| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

langfristig positive Perspektive

News Release: 14. November 2006 - In den kommenden Monaten zeigen sich die asiatischen Märkte phasenweise unbeständig. Dies geht aus dem aktuellen Asien-Ausblick der britischen Fondsgesellschaft Henderson Global Investors hervor. Allerdings dürften die Korrekturen am exportorientierten asiatischen Markt lediglich von kurzer Dauer sein, sofern die US-Wirtschaft keine Rezession erlebt und das Wachstum in Europa und Japan nur moderat sinkt. Ausgeglichene Bilanzen der Unternehmen, gesunde Bankensysteme und nicht überzogen bewertete Aktien- und Immobilienmärkte deuten darauf hin, dass die meisten asiatischen Regionen gut vorbereitet sind, um einem zyklischen Abschwung zu kompensieren. Sollte die amerikanische Wirtschaft ein stärkeres Tief erleben, könnten die meisten Länder angemessen reagieren - etwa, indem sie die Zinsen senken oder die staatlichen Ausgaben erhöhen, um den Binnenmarkt zu unterstützen.

Langfristig gestaltet sich der Ausblick auf die asiatischen Märkte durchaus positiv. Viele der Unternehmen seien ordentlich geführt, arbeiteten sehr profitabel und seien noch immer attraktiv bewertet. Andrew Beal, Manager des Horizon Pacific Equity Fonds, rechnet damit, dass China in 20 oder 30 Jahren die USA als größte Wirtschaftsmacht ablösen wird. "Zunächst bedeutet das kommende Jahr für die exportorientierten asiatischen Unternehmen einen härteren Wettbewerb. Aber der Binnenmarkt gibt Grund zum Optimismus. Denn die heimischen Betriebe können ihre Produkte in einem wachsenden Markt anbieten und greifen zudem auf gut ausgebildetes Personal zurück.", begründet Beal die langfristig gute Perspektive. Demographie-Statistiken unterstützen seine Prognose. Im Gegensatz zu anderen Industrieregionen wird der Anteil der Beschäftigten in Asien weiter wachsen. Allein in Indien dürften in den kommenden fünf Jahren 71 Millionen Menschen Arbeit finden. Die Ausbildungssituation deutet darauf hin, dass die Zahl an hochqualifizierten Arbeitskräften zunimmt. An den indischen und chinesischen Hochschulen werden mehr Absolventen in Naturwissenschaften und im Ingenieurwesen ausgebildet als in den USA, Japan oder der Europäischen Union.

+++ Ende +++
Rückfragen/Bildmaterial
Holger Nacken
ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co KG
Venloer Str. 241-245
50823 Köln
Tel. 0049 (0)221 912887-59
Fax. 0049 (0)221 912887-77
» nacken@ergo-pr.de



Über Henderson
Henderson Global Investors ist eine führende Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in London und Vertretungen in der ganzen Welt. Das Unternehmen bietet privaten und institutionellen Kunden in Europa, Asien/Pazifik und Nord-Amerika eine breite Produktpalette an Investmentprodukten und Dienstleistungen. Henderson verwaltet mehr als 91,2 Milliarden Euro (Stand: Juni 2006) Kapitalanlagen und beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen wurde 1934 gegründet.

Haftungsausschluss:
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch Henderson Global Investors beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können weder Henderson noch mit ihnen verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen von Henderson Global Investors. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>