| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Die meisten Anleger erwarten derzeit, dass der DAX sein Niveau in den kommenden Wochen halten wird. Dies ist das Resultat der aktuellen Sentimentanalyse von ClickOptions, einem der führenden Daytradebroker in Deutschland. Der größte Teil der Investoren glaubt mit 35 Prozent, dass der DAX sich in einem Korridor zwischen 5.595 und 5.850 Punkten bewegen wird. Weitere 37 Prozent verteilen sich auf Anleger, die eine begrenzte Entwicklung des Index nach oben oder unten sehen. So entschieden sich 20 Prozent für StayLo-Optionen und sehen den DAX bei weniger als 5.880 oder weniger als 5.840 Punkten. Dass das Kursbarometer keinesfalls die 5.730 Punkte unterschreitet, erwarten 17 Prozent.

"Die meisten Anleger rechnen damit, dass der DAX sein Niveau in den kommenden Wochen hält. Überraschungen dürften kurzfristig ausbleiben", erläutert ClickOptions-Sprecher Richard Ohl.

Etwas positiver ist die Meinung des technischen Analysten Matthieu Driol. "Der DAX hat seine Widerstandslinie bei 5.580 Punkten erfolgreich getestet. Die Kurse steigen wieder und öffnen eine Kurslücke." Der Wiederanstieg auf 5.765 Punkte könnte auf eine neue Hausse-Bewegung hinweisen, sagt Driol, der als unabhängiger Analyst für ClickOptions tätig ist.

Das größte Interesse der ClickOptions-Anleger galt der Commerzbank. Ein Grund hierfür könnte sein, dass diese möglicherweise weniger Arbeitsplätze abbauen wird als zunächst geplant. Die Konsequenzen für den Kursverlauf der Aktie beurteilen die Investoren unterschiedlich. Sollte der Kurs sich allerdings in der kommenden Woche zwischen 25,30 und 26,10 Euro einpendeln, würden die meisten von ihnen profitieren: sowohl diejenigen Investoren, die mit StayLo-Optionen eine Obergrenze gesetzt haben, als auch diejenigen, die eine StayHi-Marke gewählt haben.

"Seit dem Hoch bei 31,00 Euro fällt die Commerzbank-Aktie regelmäßig ohne wirkliche Korrekturphase zurück. Die Kurse haben keine Eigendynamik mehr. Kurz- und mittelfristig sind wir dem Papier gegenüber neutral eingestellt", äußert sich Driol.


Im Anhang finden Sie aktuelle technische Analysen zum DAX und zur Commerzbank-Aktie. Gerne stellen wir Ihnen kurzfristig auch technische Analysen zu anderen Basiswerten zur Verfügung.

Die meistgehandelten Optionen auf den DAX im Überblick:

1. Tunnel - Schwelle(n): 5.595-5.850 Punkte - Fälligkeit: 01.09.2006
2. StayLo - Schwelle(n): 5.840 Punkte - Fälligkeit: 01.09.2006
3. StayHi - Schwelle(n): 5.730 Punkte - Fälligkeit: 01.09.2006
4. StayLo - Schwelle(n): 5.880 Punkte - Fälligkeit: 01.09.2006
5. Tunnel - Schwelle(n): 5.480-5.890 Punkte - Fälligkeit: 15.09.2006

Die meistgehandelten Optionen auf Commerzbank im Überblick:

1. StayLo - Schwelle(n): 26,30 Euro - Fälligkeit: 01.09.2006
2. StayLo - Schwelle(n): 26,10 Euro - Fälligkeit: 01.09.2006
3. StayHi - Schwelle(n): 25,30 Euro - Fälligkeit: 01.09.2006
4. StayLo - Schwelle(n): 26,20 Euro - Fälligkeit: 01.09.2006
5. HitHi - Schwelle(n): 29,80 Euro - Fälligkeit: 29.09.2006


Ihr ClickOptions-Ansprechpartner für weitere Informationen:

Richard Ohl
» richard.ohl@clickoptions.com

Tel. 0033/1421-3 54 37

Ihre Ansprechpartner bei ergo Kommunikation:

Klaus Spanke
Tel. 49 (0) 221 912887-20
» spanke@ergo-pr.de

Holger Nacken
Tel. 49 (0) 221 912887-59
» nacken@ergo-pr.de



ClickOptions wurde im Oktober 2000 von der Société Générale gegründet und ist seit September 2002 auch in Deutschland aktiv. Das Unternehmen bietet Anlegern einfach und schnell die Möglichkeit, auf das Eintreffen bestimmter Ereignisse an der Börse zu setzen und dabei eine Hebelwirkung zu erzielen. Die Geschäfte werden ausschließlich per Internet getätigt. ClickOptions wird von der französischen Börsenaufsicht (ähnlich der BaFin) und der französischen Bank (ähnlich der Bundesbank in Deutschland) beaufsichtigt. Alle Produkte von ClickOptions sind von der französischen Börsenaufsicht (Commission des Opérations de Bourse) genehmigt.



Haftungsausschluss:
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen wurden durch ClickOptions beziehungsweise zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder ClickOptions noch mit ihr verbundene Unternehmen noch dritte Lieferanten die Gewähr übernehmen. Von den Autoren geäußerte Meinungen sind nicht notwendigerweise identisch mit solchen von ClickOptions. Die in dieser Publikation enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Anlageprodukte genannt werden. Die in der Publikation enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse und Ziele des Anlegers abgestimmte Beratung nicht ersetzen. Mit der Annahme dieser Veröffentlichung geben Sie die Zustimmung zur Einhaltung der oben genannten Bestimmungen.

(2006-08-25)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>