| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Comeback der IT-Branche

Henderson News Release, 28. März 2007: Die britische Fondsgesellschaft Henderson Global Investors erwartet für das Jahr 2007 einen Aufschwung der Information Technology (IT). "Die Bewertungen vieler Unternehmen sind derzeit attraktiv. Dies belegt beispielsweise das Verhältnis zwischen Unternehmenswert (EV) und den freien Cash Flows der Konzerne - in diesem Vergleich liegt der IT-Sektor auf Rang eins", sagt Stuart O´Gorman, Technologie-Experte bei Henderson. Das mache den Markt auch für das Geschäft mit Mergers & Acquisitions interessant.

Generell könnten insbesondere die Anbieter schneller Breitbandverbindungen davon profitieren, dass immer mehr Medien digitalisiert und im Internet abgerufen werden können. Zudem dürften sich der steigende Technologie-Bedarf in den Schwellenländern und die günstige Auslagerung vieler Produk-tionsprozesse nach Asien auf die Gewinne der IT-Konzerne auswirken.

Zwischen 1988 und 2006 hat der Technologie-Index ML Tech 100 Index 879 Prozent zugelegt - seine Wertsteigerung war damit mehr als doppelt so hoch wie die des S&P 500 (+436 Prozent) und fast viermal so hoch wie die des MSCI World Index (+228 Prozent). Im Vergleich zum Gesamtmarkt könnte die IT-Branche in diesem Jahr erneut eine überdurchschnittliche Entwicklung erleben. Die zunehmende Zahl der Mergers und Acquisitions dürfte den Markt zusätzlich anheizen, erwarten die Henderson Experten.

Die Schwankungsbreite der Titel macht die Wahl der richtigen Aktien allerdings schwierig - deshalb empfiehlt es sich oft, dem Know-how erfahrener Experten zu vertrauen. Für Anleger, die vom möglichen Aufschwung der Tech-Branche profitieren möchten, eignet sich beispielsweise der Henderson Horizon Global Technology Fonds. Der Fonds streut die Risiken im Vergleich zu einem Direktinvestment, indem er auf die bedeutendsten IT-Unternehmen weltweit setzt. Zu den größten Positionen im Fonds gehören Cisco System (7,2 Prozent), Microsoft (5,7 Prozent) und Hewlett Packard (4,6 Prozent). Zwischen Januar 2004 und Januar 2007 gelang dem Fondsmanagement ein Plus von 20 Prozent. Mit diesem Ergebnis schlug der Henderson Global Technology Fonds seinen Vergleichswert, den MSCI AC World Information Technology (RI) Index, um rund fünf Prozentpunkte.

+++ Ende +++

Rückfragen
Holger Nacken
ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co KG
Venloer Str. 241-245
D- 50823 Köln
Tel. 0049 (0)221 912887-59
Fax. 0049 (0)221 912887-77
» nacken@ergo-pr.de



Über Henderson
Henderson Global Investors ist eine führende Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in London und Vertretungen in der ganzen Welt. Das Unternehmen bietet privaten und institutionellen Kunden in Europa, Asien/Pazifik und Nord-Amerika eine breite Produktpalette an Investmentprodukten und Dienstleistungen. Henderson verwaltet rund 90 Milliarden Euro Kapitalanlagen und beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen wurde 1934 gegründet.



Haftungsausschluss:
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch Henderson Global Investors beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können weder Henderson noch mit ihnen verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen von Henderson Global Investors. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>