr Angebot für
Investitionen in den Zweitmarkt britischer Lebensversicherungen aus. Nach
der BaFin-Gestattung in der vergangenen Woche bietet HCI ab sofort den
HSC Optivita VII UK zur Zeichnung an.

Der HSC Optivita VII UK hat ein geplantes Eigenkapitalvolumen von 50 Mio. Euro
und eine vorgesehene Laufzeit bis Ende 2021. Über den neuen Fonds können sich
Anleger mit einer Mindestzeichnungssumme von 5.000 Euro an einem breit diversifizierten
Portfolio britischer Zweitmarktlebensversicherungspolicen beteiligen. Für den
HSC Optivita VII UK werden Ausschüttungen in Höhe von insgesamt 215 Prozent
prognostiziert, die bis zu bestimmten Beteiligungshöhen weitgehend steuerfrei vereinnahmt
werden können.

Seit Beginn des Policenhandels im März 2006 sind für den Vorgängerfonds HSC
Optivita UK I bereits 226 Policen für rund 3,7 Mio. GBP gewinnbringend veräußert
worden. Die mit diesen Verkäufen realisierte jährliche Wertsteigerung von rund 19
Prozent liegt deutlich über den ursprünglich getroffenen Kalkulationsannahmen. „Mit
der realisierten Ausschüttung des HSC Optivita UK I liegen wir deutlich besser als
die prospektierte Quote. Darüber hinaus erfolgt die Ausschüttung bereits im August
2006 statt wie vorgesehen Ende des Jahres 2006,“ freut sich Dr. Oliver Moosmayer,
Geschäftsführer der HSC Hanseatische Sachwert Concept GmbH.

Die HSC Hanseatische Sachwert Concept GmbH hat mit dem HSC Optivita VII UK
bereits ihren siebten Lebensversicherungszweitmarktfonds und die vierte Vermögensanlage
im Segment des britischen Lebensversicherungszweitmarkts aufgelegt.

Mit den drei bisher in diesem Segment aufgelegten Fonds wurde Eigenkapital in Höhe
von über 140 Mio. Euro platziert und bereits mehr als 190 Mio. Euro in rund 9.000
Policen von mehr als 40 verschiedenen Versicherungsgesellschaften investiert.

Über HCI: Die HCI Gruppe wurde 1985 gegründet und realisiert geschlossene Fonds in den
Bereichen Schiffe, Immobilien, Private Equity Dachfonds, Zweitmarktlebensversicherungen
sowie Aufbauplänen. Über 77.000 Kunden haben seit 1985 in mehr als 410 Emissionen, bei
einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 10,4 Mrd. Euro, rund 4,0 Mrd. Euro Eigenkapital
investiert und HCI zu einem der führenden bankenunabhängigen Emissionshäuser in
Deutschland gemacht. Die HCI Capital AG ist seit Oktober 2005 börsennotiert. Die Tochter
HSC hat sich auf die Konzeption und den Vertrieb von Zweitmarktlebensversicherungs- und
Vermögensaufbaufonds spezialisiert. Seit 2003 wurde mit den beiden Produktlinien ein Eigenkapital von 353 Millionen Euro eingeworben. HSC ist Mitglied im Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.V.


Presseanfragen:
Bert E. König
HCI Capital AG
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 40 88 88 1 240

Ingo Pfeil
HCI Capital AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 40 88 88 1 236


HCI Capital AG,
Bleichenbrücke 10, D-20354 Hamburg,
Tel.: +49 40-88 88 1-0, » www.hci.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>