| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Die DAX-Anleger sind wieder zuversichtlicher gestimmt. Das zeigt die Sentimentanalyse von ClickOptions, einem der führenden Daytradebrokern in Deutschland. Demnach entschieden sich in dieser Woche 30 Prozent der Investoren für Tunnel-Optionen, mit denen sie von stabilen Kursen des deutschen Leitindex profitieren. Mit 28 Prozent hatten diejenigen, die mit HitHi-Optionen auf schnell steigende Kurse des DAX setzen, allerdings einen fast gleich großen Anteil. "Die Anleger blicken offenbar wieder mit größerem Optimismus auf den künftigen DAX-Verlauf", sagt ClickOptions-Sprecher Richard Ohl. Darauf deutet auch der Anteil der Investoren hin, die in dieser Woche StayHi-Optionen auf den DAX in ihr Portfolio legten. 16 Prozent der Anleger setzten mit diesen Produkten ihre Erwartung um, dass der DAX kurzfristig keine großen Kursverluste verbuchen werde.

Auch Matthieu Driol, der als unabhängiger Analyst bei ClickOptions tätig ist, schließt eine kurzfristige Aufwärtsbewegung nicht aus. "Bei einem Überschreiten der Widerstandslinie bei 5.952 Punkten würde die Hausse bis 6.042 Punkten wieder aufgenommen", sagt der technische Analyst. Derzeit stabilisiere sich der Kurs allerdings zwischen dieser Widerstandslinie und der Unterstützungslinie bei 5.840 Punkten.

Bei den Einzelwerten hat in dieser Woche die Bekanntgabe neuer Geschäftszahlen das Interesse der Anleger auf die Aktie von Air France-KLM gelenkt. Die Quartalszahlen der größten europäischen Fluggesellschaft lagen über den Erwartungen der Analysten - als Folge legte die Aktie zeitweise um fast drei Prozent zu. Nach Ansicht der Anleger ist der Höhenflug des Papiers allerdings begrenzt. Sie rechnen nicht damit, dass die Aktie bis Mitte dieses Monats über die Marke von 21,80 Euro steigt. Mit Blick auf die technische Analyse könnte die Aktie innerhalb der kommenden zwei Wochen allerdings auch eine größere Schubkraft entwickeln. Matthieu Driol gibt das kurzfristige Kursziel mit 22,50 Euro an. "Das Überschreiten der bisherigen Widerstandslinie bei 20,21 Euro bestätigt die richtige Orientierung des Papiers", sagt er.



Im Anhang finden Sie aktuelle technische Analysen zum DAX und zur Aktie von Air France-KLM. Gerne stellen wir Ihnen kurzfristig auch technische Analysen zu anderen Basiswerten zur Verfügung.



Die meistgehandelten Optionen auf den DAX im Überblick:

1. StayHi - Schwelle(n): 5.750 Punkte - Fälligkeit: 15.09.2006
2. Tunnel - Schwelle(n): 5.715-5.970 Punkte - Fälligkeit: 15.09.2006
3. Tunnel - Schwelle(n): 5.445-6.315 Punkte - Fälligkeit: 29.09.2006
4. StayHi - Schwelle(n): 5.810 Punkte - Fälligkeit: 15.09.2006
5. Tunnel - Schwelle(n): 5.700-6.000 Punkte - Fälligkeit: 15.09.2006

Die meistgehandelten Optionen auf Air France-KLM im Überblick:

1. StayLo - Schwelle(n): 21,80 Euro - Fälligkeit: 15.09.2006
2. HitLo - Schwelle(n): 19,30 Euro - Fälligkeit: 29.09.2006
3. StayLo - Schwelle(n): 20,60 Euro - Fälligkeit: 15.09.2006
4. StayHi - Schwelle(n): 20,40 Euro - Fälligkeit: 29.09.2006
5. HitHi - Schwelle(n): 21,90 Euro - Fälligkeit: 15.09.2006



Ihr ClickOptions-Ansprechpartner für weitere Informationen:

Richard Ohl
» richard.ohl@clickoptions.com

Tel. 0033/1421-3 54 37

Ihre Ansprechpartner bei ergo Kommunikation:

Jörg Schüren
Tel. 49 (0) 221 912887-29
» schueren@ergo-pr.de

Holger Nacken
Tel. 49 (0) 221 912887-59
» nacken@ergo-pr.de



ClickOptions wurde im Oktober 2000 von der Société Générale gegründet und ist seit September 2002 auch in Deutschland aktiv. Das Unternehmen bietet Anlegern einfach und schnell die Möglichkeit, auf das Eintreffen bestimmter Ereignisse an der Börse zu setzen und dabei eine Hebelwirkung zu erzielen. Die Geschäfte werden ausschließlich per Internet getätigt. ClickOptions wird von der französischen Börsenaufsicht (ähnlich der BaFin) und der französischen Bank (ähnlich der Bundesbank in Deutschland) beaufsichtigt. Alle Produkte von ClickOptions sind von der französischen Börsenaufsicht (Commission des Opérations de Bourse) genehmigt.





Haftungsausschluss:
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch ClickOptions beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder ClickOptions noch mit ihr verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen von ClickOptions. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.


(2006-09-01)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>