| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

UBS informiert

Thomas Berner, US-Ökonom Wealth-Management Research bei UBS, erläutert im Magazin UBS KeyInvest die Chancen für Anleger am amerikanischen Markt

Frankfurt/Main. 08. April 2008 - Der amerikanische Markt bietet auf Jahressicht die Chance auf zweistellige Kursgewinne. Diese Meinung vertritt Thomas Berner, US-Ökonom Wealth-Management Research bei UBS. Der Experte traut dem amerikanischen S&P 500 in den kommenden zwölf Monaten ein Plus von 10,5 Prozent zu. Die aktuelle Bewertung amerikanischer Aktien sei vergleichsweise günstig, da die Kurse in den USA stärker als in Europa gefallen seien, so Berner im aktuellen UBS KeyInvest Magazin. "Wir rechnen beim S&P 500 mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 14 auf Basis der 2008er-Gewinne und erwarten ein Gewinnwachstum von etwa 5 Prozent für die im Index abgebildeten Unternehmen."

Das Wirtschaftswachstum dürfte sich jedoch im zweiten Quartal noch abschwächen. Dies zusammen mit der anhaltenden Kreditkrise könnte in der kurzen Frist noch auf die Aktienkurse drücken. Von den Zinssenkungen der US-Notenbank gingen langfristig Inflationsgefahren aus. Chancenreich seien in dieser Marktphase vor allem defensive Branchen. Langfristig gefällt Berner der Telekom-Bereich: "Erstens wegen der sehr guten Bewertung und zweitens, weil dieser Sektor in einer Erholungsphase sehr gut läuft - egal, wie schlecht oder ausgeprägt der Zyklus sein wird." Hinzu käme nicht zuletzt eine vergleichsweise hohe Dividendenrendite.

Um das vollständige Interview zu lesen, können Anleger einfach eine E-Mail mit Ihren Adressdaten an invest@ubs.com senden. Das aktuelle Heft informiert Investoren zudem über Renditemöglichkeiten in China, Chancen im Nahen Osten, die Perspektive der afrikanischen Wirtschaft und die Vorteile strukturierter Fonds im Hinblick auf die Abgeltungsteuer.

Rückfragen:
UBS - Petra Becher, Telefon: 069-1369 8989, E-Mail: invest@ubs.com

ergo Kommunikation - Holger Nacken, Telefon 0221-912887-59, E-Mail: » ubs@ergo-pr.de

----------------------------------------------------------------------------
UBS Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der UBS AG.
Sitz der Gesellschaft: Stephanstraße 14 - 16, D-60313 Frankfurt am Main, Tel. 069/2179-0 Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 58164 Vorsitzender des Aufsichtsrats: Jochen Sauerborn
Vorstand: Jürg Zeltner (Vorsitzender), Timothy Blackwell, Richard Breitenbücher, Jan-Christian Dreesen, Stefan Winter

Visit our website at » http://www.ubs.com/deutschland


zurück
nach oben

','
',$content); ?>