| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

in Deutschland

Von Patrick Sumner, Head of Property Equities, Henderson Global Investors

23. März 2007: "Wir begrüßen die Einführung von REITs in Deutschland. Durch den Einstieg in die neue Assetklasse wird das Börsensegment Immobilien in Europa einen deutlichen Aufschwung erfahren. Derzeit sind etwa 60 Prozent des europäischen Immobilienvermögens an der Börse notiert. Ausgerechnet in Deutschland, das über das größte Immobilienvolumen in Europa verfügt, ist der Anteil börsennotierter Immobilienaktien am Gesamtvolumen aber bislang kaum erwähnenswert.
Die attraktiven Eigenschaften der neuen Anlageklasse G-REIT werden zu einer Belebung des gesamten Immobiliensektors führen. Die Möglichkeit, Immobilien in einen REIT auszulagern, dürfte insbesondere die Industrie dazu veranlassen, ihre Immobilienportfolien zu restrukturieren. Für offene und geschlossene Immobilienfonds werden REITs eine Exitmöglichkeit darstellen. Weitere Vorteile sind die verbesserte Liquidität und die Transparenz des Immobilienmarktes. Wachsendes unternehmerisches Denken im Immobiliensektor wird auch die Effizienz des Immobilienmanagements deutlich verbessern - zum Vorteil für alle. Der erste Gesetzesvorschlag ist zwar unnötigerweise sehr restriktiv. Unsere Erfahrungen mit dem französischen SIIC-System und den seit 1. Januar existierenden REITs in Großbritannien zeigen aber, dass die Legislative die Gesetze mit der Zeit liberalisiert. Insbesondere die Steuervorteile durch die Exit-Taxes und die laufenden Einnahmen aus der Quellensteuer werden diesen Prozess beschleunigen. Der Ausschluss von Wohnungsimmobilien aus den G-REITs ist sicher ein noch zu diskutierender Punkt. Obwohl die Übertragung von Wohnungsvermögen an Ausländer politisch sensibel ist, wird dieser Prozess nicht zu stoppen sein. Die Einbeziehung dieser Immobilien würde helfen, weltweites Kapital in eine heimische Anlageform zu leiten. Damit würde auch der Weg für die deutsche Öffentlichkeit geöffnet werden, neben internationalen Investoren an dieser Asset-Klasse zu partizipieren.
Die Einführung von REITs kommt zu einem sehr interessanten Zeitpunkt. Das Konsumentenvertrauen wächst. Schlüsselmärkte in Hamburg und München zeigen im Rahmen erste Anzeichen einer zyklischen Erholung. Schon jetzt erkennen wir eine wachsende Zahl von Möglichkeiten in deutsche Immobilien zu investieren. Der Entstehung des neuen Marktsegments G-REITs in Deutschland sehen wir mit großen Erwartungen entgegen."

+++ Ende +++

Weitere Fragen

Holger Nacken
ergo Kommunikation
+49 (0)221-912887-59
» nacken@ergo-pr.de





Über Henderson Global Investors
Henderson Global Investors wurde 1934 als unabhängiger Vermögensverwalter mit Sitz in London gegründet. Das Unternehmen bietet privaten und institutionellen Kunden in Europa, Asien/Pazifik und Nord-Amerika eine breite Produktpalette an Investmentprodukten und Dienstleistungen an. Henderson beschäftigt 900 Mitarbeiter und gehört zu den führenden Vermögensverwaltern Europas. Das verwaltete Vermögen liegt bei 91,9 Milliarden Euro (Stand: Dezember 2006).

Haftungsausschluss:
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch Henderson Global Investors beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können weder Henderson noch mit ihnen verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen von Henderson Global Investors. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.


zurück
nach oben

','
',$content); ?>